Freitag, 21. November 2014

Ordnung schaffen im Vertragsdschungel

Kennt ihr das, wenn ungefähr alle 3 Jahre mal euer Festnetz klingelt und sich der neue Versicherungsvertreter vorstellen will? Guten Tag. Ich bin Ihr neuer Versicherungsvertreter und ich würde mich sehr gerne persönlich bei Ihnen vorstellen. Leider sind wir meist zu freundlich für alles und lassen den guten Herrn auch noch über unsere Schwelle treten... Aber ZACK! spätestens ab diesem Augenblick ist dann alles vorbei. Herr ... stellt dann nämlich ganz schnell fest, dass alle vor Jahren abgeschlossenen Verträge ganz schöner Mist sind. Oder zumindest unterversichert. Und ja die schließt man auch höchstens in der Ausbildung so ab! Ich bin zwar rundum versichert. Hab alles was man so braucht über Unfall-, Berufsunfähigkeit bis hin zur Haftpflicht... aber man zahlt nach dessen Meinung eigentlich immer zu wenig rein. Irgendwann bekommt man Angst. Kalter Schweiß und man sieht sich schon bildich morgens auf der Straße liegen. 

Meist lässt man sich doch wieder zu irgendwas überreden... {Ja, unsere Ikea-Möbel sind jetzt voll hausratversichert und meinen Milchzahn geht's in den nächsten Jahren bestimmt auch gut!}. Und weg damit.... in den Ordner abgeheftet und fertig. Bis zum nächsten Mal in 3 Jahren!

Verträge über Verträge und man heftet sie in einen Ordner ab und lässt sie fröhlich weiterlaufen: Versicherungen, Pay-TV, Handyvertrag, Fitness-Studio etc. Alles vorhanden. prima! Außerdem sämtliche Boxen-Abos, Account bei Spotify und Skoobe. Ähm. Lebe ich eigentlich nur noch von Abos?


Dafür gibt's jetzt Abhilfe und wirklich das perfekte Tool für mich: Der Vertragslotse!* Ich hab eine Anfrage bekommen ob ich euch das Portal nicht mal vorstellen mag. Ich war nach dem ersten Blick eigentlich sofort begeistert und von der Idee selbst überzeugt... also wieso nicht?!

Beim Vertragslotsen handelt es sich um ein einfaches Tool zum Verwalten seiner Verträge. Bei Bedarf kann man sich auch einfach per SMS oder E-Mail darauf aufmerksam machen lassen, dass bald ein Vertrag ausläuft bzw. sich automatisch verlängert, wenn man nicht handelt. Mit einem Klick kann man direkt in bessere Verträge aus unabhängigen Vorschlägen wechseln oder den Vertrag über das Portal kündigen.

Super Sache finde ich! Denn wie oft verlängern sich Verträge automatisch, weil man einfach mal wieder eine Frist aus Bequemlichkeit verpasst hat?



Man nimmt sich also am besten mal ein paar Minuten Zeit, meldet sich an und trägt seine Verträge ein. So hat man insgesamt mal eine Übersicht über die laufenden Verträge. 

Habe ich nun z.B. unser Sky-Abo angelegt, weiß ich genau wie lange der Vertrag läuft und welche Kündigungsfrist ich habe. Als Reminder habe ich "per E-Mail angegeben" und so erhalte ich vor der automatischen Verlängerung eine Erinnerung. Als Angebote spuckt mir der Vergleichscheck Angebote wie Amazon Prime oder Maxdome aus. Möchte ich den Vertrag nun kündigen, liefert mir der Lotse ein vorgefertigtes Kündigungsschreiben bei dem ich nur noch meine Daten ausfüllen muss. Vom Vertragslotsen wird die Kündigung direkt per Fax vorgenommen und man erhält einen Versandnachweis. Man hat hier auch die Option per Brief oder Einschreiben zu verschicken, das kostet aber zusätzlich.



Bei der Auflistung der Verträge sieht man erstmal was man selbst so alles abgeschlossen hat... herrje.



Wie geht es euch im Vertragschaos? Behaltet ihr den Überblick oder gibt es auch das ein oder andere was längst gekündigt werden sollte?

 
 

 *Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Vertragslotse. Meine Meinung bleibt meine eigene.

Kommentare:

  1. Schade, dass du die 'Kooperation' nicht direkt im Titel kennzeichnest, ich hätte es sonst nicht gelesen.
    Aber ein Klick mehr für dich, wuhu.

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee finde ich nicht schlecht. Ich liebe es aber im Papier zu wühlen und ordne alles sehr gerne =D

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee hört sich ja gut an. Aber in Zeiten von Datenklau usw. sehe ich solche Dienste eher kritisch. Daher schreibe ich mir solche Sachen immer in den Kalender.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  4. Klingt super, ich verliere da auch schnell den überblick. Sehe das aber auch kritisch mit den Daten und Sicherheit und so..
    LG Frau P

    AntwortenLöschen
  5. Schaut nach einem wirklich tollem Programm aus. Ich ordne sowas per eigener Kraft - aber als Bürokauffrau fällt mir das gewohnheitsmäßig auch nicht schwer. Aber für die chaotischen Geister unter uns finde ich die Möglichkeit definitiv erstrebenswert! :)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Das ist wirklich mal was nützliches! Habe es mir erst einmal abgespeichert und werde es mir heute Abend in Ruhe einmal durchgucken ...vielen Dank für den Tipp!
    Liebe Grüße
    roMina

    AntwortenLöschen