Sonntag, 27. September 2015

Pfifferlinge mit Spaghetti in Knoblauch-Sahne-Soße { Eat Seasonal }

Ich mache heute wieder den Abschluss in der aktuellen Eat Seasonal-Runde. In diesem Monat geht es um Pfifferlinge und es gab diese Woche bereits viele tolle Rezepte! Schaut also unbedingt bei den Anderen vorbei. Bei uns in der Gegend ist es allerdings momentan wirklich schwer an regionale Pfifferlinge zu kommen... Auch wenn der leckere Pilz gerade Saison hat, wachsen sie doch momentan sehr rar.

Bei mir gibt's heute Pasta mit Pfifferlingen und einer deftigen Knoblauch-Sahne-Soße! Hmmm. Fein hat's geschmeckt!




Zutaten für 2 Personen:

1 Knoblauchzehe
1 Eigelb
1 TL Senf
100 ml + 1 EL Öl
75 g Sahne
Salz, Pfeffer, Zucker
200 g Pfifferlinge
1 kleine Zwiebel
ein paar Stiele Thymian
250 g Spaghetti
50 g magerer Schinkenspeck
1 EL Butter
Petersilie für die Garnitur

Für die Soße den Knoblauch schälen und grob hacken. Eigelb, Senf und Knoblauch mit dem Stabmixer oder Küchenmaschine cremig rühren. 100 ml Öl in einem feinen Strahl einlaufen lassen und kräftig mixen. Auch die Sahne langsam einlaufen lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und dann beiseite stellen.

Die Pfifferlinge putzen und eventuell etwas kleiner schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Thymian waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Nudeln in 3 l Salzwasser kochen.

Inzwischen den Schinkenspeck in einer Pfanne ohne Fett braten und dann herausnehmen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge anbraten. Die Zwiebel und den Thymian kurz mitbraten. Butter zugeben. Die Pfifferlinge mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben. Mit Schinkenspeck, Pilzen und der Soße mischen und servieren.


Natürlich geht das Rezept auch ganz einfach vegetarisch. Dazu einfach den Schinkenspeck weglassen :)

Die hübsche Servierpfanne von Nordal* bekommt ihr übrigens über Purple&Green. 
Das Geschirrtuch ist aus der neuen Kollektion von GreenGate & 
hab ich kürzlich bei Astrid im Lädchen {Decofloral} mitgenommen. 
*Link zu meinem Werbepartner

Montag: My Mirror World
Dienstag: What Ina loves
Mittwoch: Provinzkindchen
Donnerstag: we love handmade
Freitag: Hibby Aloah
Samstag: Who is Mocca?
Sonntag: Puppenzimmer

Kommentare:

  1. Oh klingt das lecker! Sobald ich wieder kauen kann (am Donnerstag wurden mir meine vier Weisheitszähne rausoperiert) kommt das ganz bestimmt auf den Tisch :D

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich verführerisch lecker aus! <333
    Ich liebe Spaghetti und ich liebe Pfifferlinge, also besser kann es nicht sein :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh sieht das gut aus !!! Das wird gleich nächste Woche gekocht auch, wenn die Pfifferlinge aus dem Supermarkt einfach nicht so gut schmecken, wie die selbst gepflückten aus dem Wald!

    Liebe Grüße,
    Jenny von Blaubeertraum

    AntwortenLöschen
  4. Klingt hervorragend und sieht noch besser aus!!! Muss ich probieren!

    AntwortenLöschen
  5. hmmmm das sieht ja köstlich aus :D so eine portion soulfood hätte ich heute auch gebrauchen können!

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht verdammt lecker aus! Solche Pastagerichte liebe ich. Leider ist der Herzmann kein so richtiger Pasta-Fan :( Grüße, Nicole von Klitzekleinfein

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe Hunger!! Ich glaub bei dem feinen Essen würde ich sogar den Speck mitessen =)
    Ich mag zwar Fleisch, aber Speck irgendwie sonst gar nicht =D

    AntwortenLöschen
  8. das klingt aber lecker! ich hab mir das rezept direkt ausgedruckt! wird gleich am wochenende gekocht

    AntwortenLöschen