Montag, 19. Mai 2014

Früchtetee-Himbeer-Sorbet

Nachdem seit dem Wochenende nun hier wieder die Hochsommertemperaturen angebrochen sind, passt mein Früchtetee-Sorbet doch ganz gut auf den Blog. Ich hab das Sorbet schon vor zwei Wochen gemacht, allerdings kamen ein paar furchtbar launische Regentage dazwischen. Deswegen gibt's jetzt passend zum Sonnenschein auch erst das Sorbet :)







 

Klingt ganz einfach - ist es eigentlich auch. Für die Zubereitung des Sorbet sollte man allerdings Zeit mitbringen, denn alle 30 Minuten muss die Masse durchpüriert werden. Ich habe das Sorbet in einem Stabmixergefäß (sowas hier....) in das Gefrierfach gestellt und so lässt sich die Masse immer gut durch Aufsetzen des Stabmixers pürieren.

Natürlich könnt ihr euch eine beliebige Teesorte aussuchen. Ich habe mich hier für Weißer Tee Pfirsich-Johannisbeere von Løv-Organic* entschieden. Allerdings muss ich im Nachhinein sagen, dass der weiße Tee-Geschmack doch sehr dominant war. Auch die Wahl der Früchte bleibt natürlich euch überlassen!

Da es derzeit noch keine frische Himbeeren gibt, habe ich TK-Himbeeren genommen und diese über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.


So, dann euch noch einen schönen Abend! Morgen startet bei mir dann wieder der neue Zumba-Kurs. Deswegen werdet ihr wohl morgen auch nicht allzu viel von mir hören... Ich liege dann abends wohl mal wieder völlig platt auf der Couch ;) 


*Produktwerbung

Kommentare:

  1. awwwrrrr das sieht aber lecker aus :D könnte ich jetzt auch direkt verputzten!!!

    AntwortenLöschen
  2. Dein Sorbet lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen... ich will den Sommer! Jetzt. Sofort. *gg*
    lg Manu

    AntwortenLöschen
  3. Sieht richtig lecker aus!
    Perfekt für die nächsten Tage:)

    Schau doch mal bei mir vorbei. Es gibt auch ein neues Smoothie-Rezept!

    Liebst,
    Alyssa von http://anotherlovelyfashionblog.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wie erfrischend das aussieht, toll!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh das sieht aber lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Bitte einmal ans Sofa liefern! ;) Und die Fotos sind wirklich wunderschön und gelungen. Das macht mega Appetit auf das Sorbet. :)

    AntwortenLöschen
  7. danke für das rezept das ist gemerkt^^

    AntwortenLöschen
  8. Also das hat Nachmach-Potential, ist gesund und wird sofort auf meine Liste gesetzt ;)
    Ich danke dir für das einfache, zauberhafte Rezept :-*
    Mary // April28.de

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh, sieht das aber lecker aus!! Ich liebe alles, was mit Himbeeren zu tun hat. Und dann auch noch Sorbet. Danke dafür :)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Wow, wahnsinn wie viel man in 5 Tagen verpasst :) tolle Posts und der hier sieht sooo yumy aus!

    AntwortenLöschen
  11. wow, das sieht wieder mal wunderbar aus! muss ich ausprobieren. xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht wirklich großartig aus!

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Lecker. Du könntest auch gleich die TK Himbeeren in den Mixer mit dem Tee werfen und das ganze mit dem Mixer pürieren. Du hast doch auch den Kitchen Aid Mixer, der schafft auch TK Obst. Dann musst du es zwar gleich essen und die Konsistenz ist einwenig flüssiger, aber Du ersparst Dir die 5 Stunden Arbeit ;).

    AntwortenLöschen