Mittwoch, 12. September 2012

Herbstlicher Crumble

Für einen einfachen Crumble braucht es nicht viel. Ein paar frische Früchte der Saison in den Einkaufskorb packen und schon kann es losgehen, denn die restlichen Zutaten hat man (fast) immer zuhause! :) Diese Woche gab es bei uns einen frischen Obst-Crumble mit saisonalen Früchten zum Dessert.

Die hübsche Backofenform ist übrigens von rice und könnt ihr bei "Das Tropenhaus" finden.


Und so schnell geht's:

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Früchte eurer Wahl waschen, schälen, entkernen und klein schnippeln. Dann mit dem Saft einer halben Zitrone vermischen. Ca. 100 Gramm Nüsse eurer Wahl klein hacken und darunter mischen (bei mir waren das Pekannnusskerne). Alles in eine ofenfeste vorgebutterte Form füllen. Für die Streusel braucht ihr dann 1 Packung Vanillezucker, 100g Mehl, 100g Butter, 100g Zucker und eine Prise Salz. Alle Zutaten miteinander zu Streuseln verreiben und die Frucht-Nuss-Mischung damit bedecken. Dann den Crumble in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15-20 Minuten backen. Die Früchte sollten weich und die Streusel an der Oberfläche braun und knusprig sein. Crumble heiß servieren.

Was sind eure aktuellen saisonalen Lieblingsfrüchte?

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus, ich glaub ich muss am Wochenende auch mal einen machen!

    Saisonale Lieblingsfrüchte habe ich für den Herbst/Winter nicht, ich bin da eher für den Sommer mit Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren. Und ich mag Brombeeren.
    Jetzt werde ich Äpfel nehmen

    AntwortenLöschen
  2. Meine sind heidelbeeren und nektarinen :> aber das passt wohl nicht so zum herbst :P Ich liiieeebee Herbst und Teee :> :*

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen! Erst einmal möchte ich Dir sagen, dass ich Deinen Blog schon lange, lange als "stille Leserin" verfolge. ;-) Und dann möchte ich Dir sagen, wie absolut goldisch ich Deinen Header finde. Uuuuund dass ich auch endlich so einen Crumble hier machen möchte. Das dürfte ich doch vielleicht auch hinbekommen. Aber erst steht ein sogenannter "Cobbler" auf dem Programm. Ist fast dasselbe, aber irgendwie doch anders. So wie hier: http://www.marthastewart.com/901687/raspberry-cobbler
    Liebste Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
  4. Unsere Apfelbäume knicken bald unter ihrer Last ein, darum soll es morgen bei mir Apfel - Cranberry Crumble geben:
    http://gutentag.info/blog/?p=7068

    AntwortenLöschen
  5. Muss ich unbedingt mal nachmachen! Das sieht so lecker aus & ich habe es noch nie gesehen. "Crumble" allein klingt schon wirklich lecker :D Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sooo lecker aus! Ich finde auch immer, dass das "aussenrum" viel ausmacht. Vielleicht sollte ich mir ein paar Formen zulegen, damit ich endlich mal den Hintern hochkriege und auch so leckere Sachen zaubern kann :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  7. Lecker lecker! Ich wollte ohnehin bald wieder einen Crumble machen, das passt einfach perfekt!

    AntwortenLöschen
  8. WOW, ich finde das sieht nach harter Arbeit aus, allein das schnippeln der Äpfel. Ich habe noch nie einen Crumble gemacht, geschweige denn schonmal einen richtigen gegessen :(
    Es wird an der Zeit.
    Ich hoffe es geht Dir gut, Liebes!?

    Genieße den Herbst, der bald kommt...Wettermäßig ist es ja schon so.

    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. crumble mit beeren und apfel und birne :D das liebe ich im herbst!!

    AntwortenLöschen
  10. Uiii schaut das lecker aus! <3 Und super einfach, werd ich bald auch mal nochmal machen, mit Apfel und Zimt, so richtig schön herbstlich, mit nem Bällchen Vanilleeis - perfekt!
    www.wirsindherzhaft.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Und DAAAAANKE für den tollen Shop Hinweis " Das Tropenhaus".
    War mal eben stöbern dort.... O.O WOW !!!

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube ich muss heute Abend mal ein Crumble machen, habe seit Tagen Lust darauf und mir gestern erst frische Feigen, Äpfel und co. gekauft.. Yummy :) <3

    AntwortenLöschen
  13. Mmmmh, das sieht so gut aus! Genau das Richtige für den Herbstanfang. Meine Lieblingsfrüchte für Crumble sind ja immer Beeren, also jetzt im Herbst Brombeeren, Johannisbeeren... Und zu deiner Backofenform hab ich hier das Schwesterchen, die ist echt sooo toll :)

    AntwortenLöschen
  14. Yammi, das sieht soooo toll aus! Ich beneide dich um die Form; ich glaube, die muss ich mir auch zulegen. :)

    AntwortenLöschen
  15. Ui, sieht das lecker aus, ich hab Hunger!! :-)
    Viele Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  16. Sieht lecker aus, ich glaub das probier ich übermorgen mal aus ^^
    bei mir sind Brombeeren jetzt gerade der große Hit :D und ist zwar keine Frucht aber ich freu mich wieder total auf Kürbis

    lg Sally

    AntwortenLöschen
  17. ich mag das wort crumble :D :)))
    und deinen blog :)
    http://worldbeforethecamera.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Mmmmmh jetzt habe ich Hunger auf etwas das ich diese Woche nicht mehr haben kann =/ Wir müssen unseren Kühlschrank vor dem Urlaub noch leeren und Früchte sind leider auch keine mehr da....

    AntwortenLöschen
  19. haha zu dem letzten bild fällt mir irgendwie nur ein: "theres a party in my tummy (so yummy, so yummy)" war mal aus soner amerikanischen kinderserien haha

    laura (http://himbeermarmelade.de/)

    AntwortenLöschen