Mittwoch, 6. April 2016

Superschokoladige Schoko-Muffins

Heute geht's um Schokolade!! JAAH! Wie angekündigt gibt es heute das Rezept zu den superschokoladigen Muffins aus dem letzten Beitrag. Der Grund für dieses Rezept war ein fast 500 g schwerer und knapp 40 cm großer Osterhase aus der Schweiz, den uns ein Onkel zu Ostern mitgebracht hat. {Hier hab ich sogar ein Bild gefunden!}. Heute gibt es also das perfekte Rezept um eure Osterhasen zu verarbeiten!

Ähmja. Wie bewältigt man so einen Riesenhasen bzw. versteckt ihn vor den eigenen Zwergkaninchen?! Die lieben nämlich Schoki und man muss immer aufpassen, dass man davon nix rumliegen lässt :) Die beißen sich nämlich auch durch sämtliche Schichten - egal ob Plastik, Stoff, Papier etc. Also schnell weg damit und zu supersaftigen Schoko-Muffins verarbeitet :)

Schokomuffins saftig Buttermilch Schokoladenmuffins




Um den Schoko-Muffins noch eine fruchtige Note zu verleihen, habe ich noch ein paar Soft-Kirschen von Seeberger unter den Teig gemischt. Die gab es nämlich u.a. in der letzten Degusta-Box*. Ehrlich gesagt habe ich vorher noch nie getrocknete Kirschen verarbeitet, aber sie passen super in die kleinen Schokoküchlein.

Schokomuffins saftig Buttermilch Schokoladenmuffins

Zutaten:
420 g Schokolade
120 g Mehl
1,5 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
2 Eier
150 ml Buttermilch
50 ml neutrales Öl
1 EL Vanille-Extrakt 
70 g Zucker
30 g Trockenfrüchte (Kirschen oder Cranberries)


Zubereitung:
Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Schokolade fein raspeln.

In einer Schüssel Mehl mit Backpulver, Kakao und der geraspelten Schokolade gut vermischen.

Die Eier in einer weiteren Schüssel zuerst aufschlagen und dann mit Buttermilch, Öl, Vanille-Extrakt und Zucker gut verrühren.

Die Mehl-Schokoladen-Mischung zu Buttermilch-Mischung geben und gut vermischen. Die Trockenfrüchte unterheben.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen. Ca. 20 - 25 Minuten im Ofen backen.

Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Ich hab dann noch einen einfachen Zuckerguss auf die Muffins gegeben.





Die Muffins sind sehr schön saftig geworden und vergleichbar mit einem schönen Stück Brownie :) Den Lieblingsmann konnte ich damit auf jeden Fall glücklich machen. Ich selbst bin ja eigentlich kein so großer Schokoholic, aber auch mich haben die saftigen Schoko-Muffins überzeugt!

Und bei euch? Schokolade YAY oder NAY?

*Die Box wurde mir von Degusta zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich habe vor 11 Jahren einen Lindt Hasen bekommen, 1kg schwer. Seit 2006 ist er abgelaufen, aber er war zu schön um ihn zu köpfen. Deswegen haben wir ihn aufgehoben und holen ihn jedes Jahr wieder aus der Schachtel.
    Es gibt Fotos, wo der Hase im Kinderwagen mit meinem paar Wochen alten Sohn lag....
    Aber die anderen Schokoladen und Nikoläuse wandern immer in den Topf ;-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Schokokuchen und schmelze dahin wenn ich mir deine Bilder ansehe. Da hast du den Oster Schokohasen ja perfekt verarbeitet. Und es haben auch alle was davon. Ist noch ein Stückchen über für mich? Ich komme morgen und hole mir eins ;)
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Die Kombination aus Schokolade und Kirsche ist klasse! Die waren bestimmt sehr lecker! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  4. Sieht auf jeden Fall appetitlich aus :) Schoko-Muffins gehen immer! Ich habe kürzlich ein Triple-Chock-Schokomuffin gebacken mit dreierlei Schokolade *__*
    Die Idee mit den Trockenfrüchten klingt ja echt ganz interessant und stelle ich mir lecker vor. Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  5. YAY !!! Ganz eindeutig Schohoholic!

    Ein Traumhaftes Rezept...

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja! Bei Dir hatte ich irgendwie nichts anderes erwartet ;)

      Löschen
  6. Ich liege zwar gerade mit Magen-Darm-Grippe im Bett, aber die Muffins würde ich jetzt auch essen, :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein! Du Arme! Ich hatte diese Woche auch schon so einen Magen-Darm-Tag :( Gute Besserung!

      Löschen
  7. Liebe Yvonne, ich verwerte Osterschoki auch am liebsten in Form von Schokokuchen / -muffins. Schmeckt mir einfach besser, als die Schokolade so zu essen ;)
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  8. Oooooh, sieht nach einem gefährlichen Schokoladen-Traum aus :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  9. die Steigerung von Schokolade ? Doppelt Schokolade!
    Kann nur lecker sein und wird gedanklich gespeichert !
    Liebes Grüßle
    Sophia

    AntwortenLöschen
  10. PRO Schokolade :D Die Muffins sehen köstlich aus! Lecker auch mit den getrockneten Früchten darin :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen