Sonntag, 19. Oktober 2014

Kitchen Stories. Hallo Küche!

Heute geht es um unser Problemzimmer in der Wohnung... Die Küche. Ich muss gestehen, bislang habe ich die ja vor euch versteckt. Unsere Küche ist nämlich gar keine richtige Küche, sondern eher so ein Zwischenraum mit nicht mal 2,5 auf 2,5 m. Winzig klein also, so dass wir den Küchenblock teilen mussten und nun rechts und links jeweils drei bzw. vier Schränke haben. Das ist ziemlich winzig und gerade für mich unendlich wenig Platz. Zum Glück schließt gleich unser schönes Esszimmer an, wo ich viele meiner Geschirr-, Koch- und Backutensilien unterbringen kann, denn in der Küche geht so fast gar nix. Kühlschrank, Spülmaschine, Backofen und Vorratsschrank nehmen schon den meisten Platz für sich ein. Eine Abstellkammer, Speisekammer o.ä. gibt es nämlich bei uns auch nicht. Hinzu kommen dann noch die ganzen Elektrogeräte die sich im Lauf der Jahre so ansammeln... Fenster gibt es auch keines, so dass die Küche bei uns wirklich nur wie ein Durchgangszimmer angelegt ist. Und dann kommt ja auch noch die Farbe dazu... Aber nunja. Sie wurde aus der Jungesellenbude meines Mannes einfach in unsere neue Wohnung mitgenommen und bisher hatten wir einfach noch nicht das Geld für die Anschaffung einer neuen Küche.





Vieles haben wir auf der einen Seite auf der Arbeitsfläche abgestellt, weil einfach sonst kein Stauraum vorhanden ist oder diese Geräte einfach täglich in Gebrauch sind. Da wäre z.B. unsere Senseo Padmaschine. Ohne einen Kaffee am Morgen geht's nicht. Und dann mein liebstes Gerät von Tefal. So praktisch, dass der Wasserkocher unnötig wird. Ich stehe morgen auf, drücke auf mein Knöpfchen und verschwinde im Bad. Und wenn ich nach dem ersten Bad-Durchlauf wieder raus komme, steht schon mein frisch gebrühter Pfefferminztee auf den Tresen. Sehr praktisch, wenn der Lieblingsmann nämlich schon am Abend zuvor die Tasse mit dem Beutelchen hinstellt. Mein Teebrüher ist ein Durchlauferhitzer bei dem sofort heißes Wasser rausläuft. Daneben kommt das Lieblingsgerät vom Herrn im Haus... Der Jamie Oliver Mixer. Der erleichtert uns beim Kochen wirklich viel Arbeit {Zwiebeln für Zwiebelkuchen schneiden einfach unersetzlich!} und kann deswegen auch nicht in den Schrank verbannt werden. 

Eine weitere Anschaffung hat sich in den letzten Wochen eingeschlichen und zwar der Sodastream*. Erstmal lange Überredungskünste beim Lieblingsmann: "Schau mal... Du trinkst immer Cola, Eistee etc. Das ist ja mal so gar nicht gesund. Das geht auch anders!" Und letztlich mein Nachgeben mit: ″Okay. Ich räume meine hübschen Teedosen woanders hin″ überzeugten den Mann. Während ich persönlich ja meistens an einem stillen Wasser nuckel oder mir es im Herbst/Winter mit einem Tee gemütlich mache, war es tatsächlich so, dass sich der Herr im Haus am liebsten von süßen Limonaden ernährt. Gar nicht gut, befanden wir irgendwann beide. Und deswegen hat der Sodastream wirklich hier gut reingepasst um einfach auch mal wieder einen Schritt in Richtung richtige Ernährung zu gehen.


Für den Sodastream gibt es mittlerweile auch wirklich zigfache Zusätze um nicht nur Sprudelwasser zu bekommen, sondern auch natürliche Sirups, Limonaden und Fruchtschorle. Der Bio-Sirup ist neu im Sortiment und es gibt die Geschmacksrichtungen Cassis, Rhabarber, Holunderblüte und Limette. Geöffnet haben wir bisher Cassis und Rhabarber. Alle können wir nicht öffnen, weil wir nicht so viel Platz im Kühlschrank haben. Cassis ist bisher eindeutig unser Favorit! Seitdem kaufen wir auch keine Cola & Konsorten mehr, sondern der Lieblingsmann trinkt selbst gesprudelte Bio-Limonaden.



Ich hab euch ja schon kürzlich erzählt, dass das Leitungswasser hier eine wirklich gute Qualität hat, ich aber trotzdem selbst immer etwas kritisch gegenüber Leitungswasser stehe. So ist das auch jetzt noch. Obwohl ich sagen muss, dass ich auch ab und zu ein Sprudelwasser mit Sirup trinke, weil's einfach lecker schmeckt. Die Sirupe schmecken natürlich und nicht künstlich. Ich hatte auch schon aus Foodboxen die Sirupe von tropi und die waren einfach nur süß und ich hab nicht mal die Frucht erkannt. Bei den Sirupen von Sodastream war ich sogar richtig erstaunt, dass Rhabarber auch tatsächlich danach schmeckt. Und zwar richtig lecker! Man braucht nur einen kleinen Spritzer und schon hat man richtig leckere Rhabarberlimonade! :) Die Sirupe gibt man am besten nicht direkt in die Flasche, sondern in ein Glas. Sprudelwasser darüber und fertig.

Puuuh. Ganz schön viel geschrieben heute... Ich weiß ~ hübsch sieht unsere Ablage leider nicht aus... sondern einfach nur voll. Aber wir haben leider nicht mehr Platz zum Verteilen. In unserer Freizeit planen wir übrigens am liebsten Küchen mit dem Ikea Küchenplaner und irgendwann zieht auch eine hübsche helle Küche bei uns ein mit vielleicht der ein oder anderen Stauplatzlösung.

Wie zufrieden seid ihr mit eurer Küche?


*Vielen Dank an Sodastream für die Zusammenarbeit!

Kommentare:

  1. Ich liebe meine Küche. Auf dem Blog hab ich sie schonmal vorgestellt.
    Wir haben tatsächlich alle Räume um die Kücher herum gebaut ;-))))

    Schönen Abend,
    Moni

    PS: ab morgen Mittag startet bei mir die "Ideensammlung Adventskalender" zum Verlinken ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nungut. Wenn man selber planen kann :) Aber ich liebe unsere Wohnung eigentlich. Aber die Küche... hach.

      Löschen
  2. Ich hab eine große Küche, aber natürlich fehlt immer was: Sous- vide- Gerät, Tellerwärmer, Dampfkocher.... Nur wohin damit? Ich hab ja auch viel Geschirr und selbst in einer großen Küche ich der Raum beschränkt. Diesen Wasserkocher von Tefal hatte ich auch und fand ihn ganz toll. Nur immer nach nem Jahr war er kaputt und hat Fehlerströme produziert, die mir die Sicherungen rausgehauen haben. Nach dem 3. Gerät mit demselben Fehler habe ich mir doch wieder einen Wasserkocher gekauft.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui. Da scheinen wir mit unserem richtig Glück zu haben! :) Der ist sicherlich schon 5 Jahre alt und hat noch keine Probleme gemacht. Puuh. Tellerwärmer, Dampfkocher... sowas würd bei uns echt nicht gehen :(

      Löschen
  3. In unserer alten Wohnung hatten wir auch eine Miniküche. Das alleine hat mich nie gestört, aber bei uns spielt sich das Meiste einfach in der Küche ab und das hat mich immer total gestört. Jetzt haben wir endlich wieder eine Palast an Küche, aber unsere Küchenmöbel haben auch schon einige Umzüge mitgemacht und sehen auch dementsprechend aus. Eine neue Küche wäre auch unser Traum, aber das muss noch einige Zeit warten. Aber planen und träumen kann man ja schon mal! ;o)
    Früher hatten wir auch mal einen Soda. Fand das eigentlich immer ganz gut. Die Sirups sehen lecker aus!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Also ich bin mit meinen Küchenmöbeln sehr zufrieden - nur der Raum ist.. naja. Es fängt bei den Fliesen an (braun und teilweise mit solchen altbackenen dunkelbraunen Blumen drauf.. da musste ich jetzt sogar kurz nachschauen), dann hat man es nicht beim normalen Fliesenspiegel belassen, sondern man hat die halbe Küche damit bepflastert. Und zu guter letzt ist die Küche der Eingangsbereich der Wohnung. Kein Flur - man steht sofort in der Küche. Blöd ist dabei, dass es eben auch ein Durchgangszimmer ist, weil zwei Türen davon abgehen und dann eben auch alles so blöd aufgeteilt ist. (auf der einen Seite das Waschbecken und auf der anderen Seite der Herd und in der nächsten Ecke der Kühlschrank)...Und obwohl wir ein Fenster haben ist es eher dunkel, da dieses Fenster zum Innenhof rausgeht.... Hach ja, du wirst das Übel bestimmt irgendwann mal sehen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Wundervollen Abend dir,

    also mit der Küche kann ich dich total verstehen. Dieser Raum ist mir wirklich auch wichtig. Wir hatten so viel Glück, unsere Küche ist genügend groß, die Einbauschränke modern und klassisch und wir haben ein großes Fenster. Mir gefällt es sehr gut...

    Leider ist der Einbauherd eins der preiswertesten Modelle (ohne Umluft) und die Heizstange ist so tief, dass uns bereits zwei mal die Backhandschuhe und das Backpapier angebrannt ist.


    Alles, alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  6. Puh, ich kenne dieses Küchenproblem. Das ist inzwischen wohl der Raum in unserer Wohnung, der mich am meisten nervt. Die Möbel sind grundsätzlich zwar hübsch, bieten aber keinen Stauraum, obwohl sie viel Platz wegnehmen und sind vom Stil her einfach auch nicht mein Geschmack. die Küche ist winzig, vollgestellt, es gibt zwar ein Fenster, das ist aber trotzdem (da Nordseite) nicht wirklich lichtbringend.
    Ich freue mich auf den Tag, wenn wir eine neue Küche anschaffen können - dafür wird sicher ab nächstem Jahr gespart. ^^

    AntwortenLöschen
  7. Oh, eure Küche wirkt wirklich klein. Manchmal geht es eben nicht anders und man muss warten, bis genügend Geld da ist. Wir haben unsere Küche letztes Jahr direkt bei Einzug gekauft und Anfang November kommt noch eine passende Theke mit Schrank hinzu (ich brauche nämlich auch noch ein bisschen Stauraum). Insgeheim träume ich aber von einer sehr großen Küche mit Kücheninsel und allem möglichen Schnick Schnack den Frau braucht :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, das Platzproblem kenne ich. Meine Küche ist ja auch eher klein und dazu noch offen! Aber ich finde das was man sieht ist doch niedlich! Schönen Start in die Woche....
    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja offen ist die Küche ja zudem auch noch, weil es ja ein Durchgangszimmer ist... hach.
      Irgendwann machen wir mal was draus... *gg*

      Löschen
  9. Das erste Bild, das du gepostet hast, gefällt mir aber gut, auch wenn man darauf die Küche nicht erkennen kann, sondern nur die Arbeitsplatte bzw. eure Stellfläche. Das braun ist sehr hübsch.

    Ich liebe meine Küche. Bin aber auch erst letztes Jahr umgezogen und da es keine Küche gab, musste ich mir eine kaufe. Ganz schön teuer das ganze. Aber ich konnte einen tollen Preis heraushandeln, hatte wirklich total Glück und nun bin ich super zufrieden, sowohl mit den Möbeln, der Farbe, der Ausstattung, etc. Klar geht es immer noch ein bisschen besser und mir fehlt langsam auch wieder Stauraum und ein kleiner Tisch wäre auch schön, aber dafür ist kein wirklicher Platz... Trotzdem bin ich total happy mit meiner Küche. <3

    Viele Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den hässlichen blauen Küchenschrank hab ich schon mal überpinselt ;)
      Die Farbe ist eben grässlich. Die Arbeitsplatte haben wir bei Einzug neu gekauft.
      Ja leider ist eine Küche wirklich recht teuer :(

      Löschen
  10. Unsere ganze Wohnung hat leider nur recht kleine Räume, so auch dir Küche. Eigtl wollten wir die auch noch umbauen, dass etwas mehr Platz ist, aber das Projekt steht auch schon seit ein paar Jahren an, nur die Zeit fehlt... Einen Teil meiner Küchengeräte habe ich daher seit 5 Jahren im Keller stehen und der Mann verbietet, sie hochzuholen, weil der Platz fehlt ^^ Bei uns stehen permanent draußen: Brotbackautomat, Wasserkocher und neuerdings mein Smoothie Maker ^^

    Liebe Grüße,
    Melli

    AntwortenLöschen
  11. Solch ein Küchenproblem (kleine Küchenzeile, hässliche Fliesen, keine Spülmaschine) hatten wir auch. Vor zwei Jahren gab es dann endlich eine neue Küche von IKEA. Und nun? Trotz mehreren Schränken steh ich wieder vor dem Platzproblem... Der Hochschrank platzt vor lauter Backutensilien und Vorräten aus allen Nähten.
    Meine Eltern hatten früher solch ein Sodagerät. Nur hat es mir nie geschmeckt, eben weil es zu süß war. Doch diese Sirups sehen lecker aus.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Küche, ich finde unsere blöd :(
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Hach,so langsam überlege ich mir auch endlich mal einen Soda Stream zuzulegen. Das ewige Wasser tragen nervt halt auch irgendwann. Zeig doch mal mehr von deiner Küche :)

    Hab eine feine Woche!
    Anne

    AntwortenLöschen
  14. Das ist aber ein schönes Post! Also, mich interessiert das Thema super und ich guck mir immer gern anderer Leute Küchen an, vorallem, wenn sie so schön sind!
    Danke also für die Vorstellung! :)

    Liebe Grüße!

    ps: Und ich liebe küchenkram, ich kann es kaum erwarten dass du uns den Geschirrschrank vorstellst! :D

    AntwortenLöschen
  15. ich finde die Küche garnicht so schlimm^^
    Es ist ein schöner beitrag und danke für den Küchen einblick

    AntwortenLöschen
  16. Wir überlegen auch schon lange, ob wir uns einen SodaStream zulegen sollen. Früher war das Teil immer nur dazu da, es mit verschiedenen Sirup-Sorten zu versüßen, aber jetzt wäre es eher aufgrund der Wassermengen, die wir ständig kaufen/schleppen müssen. Trotzdem bin ich noch etwas unschlüssig.

    AntwortenLöschen