Mittwoch, 1. März 2017

Geschenkideen zur Geburt // Inspiration


Dieses Jahr ist hier der Babyboom angesagt! So viele Freunde und Bekannte bekommen ein Baby - das ist echt irre! Bisherige Jahresbilanz = 2 Mädchen + 2 Jungs sind schon da! Erwartet werden noch (bisher bekannt) 3 Winzlinge. Der nächste Termin steht auch schon wieder in ca. zwei Wochen an. Jaja... Da merkt man auf einmal, dass man alt wird... :)

Ich mache mir also momentan ganz viele Gedanken über kleine Aufmerksamkeiten. Windeltorten finde ich albern. Meist verschenke ich zur Geburt immer eine Kleinigkeit für's Kind und natürlich auch was für die Mama bzw. die Eltern!

In letzter Zeit hab ich mich also schon das ein oder andere Mal mit dem Thema beschäftigt. Strampler, Bodys, Söckchen, Mütze finde ich immer super. Auch gerne schon eine Nummer größer, weil für die Anfangszeit sind die Eltern meist doch schon bestens ausgestattet. Kuscheltiere, Stoffbilderbücher/Fühlbücher und Schmusetücher oder Spieluhren finde ich auch immer gut! Es gibt wirklich so viele niedliche Sachen! Wenn es nach Babyaccessoires ginge, hätte ich ja bestimmt schon einen ganzen Stall voller Kinder ;)

Für die Eltern gibt's beruhigenden Tee mit süßen Tassen und Entspannungsbäder. Vielleicht auch ein Erinnerungsbuch. Oder praktisch ist auch immer eine Geschenkkarte von dm - aus dem Laden kann man als Mama wirklich immer was gebrauchen ;)




*enthält Links zu meinem Partnershop Das Tropenhaus


Wie sieht es bei euch aus? Erlebt ihr auch gerade einen Babyboom im Freundes- und Bekanntenkreis oder seid ihr selbst vielleicht schwanger? Über was würdet ihr euch freuen?


An dieser Stelle auch ein kleiner Reminder!
Am Freitag ist wieder Reiseglück-Tag! Dieses Mal geht es in eine meiner liebsten Reise-Regionen... Südengland!

Kommentare:

  1. das sind ja zuckersüße sachen :D an kindersachen könnte ich mich ja totkaufen.. ich glaube wenn t. mal schwanger ist wird tante ina in den kaufrausch geraten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Kindersachen gehen wirklich immer :)
      Ich hab auch schon meine eigene Kiste mit ein paar Stücken *gg*

      Löschen
  2. Oh das sind ja süße Inspirationen! Bei mir im Bekannten und Freundeskreis sind es im momentan 3! Ein Baby ist schon da! Ich verschenke zu gerne Handemade und meine Freundin bekam eine Bettrolle in Form eines Elefanten und bodies die ich mit dem Plotter verschönert habe! Aber da kommt jetzt immer mal was für den kleinen Oskar!
    Kannst mich gerne mal in meinen Blog besuchen die letzten beiden Posts zeigen die Babygeschenke
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde selbstgemachte Dinge auch ganz zauberhaft! Leider fehlt mir oft einfach die Zeit :( Aber Deine Bodys und die Bettrolle sind klasse geworden :)

      Löschen
  3. was für süße Sachen! Und wow, das is ja wirklich ein Babyboom bei dir :D
    In meinem Bekanntenkreis gabs zwar auch ein paar Geburten in den letzten Monaten, aber die waren jetzt nicht soooo enge Freunde/Bekannte, dass ich mir da über Geschenke viele Gedanken machen musste. In ein paar Jahren sieht das bestimmt anders aus :D

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und es können ja immer noch welche in diesem Jahr dazu kommen! Bisher kenne ich nur die Schwangerschaften bis Juli *gg*

      Löschen
  4. Wenns nicht zu viele Babys sind oder bei guten Freunden auch gerne was selbstgemachtes wie ein selbstgenähtes Stofftier o.ä. Aber ja, bei mir im Bekanntenkreis geht das mit der Familiengründung auch langsam los.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstgemachte Dinge finde ich auch immer schön! Leider fehlt mir oft die Zeit dafür... manchmal auch das Talent *gg*

      Löschen
  5. Oh das sind wirklich süße Sachen! Ich habe neulich auch Ugg Boots für Babys gesehen, die waren vielleicht niedlich!

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha! Wie zucker!! Aber sicherlich auch völlig überteuert....
      Liebe Grüße, Yvonne

      Löschen
  6. Geht mir auch so, schrecklich, Babies, wo man hinsieht :-)

    Dem Bruder des Liebsten haben wir kurz vor der Geburt seines ersten Sohnes ein "Parenting-Survival-Paket" geschenkt. Darin waren ganz viele Dinge, welche man im ersten Jahr als Eltern gut gebrauchen kann und die Idee dahinter war, dass sie sich trotz allem bewusst bleiben, dass sie als Paar auch einfach einmal Zeit für sich haben dürfen. Darum gab es Massageöl (für die Zweisamkeit), Schnaps (falls nichts mehr hlft), Ohropax (für ganz viel Ruhe), Seifenblasen (damit die schweren Stunden ein wenig leichter werden), Pasta, Kerzen und Sauce (für ein Candle Light Diner), Badesalz und Kerzen (für ein Entspannungsbad) und, und, und. Das Kind bekommt ja so oder so alles und zur Geburt haben wir dann noch ein Kinderbuch (passend zum Namen des Kindes) und natürlich einen finanziellen Zustupf nachgereicht.

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Livia! Oh das ist aber auch eine ganz süße Idee! Muss ich mir gleich merken ;)

      Löschen
  7. Genau nach diesem Post habe ich gesucht! Die Schwester von meinem Verlobten kriegt bald ihr Baby und die Sachen die du zusammengestellt hast sind zuckersüß und genau mein Geschmack!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ich Dir ein wenig Inspiration geben konnte! :)

      Löschen
  8. da hast du aber schöne Sachen zusammengestellt !! würde alles mit Handkuss nehmen :-)... wir haben auch wundervolle Sachen zur Geburt bekommen- v.a. selbstgemachte Sachen waren wunderschön ! Was ich selbst gerne verschenke und als Mama auch wirklich "mitwachsend" und genial finde, sind Erinnerungsalben ( gibt es auch bis zum 18 Lebensjahr !) und "Klassiker" in Buchform wie Pippi Langstrumpf etc, aber auch Liederbücher kann ich nur wärmstens empfehlen !

    liebste grüße
    sophia

    AntwortenLöschen
  9. Ich merke den Babyboom auch sehr - letztes Jahr war schon viel los. Meine beste Freundin hat im Mai ein Mädchen bekommen und seitdem kommt es in meinem Freundeskreis auch Schlag auf Schlag. Und ich hab alle Hände voll zu tun, denn ich nähe selbst und bin gut beschäftigt. So ein Kind wächst ja auch manchmal, deswegen kommen dann auch Nachbestellungen. Was ich im letzten Jahr an Bodys produziert hab! Irre! Aber es macht ja auch so viel Spaß <3

    AntwortenLöschen