Freitag, 15. März 2013

Bananen-Kokos-Gugl

Vielleicht kann sich ja manch einer noch an mein Gugl-Silikonform-Disaster erinnern. Die Gugls kamen einfach nicht aus der Form raus und ich hatte schon die schlimmsten Befürchtungen, dass die Silikonform nicht funktionieren würde. Ich hab die Form jetzt Ewigkeiten nicht mehr benutzt. Letztlich war's wohl damals nicht der richtige Teig oder sonstwas war schief gelaufen ~ denn dieses Mal ließen sich die kleinen Gugls prima aus der Form stülpen.


Zutaten:

150g Margarine
160g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
4 Eier
500g reife Bananen
2 EL Rum
100g gemahlene Mandeln
250g Mehl
100g Kokosraspel
2 TL Backpulver
weiße Kuvertüre

 

Zubereitung:

Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Bananen schälen, zerdrücken und mit dem Rum zugeben. 

Übrige Teigzutaten in einer extra Schüssel mischen und esslöfelweise unterrühren.

Form entsprechend vorbereiten (ev. einfetten und mit Mehl bestäuben). Teig einfüllen, glatt streichen und auf mittlerer Schiene ca. 15 - 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Nach Lust und Laune mit der Schoki bepinseln.
 

Bei mir hat der Teig gereicht für eine mittelgroße Gugl-Form und 6 kleine Gugls.

Ich hab dieses Rezept ganz neu ausprobiert und ich muss sagen... Ich bin wirklich begeistert! Keine Zutat überwiegt im Geschmack - aber alles zusammen ergibt einen wirklich feine Zusammenstellung. Durch die Bananen bleiben die Gugls auch schön saftig & luftig und das Aroma von Kokos, Banane, Vanille {von der weißen Schoki} und ein bisschen Nuss harmonieren perfekt. Die werden sicherlich ganz oft nachgebacken und waren auch alle ratzfatz weg :)





Ein paar dieser hübschen Weidenkörbchen habe ich letztes Wochenende auf dem Flohmarkt günstig erstanden. Ich finde gerade im Frühling passen die hübschen Blümchen da wunderbar hinein :) Allerdings müssen diese ja momentan noch drinnen auf ihren Auftritt warten... hmpf.

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende! Ich bin unterwegs den kleinen Neffen besuchen und wir hören uns dann wohl erst Sonntag wieder.

Kommentare:

  1. Ohhh Yvonne, die sehen herzallerliebst aus :)
    Und das Rezept.... YUMMY.... ich muss auch endlich mal wieder zum backen & bloggen kommen :)...aber der Stress @ work und Umzug, der raubt mir die Zeit !
    Hab ein schönes Wochenende
    Yvi

    AntwortenLöschen
  2. wirklich toll! Die werde ich heute gleich nachbacken!
    Danke fürs Rezept!
    LG Anna und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. mhhh die sehen aber gut aus!
    lg farina

    AntwortenLöschen
  4. Da bekomme ich doch glatt Lust auch mal wieder Gugel zu backen :)!

    AntwortenLöschen
  5. die sehen ja lecker aus, ich glaube ich muss mir so ein Backblech auch zulegen :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die sehen wirklich lecker aus! Werde ich wohl demnächst ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  7. mmmh... lecker sehen deine Gugls aus! Da möchte man sofort ein paar verspeisen!

    AntwortenLöschen
  8. Das geheimnis an diesen Silikonformen ist das man sie gut einfetten muss und den Kuchen erst raus machen wenn es schon etwas erkaltet ist :)
    hab letztens auch Gugels gebacken :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm. Silikonformen muss man nicht fetten dachte ich immer?
      Ich weiche die immer kurz in Wasser ein (so habe ich es diesmal auch gemacht) und dann gingen die Gugls prima nach ein paar Minuten Abkühlen raus.

      Löschen
    2. yummy, ich liebe Kokos...,die werd ih definitiv auch mal backen!
      http://handgem8.blogspot.de/

      Löschen
  9. Oh die sehen wirklich wunderhübsch aus!Und so lecker!;)

    AntwortenLöschen
  10. Oh die sehen wirklich super lecker aus!
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen unglaublich lecker aus! Mein erster Mini-Gugl-Versuch ging auch gnadenlos daneben...

    AntwortenLöschen
  12. Die schaun sooo süß und lecker aus! Ich hätt gern solche kleinen Formen, würd das echt gern ausprobiern :D

    AntwortenLöschen
  13. die sehen sehr lecker aus! Du hast einen ganz tollen Blog mit super Fotos :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen total lecker aus, muss ich unbedingt auch ausprobieren (:

    AntwortenLöschen
  15. Die sehen gut aus... muss auch mal wieder Gugls backen...

    AntwortenLöschen