Montag, 27. Juni 2016

Sommerküche: Pita gefüllt mit Paprika-Hummus


 Ich hab euch ein Rezpt ohne großen Aufwand versprochen. Hier kommt's! Blitzschnell zubereitet und ohne den Herd oder den Backofen einzuschalten. Ihr braucht lediglich Toaster und Mixer. Also perfekt für unsere derzeitige Wohnsituation :)





Rezept für 2 Personen:

4 Pita-Taschen
1 Dose Kichererbsen (250g)
1 gebratene Paprika aus dem Glas
1 EL Öl aus dem Glas der eingelegten Paprika
1 EL Zitronensaft
4 Minitomaten
4 Blatt Eisbergsalat
1 handvoll frische Petersilie
Salz & Pfeffer, Kreuzkümmel


Die Kichererbsen abtropfen lassen. Die gebratene Paprika aus dem Glas mit 1 EL Öl, Kichererbsen und Zitronensaft pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Tomaten und Salat waschen. Tomaten in Scheiben schneiden.

Pitatasche toasten und aufschneiden mit Paprika-Hummus, Tomaten und Eisbergsalat füllen. Petersilie aufstreuen.



Das Rezept ist wirklich super, ist vegetarisch und schmeckt sogar dem Lieblingsmann. juhu! Zum Glück konnte ich dem nämlich jetzt endlich Kichererbsen und sogar Couscous schmackhaft machen!!

Kommentare:

  1. Ahhh, das klingt wirklich klasse!
    Ich liebe Hummus in sämtlichen Kombinationen und deine Variante mit Paprika muss ich unbedingt auch mal probieren! :)

    AntwortenLöschen
  2. So einfach, und klingt so super! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Wakila von helloblack.net

    AntwortenLöschen
  3. Das passt ja perfekt! Gerade gab´s beim Aldi nämlich diese Pita-Taschen, ich hab einfach mal welche mitgenommen, ohne wirklich zu wissen, was ich damit anstelle... Jetzt weiß ich es!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt so einfach und sooo lecker! Paprika-Hummus, jammi! Werd ich auf jeden Fall mal nachbasteln ^_^
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. mhh, das klingt wirklich sehr sehr lecker :) Muss ich unbedingt einmal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie toll.
    Ich fahr momentan irgendwie voll auf Hummus ab, weil es so schön leicht und erfrischend ist. Das ist eine schöne Abwechslung zum einfach nur Gemüsesticks dippen.

    Liebe Grüße,
    Sussy

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wirklich sehr lecker aus.

    Neri

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag selbstgemachten Hummus total gerne. Mit gebratener Paprika kannte ich es auch noch nicht. Wird definitiv ausprobiert. :)
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  9. Ohh wie lecker, darauf hätte ich jetzt Lust.

    AntwortenLöschen
  10. Das wird heute auf jeden Fall gemacht - Paprika und Kichererbsen gehören zu meinen Lieblingen :)

    Ann - kolonialwarenladen.blogspot.de

    AntwortenLöschen