Donnerstag, 6. Februar 2014

Im Test: Allpresan | Schaum-Cremes

Vor ein paar Wochen erreichte mich ein kleines Testpaket von Allpresan mit folgendem Inhalt:


Die Allpresan* Schaum-Cremes sind bekannt ist für ihre leichte & fluffige Konsistenz
und lassen sich dadurch wunderbar einfach auftragen. 

Ich liebe Schaum-Creme-Produkte!
Kürzlich habe ich euch ja erst von dem Rituals Duschschaum erzählt
und auch bei Allpresan schäumt es also ordentlich.


Milch & Honig HAND Intense 
Schaum-Creme

Wohlfühlpflege

Mit wertvollen Wirkstoffen aus Milch und Honig, Hyaluronsäure, Urea und Vitamin E

Verwöhnt die Haut wirksam mit intensiver Feuchtigkeit  

Macht die Haut spürbar zarter und schützt sie zugleich vor äußeren Einflüssen

Wichtige Inhaltsstoffe:
Urea

Fazit: Ich habe also zuerst die Milch & Honig Schaum-Creme getestet. Die Creme kann auf den ganzen Körper aufgetragen werden. Vom Geruch ist es nicht der typische Creme-Duft, sondern der Schaum riecht schön nach Milch & Honig und auch leicht medizinisch. Das stört mich allerdings nicht, weil ich den Duft eigentlich doch ganz gern mag. Die Schaum-Creme ist sehr reichhaltig und deswegen bleibt leider auch ein leicht fettender Film zurück, so dass ich das Produkt nicht unbedingt als Handcreme nutzen würde.



Allpresan Fuß spezial
Schaum-Creme

Bei Hornhaut und Schrunden (4)

Reduziert Verhornungen und Schrunden auf natürliche Weise

Schützt vor Neubildung und regeneriert die Hautbarriere

„Analgetikum“ für die Füße

Getestet und empfohlen vom Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB)

Wichtige Inhaltsstoffe:
Urea
Aloe Vera
Nachtkerzenöl

Fazit: Zum Glück bin ich mit meinen Füßen eigentlich relativ zufrieden und habe keinen Härtefall zu verzeichnen. Das Wort "Schrunden" war mir bislang ja völlig unbekannt. Auch Hornhaut habe ich höchstens Mal im Sommer ein bisschen, wenn man zu viel in FlipFlops unterwegs ist. Deswegen habe ich diese Fuß-Creme jetzt nicht unbedingt auf Herz und Nieren durchgetestet. Allerdings kenne ich den Ein oder Anderen, der sich über das Produkt freuen wird! Auch hier ist der Duft erstmal gewöhnungsbedürftig, der Schaum lässt sich leicht auftragen und verteilen und schon nach wenigen Augenblicken sind die Füße gepflegt und man kann die Socken wieder anziehen. Wie die Wirkung nun tatsächlich bei einem Härtefall nach mehreren Anwendungen ist, kann ich leider nicht bewerten.



Allpresan Fuß spezial
Schaum-Creme


Bei trockener bis rissige Haut (3)

Glättet die Haut, macht sie wieder elastischer und geschmeidiger

Mindert Druckstellen und beugt ihrer Entstehung vor

Schützt die Haut vor Reibung und Rissen

Wirkt der Neubildung von Hornhaut entgegen

Getestet und empfohlen vom Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB)

Wichtige Inhaltsstoffe:
Urea
Aloe Vera


Fazit: Ich muss ja ehrlich zugeben... das mit der Fußpflege nehme ich nicht immer allzu genau und deswegen kam die Spezialcreme für den Fuß mal gerade recht. Die Creme hinterlässt wirklich eine zarte und geschmeidige Haut. Die Haut am Fuß fühlt sich schön weich und gepflegt an. Auch hier bleibt der Geruch... Allerdings kann dies vielleicht auch an den Urea-Inhaltsstoffen liegen. Bisher habe ich erst sehr wenig Produkte mit Urea ausprobiert. Trotzdem stört mich der Duft nicht, sondern ist einfach mal was anderes. Nach einer täglichen Anwendung fühlen sich die Füße einfach toll an und auch leichte Risse verschwinden ganz schnell.



Mein Lieblingsprodukt aus der Serie ist eindeutig die Fuß spezial Schaum-Creme. Danach hat man wirklich streichelzarte Füßchen und die fühlen sich endlich mal richtig gepflegt an.

Erhältlich sind die Schaum-Cremes in Apotheken und diversen Onlineshops zu einem Preis von ca. 8 - 10€ (je nach Größe und Produkt).


Wie pflegt ihr eure Füße? Oder seid ihr da auch eher nachlässig wie ich?

Kommentare:

  1. Schöner post :) Bei mir läuft im moment ein tolles Gewinnspiel, vielleicht hast du ja lust daran teilzunehmen <3
    http://glitzergrafie.blogspot.de/2014/02/gewinnspiel-der-denkende-lippenstift.html

    AntwortenLöschen
  2. Nachlässig Hoch 2! Nur wenns Sommer wird und die Sandalen raus kommen, fang ich an mich mehr um meine Füße zu kümmern^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte den Milch&Honig Schaum mal für die Füsse und war begeistert

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja sehr vielversprechend, vielleicht sollte ich mal darüber nachdenken - ich behandle meine Füße nämlich auch eher stiefmütterlich. Die ersten Tage mit offenen Schuhen sind immer eine kleine Mutprobe :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Halli Hallo, ich bin Fußpflegerin und ich muss ehrlich sagen, ich mag leider diesen Allpresan- Schaum gar nicht so gerne. Ich schwöre ja auf die SÜDA Cremes, aber so hat halt jeder seinen Favorit :) Meistens pflegt man die Füßchen erst wenn sie Probleme machen oder Schmerzen, leider ist das so- wo sie doch so wichtig sind und wir sie ein lebenlange brauchen :) Ich glaube die meisten fahren halt auf dem "Schaum" ab, weil es was neues und anderes ist. Von der Wirksamkeit bin ich aber leider nicht so überzeugt worden.
    Gerade bin ich auf einige leckere Rezepte bei dir gestoßen.... mhmh.. yummi, da werde ich sicherlich mal was nachbacken.
    Liabs Grüßle,
    Andy

    AntwortenLöschen
  6. Habe diese Produkte auch testen dürfen;) Falls du Interesse an meinem Fazit hast dann schau mal bei mir rein ( vor- und vorvorletzter Post;) )!
    Liebste Grüße Carolienschen von
    www.fraukleid.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Im Sommer werden meine Füsse mit einer Feile von balea und mit Creme gepflegt. Da hatte ich bisher Lush Faire Trade Lotion welche gerade im Sommer schön kühlt. Aufgebraucht hab ich gerade die Balea mit Urea und aktuell hab ich die Footcreme von Loccitane

    LG Britta von http://brittavolk.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab den Schaum für Hornhaut und Schrunden bei meiner Fußpflegerin gekauft und bin damit sehr zufrieden.
    Beim nächsten Besuch werde ich sie nach dem Spezial-Schaum fragen. ich hab leider sehr starke Hornhaut an den Fersen und sehr trockene Haut allgemein.
    Alles was ich bisher verwendet habe, hat nicht wirklich viel gebracht, der Schaum aber hilft wirklich.

    AntwortenLöschen