Sonntag, 16. Oktober 2016

Apfelpfannkuchen mit ordentlich Zimt & Zucker!

Apfelpfannkuchen Pfannkuchen Apfel Äpfel Zimt Zucker glutenfrei

Hach, war das ein schönes Herbstwochenende! Mit richtig viel Sonnenschein :) So konnte der Herzmann auch ganz gemütlich an meinem Autochen die Winterreifen aufziehen und ich mal wieder mit meiner Schwägerin und den Neffenkindern ein paar schöne Stunden verbringen. 

Beim Einkauf am Wochenende haben wir uns mit einer Kiste Äpfel versorgt. Ehrlich gesagt bin ich Niemand der mal gerne herzhaft in einen Apfel beißt. Ja Äpfel waren noch nie mein Lieblingsobst, aber in Kuchen und Gebäck mag ich sie sehr gerne! Deswegen wurden dann gleich zum Sonntagsbrunch Apfelpfannkuchen gebacken. Der kommt sogar ohne Mehl aus und die Zimtzuckerkruste ist einfach köstlich!


Zutaten für 2 Personen:

Butter für die Form
3 Äpfel (Boskop)
1/2 Zitrone
2 Eier
70 g Zucker
30 ml Milch
30 g Speisestärke
brauner Zucker & Zimt
Puderzucker zum Bestäuben


Ich habe hier eine Springform mit 18 cm Durchmesser genommen. Für eine normale Springform mit 26 cm Durchmesser nehmt ihr die doppelte Menge an Zutaten.

Die Springform fest mit Alufolie umwickeln, so dass keine Flüssigkeit auslaufen kann. Der Teig ist nämlich ziemlich dünn. Die Springform gut ausbuttern.

Ca. 1 Liter Wasser in eine Schüssel füllen. Zitrone auspressen und dazu geben. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Dann in Spalten schneiden und in das Zitronenwasser geben.

Den Ofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Heißluft) vorheizen.

Für den Teig die Eier und den Zucker mit dem Schneebesen des Rührgerätes ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen. Die Milch dazu geben und unterrühren. Die Speisestärke einsieben und gut unterrühren.

Nun etwas Teig auf den Boden der Form gießen. Die Apfelspalten fächerförmig darauflegen. Nun wieder etwas Teig zugießen und wieder die Äpfel darauf verteilen.

Den Apfelpfannkuchen im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit 1 EL braunen Zucker und 1 TL Zimt mischen. Nach der Backzeit mit Zimtzucker bestreuen und nochmal ca. 15 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird mit Alufolie abdecken.

Auf einem Kuchengitter nach dem Backen ca. 30 Minuten auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.


Apfelpfannkuchen Pfannkuchen Apfel Äpfel Zimt Zucker glutenfrei


Stellt euch den Apfelpfannkuchen bloß nicht wie einen normalen Kuchen vor. Er ist mir fast auf dem Teller zerfallen, denn es ist wirklich nur ganz wenig Teig zwischen die Äpfel geschlüpft. Die Äpfel bleiben dabei noch schön saftig und lecker. Wer will den auch schon Kuchen mit viel Teig?! :D Und weil das Wetter ja heute auch so herrlich warm war, haben wir noch eine Kugel Vanilleeis dazu gegessen. Einfach fantastisch!
 
Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag und einen fantastischen Start in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Oh, wie lecker. Apfelkuchen ist wunderbar! Und so passend zum Herbst!

    P.S. ich bin umgezogen, freue mich, wenn Du ab und an mal vorbeischaust =)

    www.lebenslaunen.com

    Neri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Apfelkuchen ist es ja keiner ;)
      Deinen neuen Blog speicher ich mir gleich mal ab.

      Löschen
  2. Ich liebe Apfelkuchen total! <3 Danke für das Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann schmeckt Dir bestimmt auch der Apfelpfannkuchen :)

      Löschen
  3. AHHHH KREISCH,,,
    genau soooo an PFANNAKUACHA ,,,wollt i morgen macha,,,
    passt PERFEKT...freu....freu

    hob no an feinen ABEND
    BIS BALD de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Da bekomm ich ja gleich hunger! So ein Stückchen Apfelpfannkuchen würde ich jetzt auch nehmen!

    AntwortenLöschen
  5. Hört ich ja ganz lecker an, uns sieht fantastisch aus:-) Speicher ich mir gleich mal und dann wird er am Wochenende mal nahgebacken!
    LG, Kali
    http://www.idimin.berlin/

    AntwortenLöschen
  6. Einmal bitte hier! Ich liebe Apfelpfannkuchen!

    LG, Michéle

    AntwortenLöschen
  7. Genau so sieht das bei Oma aus! ;)

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen,
    diese Apfelpfannkuchen sehen soo lecker aus und da Äpfel definitiv zu meinem Lieblingsobst gehören, wäre das natürlich ganz ideal für mich! :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  9. Das Rezept ist gleich von mir gespeichert worden^^

    AntwortenLöschen