Montag, 12. Juni 2017

Spargel-Flammkuchen mit Pilzen & Ziegenfrischkäse

Spargel-Flammkuchen mit Pilzen Ziegenfrischkäse Boden selbstgebacken

Es ist wirklich soooo sooo schade, dass die Spargelzeit für diese Saison schon fast wieder zu Ende ist! Findet ihr nicht auch? Am 24. Juni (Johannistag) endet die Spargelernte, damit die Spargelpflanze genug Kraft für das nächste Jahr schöpfen kann. 

Andererseits ist der 24. Juni in diesem Jahr aber auch ein wunderschöner Tag, denn er läutet unseren 3-wöchigen Sommerurlaub ein! jeah! Am 26.06. + 27.06. werde ich nochmal in Hamburg sein und am 29.06. geht es dann für knapp 2 Wochen nach England bzw. London. Ich freue mich wirklich schon richtig! Vielleicht habt ihr ja noch ein paar super Geheimtipps parat? Dann lasst sie mir gerne da :) Wir werden wieder mit dem Mietwagen in Südengland unterwegs sein.

Aber bis dahin sind es noch knapp 2 Wochen und wir sollten die Spargelzeit nochmal  in vollen Zügen so richtig genießen! Viele Rezept-Versionen haben wir in diesem Jahr schon ausprobiert und ich zeige euch heute nochmal eine leckere Flammkuchen-Variante mit sehr leckeren selbstgebackenen Flammkuchenboden.

Spargel-Flammkuchen mit Pilzen Ziegenfrischkäse Boden selbstgebacken





Zutaten:
200 g Mehl
120 ml lauwarmes Wasser
7 g Trockenhefe
1 Eigelb
200 g Schmand
1 TL Butter
1 Bund grüner Spargel
8 Champignons
Ziegenfrischkäse (Rolle)
Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat, Zitrone

Zubereitung Teig:
Eine Prise Zucker in 120 ml lauwarmen Wasser auflösen, die Trockenhefe zugeben und verrühren. Das Mehl mit einer guten Prise Salz und etwas Muskat in eine Schüssel geben. Mulde in die Mitte drücken und die Wasser-Hefe-Mischung hineinfüllen. Mit dem Knethaken des Rührgerätes alles zu einem einheitlichen, festen Teig verkneten. Danach den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Zubereitung Belag:
Für die Creme den Schmand und das Eigelb verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Den Spargel putzen und die unteren holzigen Enden abschneiden. Wasser mit Butter, Salz, Zucker und zwei Zitronenscheiben in einer Pfanne oder großem Topf zum Kochen bringen und den Spargel darin ca. 3 Minuten blanchieren. Danach mit kalten Wasser abschrecken und beiseite stellen.
Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Den Ofen auf höchste Stufe (Umluft oder Ober/Unterhitze) vorheizen.
Den Teig nach der Ruhezeit auf einer bemehlten Fläche nochmals kurz mit dem Handballen durchkneten und danach in zwei Teile teilen. Jeden Teil mit dem Nudelholz dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Creme darauf verteilen und mit dem Spargel und den Champignon-Scheiben belegen.
Im Ofen backen bis der Teigrand kross ist.

Nach dem Backen den Ziegenkäse auf den beiden Flammkuchen verteilen.

(Wir haben das ganze auf einem Pizzastein gemacht - Backzeit ca. 5 Minuten)
 

Spargel-Flammkuchen mit Pilzen Ziegenfrischkäse Boden selbstgebacken


Wie esst ihr Spargel am Liebsten? 
 

Kommentare:

  1. Ich essen Spargel in allen Variationen gerne! :)
    Die Idee mit dem Flammkuchen werde ich definitiv auch diese Saison noch testen!
    Danke für das Rezept! :)

    Liebe Grüße, Amelie

    AntwortenLöschen
  2. Der Flammkuchen sieht so toll aus. Und einfach alles von den Zutaten mag ich total. Spargel, Pilze und Ziegenkäse.

    Neri
    www.lebenslaunen.com

    AntwortenLöschen