Mittwoch, 12. August 2015

Pistazien-Zitronenkekse mit Holunderblütenzuckerguss

Heute gibt es mal wieder einen Beitrag von mir auf dem Ernsting's Family Blog. Es wurde Tee aufgekocht und leckere Pistazien-Zitronenkekse gebacken. Den vollständigen Beitrag könnt ihr hier ansehen und es gibt auch wieder ein Überraschungspaket mit myhome Artikeln zu gewinnen :)



Weil die Kekse aber wirklich superlecker sind, will ich euch gerne das Rezept auch hier da lassen!

Zutaten für ca. 40 Kekse:

Für den Teig:
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver
1 EL Pistazien, gehackt
Abrieb einer Biozitrone

Für den Zuckerguss:
100 g Puderzucker
Holunderblütensirup
Pistazien, gehackt

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem homogenen Teig miteinander verkneten. Den Teig ca. 1 - 1,5 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig dünn ausrollen. Die Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Alternativ kann der Teig auch zu einer Rolle geformt werden und in dünne Scheiben geschnitten werden.

Die Kekse bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 10 Minuten im Ofen backen.

Die Kekse noch hell aus dem Ofen nehmen, dann bleiben sie schön weich.

Für den Zuckerguss Puderzucker und Holunderblütensirup vermischen und auf die ausgekühlten Kekse verstreichen. Mit Pistazienkernen verzieren.
 




Außerdem rückt das Blogger-Picknick in Freiburg immer näher.  Ina & ich sind schon fleißig am Goodie-Bags packen. Allerdings sind wir bisher leider noch sehr wenige Teilnehmer... Vielleicht hat ja der ein oder andere noch Lust und mag vorbei kommen? Wir würden uns freuen :) Mehr Infos gibt es hier in der Facebook-Gruppe





Kommentare:

  1. ohhh die kekse sehen wirklich fantastisch aus :D

    AntwortenLöschen
  2. hach, wie lecker. Ich liebe den Geschmack von Holunder und es gibt im Sommer einfach nichts besseres, als Mamas selbstgemachte Holunderblütensaft :) :) Yum Yum. Das mit dem Picknick hört sich ja wahnsinnig toll an. Schade, dass ich so weit weg wohne :(

    Die Fotos sind übrigens (wie immer) wunderschön :)

    Hab noch einen schönen Abend :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen echt super lecker aus und der Holunderblütensirup in der Glasur ist bestimmt fabelhaft.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  4. Sieht köstlich aus. Hab grad dein Interview in der Tageszeitung gelesen. Heidelbeer Kokos Mufflons. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  5. Rundum lecker!! Ganz ehrlich! Ich liebe Zitrone in Keksen, Pistazien sowieso und dann noch Holunderblütensirup. Der Hammer :)

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhh !! Meine Liebe die sehen phänomenal gut aus! Ich liebe Pistazien UND Holunder! ♥ Deswegen muss ich die auch unbedingt mal kosten! Ich find das ja klasse das du dort Beiträge einreichst da muss ich gleich mal nachgucken :) Und wie AWESOME ist bitte der Teekannen Keks *--* Da macht mein Ästhetik-Herz Freudensprünge! Ist dir wirklich SUPER gelungen :) Ich drück dich ganz lieb ♥

    AntwortenLöschen
  7. Soooooooooooooooooooo lecker. Sofort abbeißen will!

    AntwortenLöschen
  8. oh lecker

    mein freund liebt pistazien, und ich zitrone :D

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  9. ohh wie lecker... schon seit Weihnachten keine Kekse mehr gebacken :D
    Es wird Zeit für sommerfrische Kekse wie deine ;)

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  10. Aaaah, die Kekse sehen so so gut aus! Ich steh im Moment sowieso total auf Pistazie, da kommt mir das Rezept gerade recht :D

    AntwortenLöschen
  11. Oooooh diese Kekse! Sie sehen einfach perfekt aus!
    Und vor allem mit der schönen Kuvertüre :) Träumchen!

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen so lecker aus & ich liebe Pistazien :)
    Bei Gelegenheit werde ich die mal ausprobieren!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen