Dienstag, 8. März 2016

Basilikum-Pesto

Heute morgen schaue ich aus dem Fenster in eine verschneite Winterlandschaft. Äääh. Hallo?? Ich will Frühling!! Gleich im Anschluss kommt dann die Panik - ich hasse es bei Schnee im Auto zur Arbeit zu fahren. Ich bin da echt ein mega Angsthase... Liegt wohl auch daran, dass in der Vergangenheit schon einige ... nennen wir sie mal Ereignisse... mit Schnee vorgefallen sind. Also schnell fertig gemacht und lieber mal 15 Minuten früher das Haus verlassen... Alles gut. Bin heile angekommen :)

Das volle Kontrastprogramm hatte ich allerdings vergangenes Wochenende. Für den Ernstings Family Blog habe ich den Balkon frühlingsfit gemacht und ein Basilikum-Pesto vorbereitet. Keine Sorge... Die Kräuter haben alle wieder ihren Platz auf der Fensterbank in der Wohnung eingenommen... Dem Basilikum konnte man sogar schon nach wenigen Minuten ansehen, dass ihm die Temperaturen noch gar nicht gefallen...

Basilikum Pesto







Zutaten:
(ergibt ca. 200 ml)

30 g Pinienkerne
½ Zehe frischen Knoblauch
1 Bund Basilikum
1 Prise grobes Meersalz
100 ml Olivenöl
30 g Parmesan

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze kurz goldbraun rösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Knoblauch schälen und grob hacken. Die Basilikumblätter abzupfen.
Basilikum, Salz und Knoblauch in den Mixer geben und fein zerkleinern. Das Olivenöl nach und nach zugießen und die Masse gut durchmixen. Die abgekühlten Pinienkerne dazu geben und fein zerkleinern. Parmesan fein reiben und unterrühren – nicht mehr mixen.
Zum Aufbewahren in ein sauberes Glas füllen, die Oberfläche mit Olivenöl bedecken und abgedeckt im Kühlschrank hält sich das Pesto dann ca. 3 – 4 Tage.

Pesto passt super aufs Brot oder zu einer Portion Nudeln.





Den vollständigen Beitrag könnt ihr euch hier anschauen & es gibt auch wieder ein kleines Gewinnspiel mit Überraschungsartikeln aus der aktuellen Garten- und Balkonkollektion.

Wurdet ihr heute Morgen auch vom Winter überrascht?

Kommentare:

  1. jummy - ich liebe Pesto - vor allem Basilikumpeste und Bärlauch. Nudeln ein wenig Öl, Pesto, Kräuter und Parmesan drüber und das wohl leckerste Mittagessen ist fertig :)
    Deine Bilder sind klasse und ich bekomme grad richtig Lust drauf gleich mal Wasser für die Nudeln aufzusetzen. ;D
    Hab noch eine schöne Woche. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh ich liebe Basilikum und Basilikumpesto! Ich habe mir vorgenommen dieses Jahr auch mal selbst Pesto zu machen, und ihn nicht immer zu kaufen! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen