Dienstag, 19. Oktober 2010

Anne Hertz | Goldstück

Das Leben ist kein Wunschkonzert - oder etwa doch? Maike hat das Gefühl, vom Pech verfolgt zu sein: Warum sonst sollte ihr Freund sie verlassen haben? Und warum bricht ein Jahrhundertsommer an, kaum dass sie am Umsatz eines Sonnenstudios beteiligt ist? Doch manchmal muss man sich etwas nur wirklich wünschen, um es zu bekommen - denn Wünsche können ungeahnte Kräfte freisetzen. Aber sie haben auch erstaunliche Folgen ...

Das Buch hat ziemlich langweilig angefangen - fast wie jeder Herzschmerz-Kitsch-Roman. Die Hauptfigur Maike ist am Anfang ein ziemlicher Jammerlappen. und versinkt im Selbstmitleid...  Da wäre z.B. der Liebeskummer, denn ihr Freund Gunnar hat sie gerade verlassen. Außerdem hat Maike das Jurastudium nicht geschafft und einen mies bezahlten Job in einem Sonnenstudio mit einem egozentrischen Chef. Diese mitleidige Nummer geht einen ziemlich schnell auf den Nerv und eigentlich wollte ich das Buch gar nicht mehr weiterlesen, weil mir diese ganze Jammerei irgendwann zu viel war. Nach den ersten 50 Seiten passiert aber eine unerwartete Wendung. Zwar wird die story an sich dann eher ziemlich unglaubwürdig, aber das hat mich persönlich nicht gestört. Am Ende zieht sich das Buch nochmals wie am Anfang hin und man bettelt eigentlich darum, dass Maike alle Widersprüchlichkeiten endlich aufklärt. Alles in allem eine flott geschriebene und originelle Handlung mit einer Portion Kitsch, unrealistischen Handlungssträngen und Happy End. 

Und jetzt freue ich mich sehr auf 'Saphirblau'




Kommentare:

  1. Hört sich nicht 100%-ig an, aber auch nicht schlecht. Vielleicht eine Überlegung wert. (:
    Und auf Saphirblau bin ich aus gespannt, ich wünsche mir Rubinrot zu Weihnachten. ;P

    AntwortenLöschen
  2. Hm, klingt wie ein Buch für zum beim Sonnen lesen oder so ähnlich ;D man kann es bestimmt dann lesen, wenn man eigentlich nicht unbedingt lesen möchte...also was leichtes und nicht so eine tief gehende Story.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir das Buch kaufen soll... "Glückskekse", "Trostpflaster" und "Sternschnuppen" fand' ich toll, das andere dann nicht mehr so und dieses hier? Unsicher.

    AntwortenLöschen