Mittwoch, 27. März 2013

Nusshörnchen {hmmm. yummy!}

Beim sonntäglichen Backen wurden dieses Mal 'Nusshörnchen' in Angriff genommen. Ich liebe Nusshörnchen und wollte schon lange mal welche ausprobieren. Außerdem waren wir am Montag auf einen Geburtstag eingeladen und die gehen auch supergut als kleines Mitbringsel. So blieb uns was zum Mittagskaffee und der Rest wurde an glückliche Geburtstagsgäste verteilt.







Zutaten:

(24 Stück)

250g Mehl
175g Butter
175g Zucker
1 Prise Salz
2 Eigelb (M)
75 ml Milch
15 g frische Hefe
300g gemahlene
Haselnusskerne
1 EL Schlagsahne
1-2 EL Puderzucker 
 



 

Zubereitung:

Mehl, 125g Butter in Flöckchen, 25g Zucker, Salz und 1 Eigelb in einer Schüssel mischen. Milch lauwarm erwärem, vom Herd ziehen, Hefe darin unter Rühren auflösen. Mit der Mehl-Mischung verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

150g Zucker und 125 ml Wasser aufkochen, Haselnüsse und 50g Butter zufügen und gut verrühren. Abkühlen lassen.

Teig auf bemehlter Fläche nochmals durchkneten und rechteckig (45 x 30 cm) ausrollen. Teig in 6 gleich große Streifen schneiden. Streifen halbieren, so dass 12 gleich große Rechtecke entstehen. Rechtecke diagonal halbieren. Dreiecke mit der Haselnussfüllung bestreichen, von der Schmalseite zur Spitze aufrollen, zu Hörnchen biegen.

Hörnchen auf 2 Bleche mit Backpapier legen. 1 Eigelb und Sahne verquirlen. Hörnchen damit einpinseln. Blechweise im heißen Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) ca. 15 - 20 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. 
 


Prima zum Puderzucker dosieren klappt es übrigens mit einem Teesieb. Zum ersten Mal ausprobiert, weil der normale Sieb in der Spülmaschine eingesperrt war. Klappt wirklich total gut :)

Sie waren wirklich hmmmmmm. yummy!!! :)
Passen übrigens auch perfekt zum Osterbrunch, falls euch da noch eine Idee fehlt


Kommentare:

  1. Die schauen himmlisch aus...Ich glaub an denen versuch ich mich zu Ostern!
    Danke, LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen wunderbar aus!
    richtig lecker
    leider bin ich nicht die beste Bäckerin :D
    ich hab mich noch nie an Hörnchen gewagt
    aber die sehen sooo gut aus <3

    AntwortenLöschen
  3. Wie fies, ich habe die Nusshörnchen so geliebt und plötzlich hatte ich eine Haselnussallergie =(
    Mit anderen Nüssen als Ersatz finde ich die nicht so lecker... Die sehen so toll bei dir aus!

    AntwortenLöschen
  4. Oh die sehen so gut aus, aber an Haselnuss würde ich sterben XD Mit Mandeln finde ich Nusshörnchen nicht so prickelnd :D

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen wirklich lecker aus :) Auf die Idee mit dem Teesieb wäre ich glaube ich nie gekommen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Verdammt lecker sehen die aus! Und die Idee mit dem Teesieb ist klasse. :D Merk ich mir!

    AntwortenLöschen
  7. Gott, sehen die gut aus. Da läuft einem wahrlich das Wasser im Mund zusammen! :)

    Die muss ich bei Gelegenheit unbedingt auch mal ausprobieren. Sehr lecker! :)

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  8. oooh wie lecker, die werden zu ostern gemacht!

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen ja wirklich super aus, ich werde sie nächste Woche gleich einmal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  10. yummiiii :)
    Die sehen ja echt lecker aus :3
    Ich glaub ich die mache ich mir auch :) Aber ohne Nüsse, bin leider gegen Nüsse Allergisch :)... hmmm vielleicht pack ich Nutella rein :3 :3
    LG Nathi

    AntwortenLöschen
  11. Ein echt toller Blog, mit echt tollen Bildern. Ich folge Dir nun. :)

    Liebste Grüße, Rosa.

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen aber lecker aus, da könnte ich jetzt auch eins vertragen. :) Ich muss die glaube auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen soooo lecker aus!!!

    AntwortenLöschen
  14. Oh, ich will auch eins - jetzt! :-)

    AntwortenLöschen
  15. Und ich hab heute noch nichts gegessen.. verdammt sehen die gut aus!

    AntwortenLöschen
  16. Ich hab gestern Rosenkuchen mit Nussfüllung gebacken, das Rezept ist echt ähnlich und er war auch sehr lecker :)

    AntwortenLöschen
  17. Oh lecker. Die sehen so köstlich aus. Meine Nachbackliste wird immer länger und länger ;)

    AntwortenLöschen