Samstag, 10. November 2012

Apfel-Zimt-Öhrchen

Blätterteig hat sich die letzten Wochen zu meinem Lieblingsteig entwickelt. Damit kann man immer schnell eine leckere Backidee zaubern und ich habe mindestens immer eine Rolle im Kühlschrank.


Zutaten:
50 g Butter
Blätterteig
100 g Apfelmus
1 gestr. TL Zimtpulver
50 g brauner Zucker
Mehl für die Arbeitsfläche

So einfach geht's:
Die Butter zerlassen und leicht bräunen. Den Blätterteig ausrollen und mit der braunen Butter bestreichen. Apfelmus auf den ausgerollten Teig streichen und den Teig dünn mit Zimtpulver bestreuen. Den Blätterteig bis zur Hälfte des Teiges zu einer Rolle aufwickeln und dann mit der anderen Seite genau das gleiche machen. In Alufolie wickeln, Seiten gut verschließen und 30 Minuten ins Tiefkühlfach legen. Anschließend auspacken und in zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit braunen Zucker bestreuen. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft  goldbraun backen lassen.

Was zaubert ihr aus Blätterteig?




Und dann gibt es noch Werbung für eine tolle Aktion. Shiva und Ina starten wieder das tolle xmas-wichteln :)
Ich mach auch mit. Und ihr?

Kommentare:

  1. Oh wie schön das aussieht! Lecker =)

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht voll lecker aus :3
    Ich überleg grad, was ich mal mit Blätterteig gemacht habe, aber mir fällt nichts ein. Aber ich hab heute welchen gekauft xD
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das werde ich auf jeden Fall bald machen!! Danke :) Wusste nicht das es so einfach geht :) ♥

    Lary

    AntwortenLöschen
  4. Sieht lecker aus :)
    Ich habe heute American Cookies gebacken und das Rezept online gestellt :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das sieht echt gut aus! Apfel-Zimt gehört für mich ja immer zur Herbst- und Weihnachtszeit dazu. Werde es auf jeden Fall mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  6. OMG*-* wie lecker! und es sieht irgendwie total süß aus!

    coral-cream-cup.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. yummie! das muss ich auch mal probieren.
    X

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm, die sehen so gut aus! Aus Blätterteig habe ich vor, mal einen richtig schönen Apfelstrudel zu machen. Und das alles auch noch richtig schön selbst gemacht. Falls das tierisch in die Hose gehen sollte, habe ich jedoch besser einen fertigen Blätterteig parat..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub an Blätterteig werde ich mich nie im Leben ranwagen :)

      Löschen
  9. Li-La-Lecker!!! ei mir gab es letzten Sonntag Blätteteigtäschen mit Apfelmarmelade und Apfelfüllung. Die sind aber riesig geworden beim Backen...schmunzel* Wie hast du die Öhrchen denn so schön in Form hinbekommen?

    Liebe Grüße. Die Bummelliese*
    http://erdmute.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm. Ich muss zugeben alle sahen auch nicht perfekt aus ;) Aber es gibt immer wieder wenigstens ein paar Stück um sie als hübsch zu präsentieren! :)

      Löschen
  10. machst du deinen blätterteig selber?
    wenn ja, kannst du mir dann mal das rezept geben? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein... Ich glaube sogar Spitzenköche machen keinen Blätterteig selbst. Das ist glaub ich wirklich richtig aufwendig. Aber schau mal hier: http://www.essen-und-trinken.de/backschule/135140/blaetterteig-grundrezept.html

      Löschen
  11. Sieht sehr lecker aus. Habe auch gestern etwas mit Blätterteig gekocht

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Mhh ich habe von heute noch Apfelmus übrig - vlt. kaufe ich dann morgen auch noch Blätterteig und mach diese Öhrchen gleich zum Kaffetrinken.

    AntwortenLöschen
  13. Da fehlt mir nur ein Wort ein: Nom :o Sieht sooo lecker aus !

    AntwortenLöschen
  14. Wow, einfach zu machen, nett anzusehen und bestimmt ultralecker!

    AntwortenLöschen