Mittwoch, 16. Dezember 2015

Beschwipste Marzipankugeln mit Pflaumenfüllung { Eat Seasonal }

Na? Fliegen euch die Weihnachtsthemen schon um die Ohren?! :) Nein? Na dann habe ich ja für euch heute genau das Richtige! In der neuen Eat Seasonal Runde geht es in diesem Monat um Geschenke aus der Küche und da es nun langsam so richtig ernst wird, sind mir doch die schnellen und weniger aufwändigen Geschenke am Allerliebsten! Schließlich möchte man seinen Verwandten auch etwas Vielfalt bieten und nicht nur eine Sorte Plätzchen in die Tüte packen. Ich zeige euch daher heute eine Kleinigkeit aus der Küche - geht superschnell und wird zumindest Marzipanliebhabern richtig fein schmecken!


Marzipankugeln Marzipankartoffeln







Für ca. 16 Kugeln braucht ihr:

200 g Marzipan
80 g getrocknete Pflaumen
80 ml Portwein
Kakaopulver & Puderzucker zum Wälzen


Die Pflaumen halbieren bzw. vierteln und ca. 2 Stunde im Portwein einlegen.

Die Pflaumen in einen Sieb geben und dabei den guten Portwein auffangen. Den kann man noch gut weiterverwenden. Für dieses Rezept wird er allerdings nicht mehr benötigt. Pflaumen mit Küchenrolle trocken tupfen.

Marzipan zu ca. 16 Kugeln formen, platt drücken und mit einem Pflaumenstück füllen. Die Pflaume mit dem Marzipan umhüllen und zwischen den beiden Handflächen glatt zur Kugel rollen.

Die Hälfte der Marzipankugeln im Puderzucker wälzen und die andere Hälfte im Kakaopulver.


Marzipankugeln Marzipan Marzipankartoffeln

Und während ich hier jetzt das Rezept für euch tippe träller ich nebenbei mein liebstes Weihnachtslied vor mich hin... Tatsächlich ist es nämlich "All I want for Christmas" von Mariah Carey... Hach. Da kann man einfach schön mitgröhlen und um den Weihnachtsbaum tänzeln ;) Außerdem liebe ich die Weihnachts-CD "Ella wishes you a swinging Christmas" von Ella Fitzgerald. Das ist mal eben komplett kontrovers, aber einfach schön ♥ Was ist euer liebstes Weihnachtslied?
 

Marzipankugeln Marzipan Marzipankartoffeln


Und auch bei den anderen Mädels gibt es diese Woche allerlei Geschenke aus der Küche! 
Schaut doch mal vorbei :)


Montag: Provinzkindchen
Dienstag: What Ina loves
Mittwoch: Puppenzimmer
Donnerstag: we love handmade
Freitag: Hibby Aloah
Samstag: Who is Mocca?
Sonntag:  My Mirror World


Kommentare:

  1. Mhhhm, die sehen köstlich aus!

    Nerique

    AntwortenLöschen
  2. jumjum - sieht superlecker aus und hört sich auch so an ;)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich mach eigentlich fast jedes Jahr Pralinen für meine Familie zu Weihnachten und ich bin in der Tat gerade auf der Suche nach neuen Rezepten. Da kommen deine Marzipankugeln genau richtig. Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Ganz liebe Grüße.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie fein ❤ Als Marzipan-Süchtling liebe ich das Rezept jetzt schon! :3 Yummy! Ich bin zwar mit Pflaumen immer ganz vorsichtig weil ich mal eine nicht so schöne Erfahrung damit hatte, aber die Kombi klingt super lecker, werd ich mal ausprobieren ^.^
    Und - hell yes - zu Mariah Carey mitgröhlen und um den Weihnachtsbaum tänzeln ist schon fast Tradition :D Wobei ich überaus dankbar bin für die neuen Lieder die du vorgeschlagen hast, wir hören nämlich jedes Jahr dasselbe und ich war gerade eben auf der Suche nach neuen Liedern ("Last Christmas" ist sowieso schon das größte Tabu-Thema!)

    P.S. Die Box ist übrigens ebenfalls zuckersüß! *-*

    AntwortenLöschen
  5. In mir steigt gerade ein gewisser Heißhunger auf :D

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    lese schon länger deinen Blog und muss jetzt doch mal einen Kommentar da lassen:)

    Finde deine Rezepte immer super und hab schon einiges nachgekocht. Macht immer Spaß hier zu lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich sehr! Vielen Dank dafür :)

      Löschen
  7. Wie hübsch die verpackt sind <3
    mit Puderzucker würden die mir gut gefallen, in Kakaopulver gewälzt stelle ich sie mir etwas bitter vor, oder hast du gezuckerten Kaba verwendet?

    LG Mary <3
    www.April28.de

    AntwortenLöschen