Donnerstag, 8. Januar 2015

Fruchtiger Müsli-Riegel | Pausensnack für Zwischendurch





Feiertage sind ja meist dazu da um auszuspannen und die Seele baumeln zu lassen. In den letzten zwei Wochen waren ja doch recht viele Feiertage und ich konnte wieder mal richtig schön abschalten und Abstand vom Alltag bekommen.Wenig Kreativität hat auch dazu beigetragen, dass auch auf dem Blog nicht allzu viel los war und eine kleine Pause tat auch einfach mal ganz gut. Im neuen Jahr versuchte ich mich zuerst selbst zu motivieren. Die alten Ideen rund um Weihnachten mussten aus den Kopf und letztlich hat es mich dann doch am 6. Januar wieder in die Küche verschlagen :)

Die normalen Arbeitswochen starten nun also wieder. Die nächsten Feiertage sind erstmal nicht in Sicht. An Fasching gibt's einen halben Tag frei... nunja. Vergleichbar ist das kaum. Auf die Arbeit nehme ich eigentlich täglich einen kleinen Snack mit. Meist ist das ein Schokoriegel {Hanuta, Duplo und Konsorten} oder Kekse! Das neue Jahr starte ich jetzt aber mit gesunden selbst gemachten Müsli-Riegeln. jeah!



Die gehen wirklich total einfach, schnell und sind richtig lecker. juhu. Wer es allerdings etwas fruchtiger mag, kann auch gerne noch getrocknete Früchte wie z.B. Cranberries mit in die Mischung geben. Das Früchte-Müsli von Kölln ist jetzt doch nicht ganz so fruchtig wie ich es mir vorgestellt hatte und die Müsli-Riegel schmecken doch eher körnig {... aber guuut!!}.




Sicherlich gibt es noch zig andere Versionen und was man alles noch darunter mischen könnte. Eingewickelt in etwas Backpapier und Schnur drumrum sehen sie eigentlich auch nett aus und sind auch schon gut verpackt für die Arbeit :)

Was wird denn bei euch zwischendurch gesnackt?

Kommentare:

  1. Die sehen aber zum reinbeißen aus! Tolle Idee. glg

    AntwortenLöschen
  2. Ohh die sehen super lecker aus, davon hätte ich jetzt gerne welche :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh genau nach sowas hab ich gesucht ;) was süßes brauch ich immer auf der Arbeit und wenn es dann noch gesund ist umso besser :) Rezept hab ich mir gleich mal gespeichert.
    Mit zur Arbeit nehm ich auch oft einen Schokoriegel

    Liebe Grüße,
    Jenny
    Meinerosawelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen wirklich sehr lecker aus, die probiere ich bestimmt mal aus. :)
    Liebe Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  5. Die schauen super lecker aus! Gleich mal notiert :D

    AntwortenLöschen
  6. hmmm leker,

    ich bin ja ein Fan von selbstgemachten Riegeln! Danke für das Rezept!

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  7. Präsentiert hast du sie auf jeden Fall appetitlich ; )
    Danke für das Rezept, kommt definitiv auf die Ausprobieren-Liste!
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  8. Selbstgemachte Müsliriegel klingen lecker, vor allem weil man selber beeinflussen kann, was hineinkommt. Sieht auch toll aus :)

    GLG
    Charlotte
    http://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das wäre perfekt für den Nachmittagssnack auf der Arbeit. Momentan gibt es da oft etwas Schokolade oder Kekse. Da wäre ein Müsliriegel die gesündere Alternative. :) Liebe Grüße, Lidia

    AntwortenLöschen
  10. danke für das rezept, den kann ich betsimmt auch zwischen den hausbesuchen essen^^

    AntwortenLöschen
  11. Super Rezept! Werd ich die Tage gleich mal ausprobieren!*-*

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Yvonne, willkommen im Jahr 2015, ich wünsche dir viel Kreativität und Freude am Schreiben...
    Die Müsliriegel wären einen Versuch wert, das sieht lecker aus!
    GGLG Astrid
    Im Lädchen ist schon entweihnachtet, aber iregndwie finde ich immer wieder doch noch Sternchen und anderes, es hört nicht auf mit der Aufräumerei...

    AntwortenLöschen
  13. Sehr lecker. Mein Freund macht sich regelmäßig Müsliriegel selber. Mir sind da meist etwas zu mächtig =)

    AntwortenLöschen
  14. Wow, ich wusste bis jetzt gar nicht, wie man die selber macht. :) Sieht sehr lecker bei dir aus!

    Liebe Grüße
    Laura (www.himbeermarmelade.de)

    AntwortenLöschen
  15. wahnsinn , das mache ich auch
    wie lecker und gesund hört sich das an!!!!!
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  16. Ohhh lecker, da möchte ich gerne reinbeißen! :)

    AntwortenLöschen
  17. Die schauen ja wirklich sehr lecker aus! Ich stelle sie mir jetzt gerade zusätzlich mit Schokotröpchen und getrockneten Sauerkirschen vor, denn soooo gesund müssen wir dann ja auch nicht gleich sein, hihi!!!:)

    Ganz liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  18. Super Idee. Ich hab momentan nur einen Backautomaten, ob es wohl darin auch funktioniert. Ich liebe Deine Bilder. - weisst du wie lange die halten? Müssten ja eigentlich durch den braunen Zucker konserviert sein?! Happy Day.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Beitrag ist ja jetzt schon wieder 2 Wochen her und ich esse immer noch davon! :)
      So schnell dürften die also nicht ungenießbar werden. Aber ich hab keine Ahnung, ob das auch im Backautomat funktioniert...

      Löschen