Mittwoch, 21. Januar 2015

Vitaminbombe gegen die Erkältungswelle

Brrr. Ist es bei euch die letzten Tage auch wieder so furchtbar kalt geworden? Die Temperaturen bewegen sich kaum über 0 und ab und zu fällt auch mal ein Flöckchen Schnee vom Himmel. Gemein! Ich hätte mich jetzt auch schon auf den Frühling gefreut! Außerdem will ich am Wochenende in die Heimat fahren und ein Schneechaos auf den Straßen wäre ziemlich unpraktisch...


Um vor der nächsten Erkältungswelle zu flüchten, werden fleißig Vitamine fast intravenös dem Körper zugeführt. Heute geht's den Zitrusfrüchten an den Kragen! Ich selbst muss da ja schon ein wenig aufpassen... Bei übermäßigen Verzehr reagiere ich leider allergisch bei Zitrusfrüchten. Das habe ich mal als Kind gemerkt, nachdem ich ein ganzes Netz Mandarinen aufgefuttert hatte...

Aus den Zitrusfrüchten wird eine heiße Limonade gemacht. hmmm. Genau das Richtige für die eisige Kälte vor der Tür!



Für 1 Liter Zitruslimonade habe ich den Saft von einer Zitrone, einer Limette und die Hälfte eines Granatapfels genommen.

Die Kerne aus dem Granatapfel entfernen {wird hier ganz gut erklärt} und in eine Karaffe füllen. Saft der Zitrone und Limette auspressen und dazu geben. Mit 1 EL Honig süßen. Mit 1 Liter heißen Wasser übergießen, kurz ziehen lassen und heiß genießen. Schmeckt aber auch abgekühlt ganz wunderbar :)

Was sind eure Hausmittelchen gegen eine anfliegende Erkältung?

Kommentare:

  1. ist sehr tolle idee, hört sich sehr lecker an, muss ich machen, haben gerade alles zu hause, also morgen - deine vitaminenbombe gibt bei uns:)
    wenn wir krank sind - gibt Ingwertee mit Honig und Zitrone http://felix-traumland.blogspot.de/2014/12/tipps-gegen-erkaltung.html
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich super lecker an! Ich schwöre ja auf Umckaloabo. Die afrikanische Wurzel. Ich meine sogar, dass ich, wenn ich das bei anfangender Erkältung nehme, diese halbieren kann. :o)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker! Bei mir gibts immer frischen Ingwertee mit Honig, wenn ich mich ein bisschen matt fühle.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Limo klingt richtig lecker! Die probiere ich bald mal aus, auch wenn gerade keine Erkältung naht. Hoffen wir, dass das so bleibt. Wenn ich aber doch krank werde, hilft da ganz toll die Hühnersuppe von meinem Freund, die er nach einem Rezept seiner Oma kocht. Die muss er demnächst mal für meinen Blog kochen. Nachdem die Hühnersuppe so gut hilft, muss sie einfach geteilt werden :)

    Lieber Gruß und immer schön gesund bleiben,
    Miri

    AntwortenLöschen
  5. Die Limo sieht wirklich lecker aus und ist perfekt gegen die Kältewelle.
    Danke für das Rezept, ich möchte es auf jeden Fall mal gerne nachmachen.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt ja auch noch lecker!
    Ich mache mir gegen Erkältungen immer einen Ingwer-Thymian Tee mit Honig, aber der schmeckt eher wie Hustensaft und wird runter gewürgt :D (wirkt aber auch supi!)
    Dein Rezept werde ich glaube ich das nächste Mal ausprobieren, klingt sehr viel angenehmer.

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  7. Ich trinke bei Erkältungen immer Unmengen an Fencheltee, das hilft bei mir am besten :))

    AntwortenLöschen
  8. Nur her mit dem Vitamin C! Ich habe dasselbe mit Orangen gemacht, da kommt man auch ganz gut ohne Zucker aus, so ein Mal in der Woche. Bis jetzt haben wir den Winter ganz gut damit überstanden.
    Bei uns hier in Ö hat es durchschnittlich 4°C und Matsch-Wetter. So schleppt man nach jedem Spaziergang jede Menge Erde mit an den Fußsohlen.

    lg tina

    http://titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee, das hört sich wirklich lecker an. :)
    Liebe Grüße, Janina.

    AntwortenLöschen
  10. Uh, das hört sich lecker an, auf die Idee mit dem Granatapfel bin ich noch nicht gekommen!
    Ich schnibbel mir immer etwas Ingwer klein, übergieße ihn und mach dann noch Zitronensaft und Honig dazu.

    AntwortenLöschen
  11. Klingt sehr lecker!
    Leider habe ich ein ähnliches Problem - Fructoseintoleranz...
    Das würde bei mir zwar die Erkältung abhalten, dafür hätte ich aber magenprobleme- ohne Details :-D
    Ich hoffe du kommst stressfreie in die Heimat :-*
    LG von Frau P

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :) also das klingt echt lecker, aber ich habe dazu mal zwei Fragen..
    1. ich habe gehört dass es nicht "gut" für die Vitamine ist, wenn man kochend heißes Wasser dazu gibt, also dass man dadurch die Vitamine sozusagen zerstört, und dann bringt es ja nicht mehr viel für die Gesundheit, oder?
    und 2. Wie bekommt man denn den Saft aus den Granatapfelkernen? Durch das Aufgießen mit dem Wasser oder anders?

    Viele Grüße, Anika :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kochen sollte das Wasser wirklich nicht. Heiß sollte es schon sein.
      Du kannst die Kerne gerne mixen. Ich hab sie allerdings so in die Karaffe gegeben und durch das Aufbrühen wurde dann der Saft auch entzogen.

      Löschen
  13. Das wäre jetzt genau das richtige für mich! Ich bin nämlich derzeit so richtig erkältet mit allem was dazu gehört. Fühl mich total kaputt. Ein paar Vitamine wären da sicherlich nicht schlecht.
    Liebe Grüße :)
    Saskia

    AntwortenLöschen
  14. Huhu! Klingt super lecker...und Granatapfelkerne gehen immer. Aber ich dachte immer, daß durch das Übergiessen von kochendem Wasser die Vitaminwucht nachlässt...ich glaube, wenn es minimal abgekühlt ist, reicht das ja auch noch...quasi heiß, aber nicht kochend...ich glaub, ich mach das am WE, auch wenn ich nicht krank bin ;o). liebe grüsse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deswegen nur heißes Wasser - aber nicht kochend verwenden :)

      Löschen
  15. das sieht richtig lecker aus ♥

    liebe grüße, josie

    allerweltsschritt.blogspot.de

    AntwortenLöschen