Sonntag, 20. November 2011

DIY - Blüten-Nadelkissen



Schritt 1: Sucht euch ein paar schöne Stoffe zusammen.
Schritt 2: Nehmt euch eine Tasse und zeichnet 10 Kreise auf die Innenseite der Stoffe.

Schritt 3: Kreise ausschneiden und insgesamt 4 Paare bilden (2 Kreise bleiben übrig). Die 4 Kreispaare mit der Innenseite nach außen mit Stecknadeln zusammenstecken.
Schritt 4: Mit wenig Abstand zum Rand die Paare zusammenähen. Eine Öffnung von ca. 2 cm lassen.

Schritt 5: Alle 4 Paare auf die richtige Seite drehen.
Schritt 6: Jeweils die Seiten eines Blütenteils zur Mitte falten und mit einem Kreuzstich versehen. Dabei bleibt die geöffnete Seite unten. Diesen Schritt mit allen vier Blütenteilen durchführen.

Schritt 7: Nun kommt die Mitte des Blütenkissens dran. Einen verbleibenden Stoffkreis am Rand ca. 0,5 cm umklappen und mit einem lockeren Steppstich um den Rand des kompletten Kreises nähen.
Schritt 8: Nun füllt man in die Mitte Füllwatte und zieht das "Blütenherz" zu. Mit ein paar Stichen vernähen, dass es sich nicht wieder öffnet.

Schritt 9: Die vier Blütenblätter aufeinander nähen.
Schritt 10: Ein Stoffkreis dürfte jetzt noch übrig sein. Mit diesem nochmals Schritt 7 durchführen (aber nicht mit Füllwatte füllen!)

Schritt 11: Der verbleibende Stoffkreis dient dazu die Unterseite des Stoffkissens zu verschönern. Einfach auf die Blütenspitzen (die ihr in Schritt 9 aufeinander genäht habt) nähen.
Schritt 12: Blütenkissen umdrehen und mit ein wenig Geschick das Blütenherz in der Mitte des Blütenkissens annähen. FERTIG!

Originalversion aus dem Englischen von hier!

Kommentare:

  1. Wow soo cool :D
    Das muss ich auch unbedingt machen, kommt auf die "To sew - Liste" ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, immer wieder toll wenn leute nähen könne. Obwohl es recht simpel aussieht würde ich es nie hinbekommen :D

    AntwortenLöschen
  3. super süße idee, und sieht nicht zuu kompliziert aus :) sehr schön!

    AntwortenLöschen
  4. ach gott ist das ne schöne idee :) total goldig!
    darf ich fragen, welche schrifarten du für das diy und nadelkissen verwendet hast?

    glg

    AntwortenLöschen
  5. Oh man Gott sieht das süß aus :')
    Liebste Grüße Sijia's World ♥

    AntwortenLöschen
  6. sehr süße Idee - wird bestimmt mal nachgemacht :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :) bin gerade über KK auf deinen Blog gestossen.Ich finde ihn wirklich schön und dieses Stecknadelkissen ist der Knüller!Das werde ich auch mal ausprobiern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. awww wie niedlich. leider habe ich noch immer zwei linke hände, ich glaub das mit dem nähen werde ich in diesem leben nicht mehr hinbekommen *seufz :)

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja wirklich hübsch! Eine tolle Idee ♥

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich eine tolle DIY-Anleitung.
    Somit sind schon ein paar Nikolausgeschenke gesichert.
    Wolte Dir gerade eine Email schreiben, finde aber irgendwie Deine Adresse nicht, wäre schön, wenn Du mir kurz schreiben könntest.
    pinschin@gmx.de

    Grüßle

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee !!!
    feenvogelinrosa@blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Hi,
    du hast einen wirklich schönen Blog, gefällt mir sehr gut! Ich mag deine Ideen!
    Werde jetzt öfter vorbeischauen:)
    Wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei:
    http://maikind-in-rosa.blogspot.com/

    AntwortenLöschen