Donnerstag, 10. Januar 2013

Herzring aus Draht

Heute möchte ich euch ein kleines aber zuckerfeines und herziges DIY zeigen. Ich habe mich dran gemacht und mir einen Herzring gebogen. Inspiriert wurde ich durch Pinterest und die vollständige {Bild-}Anleitung könnt ihr hier sehen.

Verwendet wurde biegsamer Draht von Rayher Hobby und eine Schmuckzange vom Bastelladen nebenan.

Ich muss dazu sagen, dass die Herstellung des Ringes wirklich einfacher aussieht, als es tatsächlich ist. Der Draht biegt sich in alle Richtungen, nur nicht dahin wo man will... und die perfekte Ringgröße finden ist auch nicht gerade simpel. Außerdem stören mich die Dellen von der Schmuckzange... {hier müsste ich mir wohl eine Zange ohne Rillen zulegen...} Aber 'nobody is perfect' und ich bin mir sicher je mehr Ringe ich hinbiege, umso einfacher wird es mit der Zeit. Ist auf jeden Fall eine herzige Idee und der Ring gefällt mir wirklich richtig gut :)

Wie gefällt euch der Ring? Habt ihr schon mal versucht etwas aus Draht zu biegen?

Kommentare:

  1. Ein süße Idee!!! Sieht wahnsinnig toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch! Ich habe auch schon mal was mit Draht machen wollen, aber das Ergebnis war, naja, nicht vorzeigbar. Wie du sagst, der Draht biegt sich überall hin, nur nicht dorthin, wo er hinsoll. Ich habe es aufgegeben. Vielleicht sollte ich es nochmal versuchen, wo ich dein Werk sehe....
    Herzlich,
    Nicole von eulenkling.ch

    AntwortenLöschen
  3. Die Ringe sind wirklich super süß!
    Ich finde es auch immer extrem gemein, wenn man endlich mal Lust auf ein DIY hat und dann auch noch davon ausgeht, dass es ja eigentlich ganz einfach aussieht, sich dran setzt mit guter Laune... - und dann entpuppt es sich als die größte Herausforderung seit Langem... Aber du hast es wunderbar gemeistert :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Ring sieht echt super aus und gefällt mir sehr gut, vielleicht probiere ich das sogar mal selbst aus.

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Wow, dass sieht total schö n aus. Dafür braucht man bestimmt eine Menge Fingerspitzengefühl. Respekt dafür. Müsste ich auch mal ausprobieren- wenn ich denn Geduld dafür hötte. Toll gemacht!

    AntwortenLöschen
  6. Für das erste Mal ist es doch voll gut :) Und aus Fehlern lernt man. Bin gespannt was für Ringe du noch zurechtbiegst!

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön <3
    Den würd ich auch sofort tragen :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Sieht total schön aus :) Leider hab ich nicht so ein Händchen für so etwas weil ich sehr schnell die Geduld verlier :D

    AntwortenLöschen
  9. sieht super aus, sei nicht so kritisch mit dir ;)
    auch ein super geschenk!
    liebste grüße
    sarah

    AntwortenLöschen
  10. Fast das selbe habe ich auch mal gemacht.
    Ist super easy und geht total schnell :)
    + es ist eine wundervolle Idee es zu verschenken.
    Herzensgrüße

    Caro

    shiningfeather

    AntwortenLöschen
  11. Sieht super süß aus, ich fänd ihn wahrscheinlich aber schöner wenn das Herz um 90 Grad gedreht wäre.

    AntwortenLöschen
  12. Der sieht wunderschön aus (:

    http://post-it-like-me.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Der Ring sieht wirklich toll aus!
    Aber für mich als Nickelallergikerin wird das mit dem Schmuckdraht wohl nichts, außerdem würde mir wohl die Geduld dazu fehlen :D

    AntwortenLöschen
  14. Das ist doch mal was tolles !!!!

    AntwortenLöschen
  15. Der Ring ist richtig süß!!! Ich suche schon lange nach einem geeignetem Ring in meiner Größe aber entweder sind sie mir einfach zu groß und zu dick oder sie passen einfach nicht ... Muss ich unbedingt ausprobieren ! Tolle Idee! Xoxo Eva (PS: meine Freundin und ich haben auch einen kleinen Blog sind aber noch ziemlich am Anfang vielleicht hast du ja mal Lust vorbei zu schauen :)Adresse: the- ladbirds.blogspot.de

    AntwortenLöschen