Dienstag, 25. August 2015

Bunter Salat mit Kidneybohnen, Mais und Feta

Momentan rast die Zeit schon wieder an mir vorbei... ständig unterwegs - ständig was los. Aber irgendwie auch gut so, oder? Besser als zuhause den Abend auf der Couch verbringen. Die langen Herbst- und Winternächte kommen bald genug!

Am Samstag war bei uns das alljährliche Nachbarschaftsgrillen. Dafür habe ich das Dessert zubereitet {zeige ich euch bald!} und außerdem einen schnellen Beilagensalat gerichtet. Der geht wirklich ruckzuck und man muss vorher nicht noch irgendwelche Zutaten abkochen... Außerdem: Richtig lecker!


Für eine Schüssel Salat habe ich genommen:

500 g Kidney Bohnen (2 kleine Dosen)
250 g Mais (1 Dose)
2 Frühlingszwiebeln
1 kleine rote Paprika
100 g Feta

Für das Dressing:
2 EL Weißwein-Essig
3 EL Pflanzenöl
Salz, Pfeffer + etwas Zucker


Bohnen und Mais in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen. Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Feta ebenfalls würfeln.

Für das Dressing alle Zutaten mischen und kurz abschmecken. 
Dann unter den Salat mischen und für ca. 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.


Ich mag Kidneybohnen ja wirklich echt gerne. In Kombination mit Mais und Feta ist es wirklich der Knaller! Der Salat ist auch echt gut haltbar und man kann sich auch gern noch eine Portion am nächsten Tag mit auf die Arbeit nehmen.

Es war auch ein wirklich schöner Abend und wir saßen doch noch recht lange draussen. Wir sind ja keine große Hausgemeinschaft (5 Wohnungen, 9 Erwachsene + 4 Kinder) und da ist es doch schön sich ein bisschen näher zu kennen.

Bezugsquellen:
Salz- und Pfeffermühle von Räder via Amazon
Salatschüssel von Little White Cottage
Schale House Doctor von Bertine


*Link zu meinem Kooperationspartner
5% Rabatt mit dem Code: Frl.Wunderbar

Kommentare:

  1. Der Salat sieht wirklich lecker aus! Ich liebe Kidneybohnen und Feta habe ich auch für mich entdeckt.
    Ich kann mir den Salat auch gut bei Grillabenden vorstellen :)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach dem perfekten Salat, wenn man mal nicht viel Zeit zum schnippeln hat. Muss ich mir gleich mal speichern. Deine Fotos sind auch wieder fabelhaft.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn Bohnen so gar nicht meins sind, sieht der Salat wirklich lecker aus!
    Ist auch sehr schön fotografiert! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich richtig sommerlich und superlecker an. Ist bestimmt auch gut mit dem herbstlichen Kürbis kombinierbar. ;)
    Was gibts Schöneres, als sich mit seinen Nachbarn gut zu verstehen?! Wir haben ja auch totales Glück bei uns im Haus. Sind 6 Erwachsene und ein Jugendlicher in einem Haus mit drei Parteien.
    Hab eine schöne Restwoche. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  5. So einen ähnlichen Salat mit Mais und Bohnen machen wir auch immer zum Grillen. Total lecker!
    Deine Idee mit Feta muss ich mir mal merken.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhm, das klingt nach einem tollen und super flotten Grillsalat. Wir grillen meistens ziemlich spontan, da kommt so ein flottes Rezept natürlich besonders gelegen ;)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  7. Der Salat sieht ja so lecker aus und ich weiß auch, dass er sehr gut schmeckt, weil wir ziemlich oft den gleichen Salat, bloß ohne Tomaten machen. :)
    Tolle Bilder! Dein Blog gefällt mir wirklich sehr gut, deswegen hast du jetzt einen neuen Follower! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Lisa von lisa-meilgaard.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...aber Tomaten sind doch auch gar keine drin! :D
      Dankeschön :)

      Löschen
  8. Der Salat sieht megalecker aus :) Werde ihn heute fürs Mittagessen mal ausprobieren, auch wenn ich gar nicht grille :D

    AntwortenLöschen
  9. Sieht sehr lecker aus! So ein Schüsselchen könnte ich mir grad gut zu meinem Mittagessen vorstellen =)

    AntwortenLöschen
  10. Sieht sehr lecker aus - da würde ich zu einer Portion nicht nein sagen! Nachbarschaftsgrillen gibt's bei uns auch jedes Jahr, allerdings schon um Pfingsten rum.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  11. Uiii! Das sieht wieder so phänomenal lecker aus! Ich bin immer noch ganz verliebt in Pfeffermühlen, das Salatbesteck hat es mir jetzt auch angetan! Da muss ich gleich mal gucken :) Kidneybohnen waren für mich früher immer eine kleine Überwindung aber mittlerweile find ich sie wirklich lecker! Ich kenn das mit der vorbeifliegenden Zeit... ich hoffe bei dir wird es bald wieder etwas entspannter :) Spätestens wenn die Winterzeit einbricht! :) Kuschelpulli + Tee + Couch = ❤

    Ich drück dich ganz lieb!

    AntwortenLöschen
  12. Sieht mal wieder super lecker und super einfach aus. Wird sofort in meiner Lesezeichenleiste gespeichert!
    Liebe Grüße, Anja
    www.modewahnsinn.de

    AntwortenLöschen