Freitag, 29. Juli 2016

Caesar Salad mit knusprigen Hähnchen und Parmesan


Caesars Salad Hähnchen Parmesan eingelegte Zwiebeln Panko paniert Tomaten Romana Salat


Momentan fällt das Bloggen manchmal echt schwer. Sommerloch nennen wir das eigentlich jedes Jahr. Das Wetter ist grandios und die Leute sind draussen {was auch gut ist!}. Auf dem Blog ist momentan kaum was los. Trotzdem geht es immer weiter. Vielleicht die nächsten Tage auch etwas langsamer - je nach Lust und Laune :) Denn gekocht werden muss ja trotzdem, oder?

Wir haben uns diese Woche wieder vor eine Aufgabe gestellt: Wo bekommt man in Offenburg Panko her? Panko kommt aus Asien und ist wirklich super für knusprige Panaden. Allerdings hier in keinem Supermarkt zu finden. gnah! Letztlich hat es der Lieblingsmann vom Asia-Laden mitgebracht. puuuh.

Caesars Salad Hähnchen Parmesan eingelegte Zwiebeln Panko paniert Tomaten Romana Salat





{ für den Salat }
2 Hähnchenbrustfilets
Salz & Pfeffer
1 Ei aufgeschlagen
100 g Panko zum Panieren
50 g geriebener Parmesan zum Panieren
2 EL Mehl
4 Scheiben Bacon
100 g Kirschtomaten, halbiert
1/2 Gurke in Scheiben geschnitten
2 kleine Romana Salate
Extra frisch geriebener Parmesan zum Bestreuen

{ für das Dressing }
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
50 g frisch geriebener Parmesan
5 EL griechischer Joghurt
2 TL Rotweinessig
1 TL Dijon-Senf
1 TL Honig
Salz & Pfeffer
50 ml Olivenöl

 { für die eingelegte rote Zwiebeln }
1 rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
150 ml Apfelessig
1,5 EL Zucker
1 TL Salz


Gestartet wird mit den Zwiebeln, denn die sollten am besten ein Weilchen ziehen:

Essig, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Nun die Zwiebeln dazugeben und ca. eine Stunde bei Zimmertemperatur in dem Sud ziehen lassen.

Dann geht's los mit dem Hähnchen:

Den Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Das Hähnchenbrustfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt baut ihr eure Panierstation auf: Mehl kommt in den 1. Teller. Das Ei in den 2. Teller und Panko vermischt mit Parmesan in einen 3. Teller. Nun das Hähnchen erst rundum mit Mehl bedecken, dann in das Ei tauchen und dann in den Teller mit dem Panko und Parmesan. Vorsichtig andrücken, so dass die Panade am Fleisch haften bleibt und das ganze Stück bedeckt ist. Die panierten Hähnchenbrustfilets dann auf den Backofenrost legen und ca. 30 Minuten backen. Die Panade sollte eine schöne goldgelbe Kruste bilden.

Während das Hähnchen nun im Ofen ist, könnt ihr den Speck vorbereiten. Den Bacon in eine kalte Pfanne legen und knapp mit Wasser bedecken. Dann die Kochplatte auf höchste Hitze stellen und kochen lassen bis das Wasser weg ist. Pfanne von der Herdplatte nehmen und den Bacon auskühlen lassen.

Salat und Gemüse waschen und schneiden. In einem Teller anrichten. Den Speck in kleine Stücke schneiden oder zupfen und über den Salat geben.

Für das Dressing Knoblauch, Joghurt, Parmesan, Senf, Honig, Essig, Salz & Pfeffer mit dem Schneebesen vermischen und das Olivenöl langsam zufügen bis sich ein cremiges Dressing gebildet hat.

Hähnchen aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Auf den Salat legen, frischen Parmesan darüber reiben und das Dressing dazu geben. Fertig :)

Danke an how sweet it is für diese schöne Rezeptinspiration! 

Caesars Salad Hähnchen Parmesan eingelegte Zwiebeln Panko paniert Tomaten Romana Salat


So und jetzt wünsche ich euch ein fantastisches Wochenende!
Ich bin mal wieder offline in der Heimat unterwegs, denn meine Mama feiert ihren 60. Geburtstag. Wooohoo!

Kommentare:

  1. Mhhhh! Ich habe noch nicht gefrühstückt. Ich warte auf die Brötchen, die meine Männer jetzt holen. Bei den tollen Bildern habe ich jetzt noch mehr Hunter bekommen! Ganz nach meinen Geschmack!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht ja so so lecker aus! *-*
    Ich bin ein großer Fan von Salat!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sooo gut aus (: Ich wollte auch schon mit Pamesan panieren, dank Jamie Oliver, aber bis jetzt :D Weder Zeit, noch Pamesan zum ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie herrlich sieht denn bitte dieser Caesars Salad aus? Panko dazu stelle ich mir genial vor. Übrigens hatte ich Panko-Dilemma im Supermarkt auch schon das ein oder andere Mal. Vielen Dank für den heißen Tipp mit dem Asiamarkt ;)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen