Mittwoch, 19. April 2017

Herzhaft gefüllte Blätterteigtaschen mit Spinat, Schinken & Käse

Herzhaft gefüllte Blätterteigtaschen mit Spinat, Schinken & Käse


Ruckzuck sind die Osterfeiertage nun auch schon wieder vorbei... Wir hatten ein paar erholsame Tage bei der Familie und sind gestern Abend wieder zuhause eingetrudelt. So freie Tage vergehen ja irgendwie immer wie im Flug und die nächsten Tage bin ich dann wohl erstmal wieder mit Koffer ausräumen und Wäsche waschen beschäftigt. Den Einkauf habe ich heute Abend erstmal nach der Arbeit erledigt.

Es ist nämlich wirklich schrecklich von einem langen Wochenende nach Hause zu kommen und nix mehr Essbares aufzufinden! Deswegen habe ich mir eigentlich angewöhnt immer eine Rolle Blätterteig im Kühlschrank oder im TK-Fach zu lagern. Blätterteig ist in manchen Situationen ein echter Lebensretter. Bei kurzfristigen Besuch lassen sich einfach und schnell ein paar süße Teilchen backen. Beim Frühstück kann man super Schinken-/Käsehörnchen daraus basteln und zum Abendessen lässt sich Blätterteig mit allerlei Kühlschrankresten prima füllen.

Herzhaft gefüllte Blätterteigtaschen mit Spinat, Schinken & Käse


Zutaten:
(reicht für 6 Stück)

3 Blätterteigplatten (TK)
1 EL Butter
1 EL Mehl
140 ml warme Milch
1/2 TL Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
75 g Schinkenwürfel
50 frischer Babyspinat
75 g geriebener Käse
1 Eigelb


Die Blätterteigplatten halbieren und gut antauen lassen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Butter bei mittlerer Hitze im Topf schmelzen. Mehl und Salz zufügen und häufig umrühren bis die Mischung goldbraun wird.

Milch nach und nach zugeben und glatt rühren. Circa 10 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Immer wieder umrühren, dass nichts anbrennt.

In der Zwischenzeit den Spinat putzen und waschen. Den Schinken und Käse der Milchmischung zufügen und verrühren. Den Spinat zugeben und ca. 1 Minute mitkochen. Mit Pfeffer würzen.

Die Blätterteigplatten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf die Mitte ca. 2 EL der Füllung geben. Die Seiten einklappen.

Die Seiten mit dem Eigelb bepinseln und für ca. 20 Minuten im Ofen backen.


Herzhaft gefüllte Blätterteigtaschen mit Spinat, Schinken & Käse

Diese herrlichen Blätterteigteilchen retten einem übrigens nicht nur vom Hungertod, sie machen sich auch prima auf einem Buffet oder als Häppchen. Auch kalt schmecken die Teile nämlich richtig lecker!

& jetzt ab vor den TV und zwei neue Folgen Grey's Anatomy genießen... Feierabend! :)
 

Kommentare:

  1. Hachhach, mit Blätterteig kriegt man mich ja sowieso IMMER und diese Taschen klingen sooo gut, dass ich sie unbedingt ausprobieren muss! Ganz lieben Dank für die tolle Inspiration :)
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Also ich bin auch ein totaler Blätterteig-Fan. Es geht einfach ruckzuck und schmeckt auch lecler :) Liebe Grüße!

      Löschen
  2. blätterteigteilchen gehen eigenlich immer. habe auch im sommer (für spontane Picknicks) immer eine rolle auf lager. genauso wie Feta oder Pesto :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pesto kommt hier leider nicht so gut an... Mag der Mann nicht... Aber Feta oder Mozzarella haben wir eigentlich auch immer da :)

      Löschen
  3. Hmmmmmm, lecker!
    Ich liebe fixe Sachen und dann auch noch mit Blätterteig! Big Love!
    LG, Moni

    AntwortenLöschen