Sonntag, 27. Januar 2013

Cheeseburger & Oregano-Zwiebeln

Wer sagt denn, dass man auf alles Gute verzichten muss, wenn man am Abnehmen ist? Gestern Abend gönnte ich mir Burger. Das geht ganz leicht, wenn man den Tag mit Knäckebrot, Gurke und Radieschen verbringt. Da sind dann abends auch schon mal Burger drin.

Gerade backt auch ein lecker Guglhupf im Ofen. Ich habe das Backen in den letzten Wochen doch sehr vermisst und deswegen hat mich heute auch der Eifer gepackt und zum Kaffee wird es heute auch ein Stück Kuchen für mich geben.

Wen die Zwischenbilanz interessiert -2,8 kg in genau 3 Wochen. Jaja, das freut mich doch schon ein wenig :)




Ich wünsche euch noch einen ganz wunderbaren Restsonntag! :)

Kommentare:

  1. Oooh das schaut so lecker aus und Glückwunsch du den ersten verlorenen Kilos :)

    AntwortenLöschen
  2. oh sehr sehr lecker

    auf einen burger hätte ich auch mal wieder lust


    Lady-Pa

    xoxo

    AntwortenLöschen
  3. Isst du dann noch Pommes oder so dazu, oder nur rein den Burger?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha nein. Pommes wären wirklich zu viel des Guten :)
      Aber ich hab auch nicht nur den einen Burger gegessen, sondern es waren schon zwei Stück drin ;)

      Löschen
  4. das sieht gut aus *__*
    liebe grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh das sieht gut aus, ich liebe selbstgemachte Burger!

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Deine Rezeptgrafik ist ja süß! Die gefällt mir total gut. :-)
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh wie lecker, das muss ich mir merken und ausprobieren!! Hab vielen Dank :)

    AntwortenLöschen
  8. ohhh das hört sich fein an :D
    burger muss ich auch mal wieder machen...am liebsten couscousburger :D
    geh mal nach freiburg zum neuen "frei burger" laden :D total toll! couscous burger mit feta oder indian chicken burger...

    AntwortenLöschen
  9. wooowww das klingt ja total lecker...:)

    Grüsse
    Valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  10. Sieht sehr lecker aus :)
    Aber sag mal, machst du das Programm von Weight Watchers? Ich frage deshalb, da bei der Zutatenliste "9 P." pro Stück steht...

    Und Herzlichen Glückwunsch zu den verlorenen 2,8kg!!!! Wünsch dir weiterhin viel Erfolg & Durchhaltevermögen :)

    Liebste Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau. Ich mach das WW-Programm ;)
      Eigentlich mach ich das fast jährlich für ca. 4 Monate und die restlichen 8 Monate leg ich dann wieder zu... haha.
      Das mit den Punkten wurde mal gewünscht, deswegen schreib ich's dazu :D

      Löschen
  11. Das ist ja mal eine geniale Bilanz, glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  12. Darf ich fragen, woher du das Bild hast auf dem du das Rezept draufgeschrieben hast? Könnt ich das auch verwendent? :3 ♥

    AntwortenLöschen
  13. Oh Mann, der Burger sieht total gut aus! Dazu Pommes und Coleslaw, mmmhhhhh!

    AntwortenLöschen
  14. Das Rezept ist klasse. Ich mache des öfteren heißgeliebten Feta-Rucola Burger, die Classic Variante gefällt aber auch ziemlich.
    Bunte Grüße,
    Anja von
    http://glueckseeligkeit.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Wummms... sehen die lecker aus, ich habe meinen Laptop direkt ein wenig weggedreht, wenn mein Liebster die sehen würde, würde er lange weinen :) Weil es bei uns gleich nur "blödes" Geschnetzeltes gibt..

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht soo lecker aus!

    Gerade letztens hab ich gedacht, Burger könnte ich auch mal wieder machen.
    Aber am liebsten ist mir dann so ein Chicken Burger mit Parmesansoße...mhhh... ein Traum! :-)

    AntwortenLöschen
  17. Ouh man!Sieht wirklich zum anbeißen aus.Sehr,sehr schön präsentiert und auch mit dieser Tafel ganz toll gemacht :)

    Liebe Grüße,
    Jacky

    AntwortenLöschen
  18. Yummy! dein Burger sieht wirklich besonders lecker aus. Da spart man sich doch tagsüber gerne ein paar Kalorien ein um sich so etwas am Abend leisten zu können. :)

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen