Mittwoch, 16. Januar 2013

Gratinierter Blumenkohl mit Fleischbällchen

Heute gibt es wieder ein Rezept aus der "balanced food"-Reihe. Dieses Rezept steht schon lange auf unserer Favoritenliste und wir essen es total gerne & oft. Die Waage bewegt sich momentan eher schleppend zurück. Im Januar sind leider auch immer viel zu viele Geburtstage... (& immer noch übrige Weihnachtsschoki!! ;)




 Gratinierter Blumenkohl mit Fleischbällchen (=12 P.)

Zutaten für 2 Personen:

250g Kartoffeln
1/2 Kopf Blumenkohl in Röschen
250g Rinderhack
1 Stück rote Chilischote
3 Stück Frühlingszwiebeln (geht auch eine kleine normale Zwiebel)
Salz & Pfeffer
3 EL Rama Cremefine
80 g geriebener Käse (Light-Produkt)
1 EL Speisestärke, angerührt mit 2 EL Wasser
1 Prise Cayennepfeffer

Anleitung

Kartoffeln schälen, vierteln und in leicht gesalzenem Wasser 20 Minuten simmern lassen, bis sie gar sind. Blumenkohl währenddessen für 12 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen.

In der Zwischenzeit Hackfleisch mit fein gehackte Chili und Frühlingszwiebeln vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu 10 kleinen Bällchen formen. Eine beschichtete Pfanne vorheizen und die Hackbällchen bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden für 15 Minuten braten.

Backofen auf 150° C ( Umluft: 140° C) vorheizen. Kochwasser des Blumenkohls abgießen und auffangen. Blumenkohl und Kartoffeln in eine kleine Auflaufform geben und die Fleischbällchen darüber verteilen.

75 ml - 100 ml des bereit gestellten Kochwassers vom Blumenkohl in einen Topf geben. Cremefine einrühren und simmern lassen, bis sie leicht verdickt ist. 1 EL des geriebenen Käses beiseite stellen und den Rest in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Schmelzen bringen. Stärke einrühren und mit Salz & Pfeffer würzen.

Soße gleichmäßig über den Blumenkohl und die Kartoffeln verteilen. Cayennepfeffer und restlichen Käse darüber streuen und im Backofen braun und knusprig backen.


Mal sehen ob es demnächst auch eventuell ein süßes balanced food-Rezept gibt. Ich vermisse das Backen... hach :(

Kommentare:

  1. Puuuh, wie ungesund und lecker :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ungesund ist es eher nicht ;) Sonst würde es nicht in diese Kategorie fallen.

      Löschen
    2. für mich eher schon, zumindest als abendessen. aber ich würde wahrscheinlich auch von allem "ungesunden" (käse, cremefine, kartoffeln) zu viel reintun, wie ich mich kenne :D

      Löschen
    3. Nungut. Ich mach ja keine Trennkost etc.
      Kohlehydrate sind bei mir eher unwichtig.
      (Kartoffeln haben natürlich auch für mich Punkte. Genauso wie der Käse oder Cremefine).
      Und einmal am Tag brauche ich auch meine warme Mahlzeit.
      Dafür gibt's bei mir Mittags nur Obst oder Gemüse.

      Löschen
  2. ungesund? eher nicht. mir gefällt das Rezept ziemlich gut, ich werde es wohl mal ohne Käse nachkochen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehm dazu immer Light-Käse. Hab das Rezept jetzt auch nochmal ergänzt.

      Löschen
  3. ich kochs heute abend mal nach :)
    bin ein fan von kartoffel-blumenkohl gratin. den mache ich meistens fleischlos - bin kein vegetarier - aber die variante ohne hackfliesch ist günstiger, haha

    AntwortenLöschen
  4. Machst du das Konzept mit den Flex Points oder mit den ProPoints?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche nur nach ProPoints zu essen. Also nur die feste Punktezahl pro Tag. Das Wochenextra verwende ich grundsätzlich nicht. (Außer es steht eben mal ein Geburtstag etc. an, dann schieb ich das Gläschen Sekt z.B. auf das Wochenextra, aber die volle Punktzahl schöpfe ich nie aus!)

      Löschen
    2. Ich habe mich das gefragt, weil ich mal WW mit Flex Points gemacht habe und da wären 12Punkte schon mehr als die Hälfte von meinem Tageslimit gewesen. Aber dafür klingt das Gericht zu gesund bzw. nicht so fettig/kalorienlastig und dachte, ich frag mal :)

      Löschen
    3. Ja ich muss auch sagen, dass das Gericht auch fast die Hälfte meines Tagespensums ist. Allerdings esse ich ja auch nur eine richtige warme Mahlzeit am Tag und die darf dann gerne so um die 10 - 14 Punkte haben. Ansonsten esse ich morgens ein Brötchen mit Lachsschinken, zwischendurch ein Stücken Schoki und ansonsten nur Obst + Gemüse.

      Löschen
  5. Sieht lecker aus =)
    Gut, dass ich gerade am kochen bin, sonst hätte ich jetzt noch mehr Hunger =D

    AntwortenLöschen
  6. Sehr lecker, nur mag mein Mann keinen Blumenkohl.. Vielleicht sollte ich ihn mal übers WE zu seiner Mom schicken und einfach für mich alleine kochen.
    LG chrisTa

    AntwortenLöschen
  7. yam yam yam das sieht echt lecker aus!
    ich bereite gerade den kartoffel-blumenkohlauflauf für morgen abend vor ;D

    AntwortenLöschen
  8. Das schaut voll und ganz nach meinem Geschmack aus... mmmh. :)
    Merke es mir mal und mache es bei Gelegenheit nach.

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :] ich wollt gerade mal deinen blogging friends button einfügen, hast du den auch in klein für mich? :>

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöner Blog und ich liebe dein Layout! :)

    AntwortenLöschen
  11. Leider hast du mir immer noch nicht hier genantwortet:

    http://www.puppenzimmer.com/2013/01/new-in-handtasche.html :(
    Ist schon 15 Tage her :o

    Ich würde mich auch über neue Backsachen freuen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt dürfte Deine Frage beantwortet sein ;)

      Löschen
  12. Uiiiii~ das sieht total lecker aus!

    AntwortenLöschen
  13. Wie lecker. Ich mag ja Blumenkohl total gern. Kennst du panierten Blumenkohl. Den liebe ich :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen