Montag, 7. August 2017

16 Jahre Du + ich. Eine Kennenlerngeschichte und ein Picknick am See.

Werbung. In Zusammenarbeit mit Söhnlein Brillant


Manchmal wenn ich selbst darüber nachdenke finde ich es immer noch einfach unfassbar... Ende Oktober 2001 habe ich Dich in einem Onlinechat kennengelernt. Ich saß in meinem kleinen Kellerzimmerchen im Elternhaus, das 56 K Modem vor mir schrillte und piepte bis irgendwann ein Freizeichen kam. Irgendwelche Dating-Plattformen gab es zu der Zeit noch nicht und es schien so, als sei das Internet gerade erst eingeschaltet worden. Ich war ganz stolz auf meine kleine eigene Profilseite bei uboot.com. Ein Foto und ein Gästebuch. Mehr war da nicht. Und eben dieser Onlinechat - wo Du mich einfach so angesprochen hast. An diesem Abend noch so viele SMS zwischen Dir und mir während ich mit meiner Familie beim Griechen saß. Einige Telefonate bis spät in die Nacht folgten. Erstes Treffen am 17.11.2001. Ich fuhr einfach so drauf los. 250 km in meinem alten Honda, BJ 1982 um Dich kennenzuleren. Ein Bauchkribbeln und ein erster Kuss auf dem Parkplatz Seitdem glücklich vereint. Nach 4 Jahren Fernbeziehung packte ich im Dezember 2005 nach einer sehr schweren Zeit meine Siebensachen und zog zu Dir. Juni 2009 der Umzug in eine größere Wohnung. Unsere kleinen Zwergkaninchen holten wir nur wenige Wochen später. Im September 2010 dann unsere Hochzeit. Meine Güte! Das ist auch schon beinahe wieder 7 Jahre her!




Ich weiß es noch genau, dass ich mich anfangs nicht getraut habe zu sagen: Ich habe meinen neuen Freund im Internet kennengelernt. Das machte man damals einfach nicht. Internet ist doch gefährlich! Wer weiß schon, wer sich da rumtreibt! Ich sagte immer jeden ich hätte Dich in einem Club in Würzburg kennengelernt. Aber leider warst Du nur zu Besuch. Haha - was für eine Lüge! Jetzt wisst ihr es alle :)

Wir sind ein gutes Team Du und ich. 
Ich aufbrausend und chaotisch. Du der Ruhepol in meinem Leben. Der immer hinter mir steht mit allen Entscheidungen die ich treffe. Der mich auffängt - wenn ich falle und wieder aufrichtet, mir Mut zuspricht und einfach da ist. In guten wie in schlechten Zeiten.

Picknick am See Söhnlein Brillant Limited Edition
Alltag gibt es mittlerweile sicherlich. Sehr oft. Gerade wenn wir beide um 18:30 Uhr todmüde von der Arbeit nach Hause kommen. Daher sind diese kleinen Momente einfach auch wichtig in denen wir gemeinsam etwas unternehmen. Es muss nicht immer etwas Spektakuläres oder Kostspieliges sein. Ein Spaziergang im Park, ein schöner Filmabend auf der Couch oder eben ein romantisches Picknick am See. Bei heißem Wetter kann man hier auch optimal noch einen Badegang einlegen. Einfach mal das Handy ausschalten und sich miteinander beschäftigen. Den Moment genießen und die Hektik das Alltags hinter sich lassen.

Picknick am See Söhnlein Brillant Limited Edition


Da passt es natürlich super rein, wenn man von Söhnlein Brillant einen Karton mit der neuen "Sag's mit Söhnlein-Edition" zugeschickt bekommt. Die limitierte Edition von Söhnlein Brillant Halbtrocken gibt es für jeden Anlass in drei Flaschen-Designs { ALLES LIEBE | VIEL GLÜCK | DANKE } Erhältlich sind die Motivflaschen noch in diesem Sommer.

Das Motiv mit den Herzchen passt natürlich am besten zu unserem romantischen Picknick am See. Eine Stange Baguette haben wir uns dazu eingepackt, etwas Käse und Trauben. Aber so ganz allein ist man natürlich am See meist nicht. Es gab da schon einige Leute die etwas neidisch zu uns geschaut haben, uns beglückwünschten und sich am liebsten zu uns gesetzt hätten :)


Picknick am See Söhnlein Brillant Limited Edition


Auch für die anderen Flaschendesigns habe ich gute Verwendung. Ein "Danke" für unsere lieben Nachbarn, die ständig Pakete für uns entgegen nehmen. "Viel Glück" wünsche ich meiner lieben Nichte für ihren Start in das Arbeitsleben und die nächste Flasche "Alles Liebe" schenke ich mir selbst ein. Die gibt es dann zum Anstoßen an meinem Geburtstag  :)

Picknick am See Söhnlein Brillant Limited Edition




Vielleicht mögt ihr mir auch eure Kennenlerngeschichte erzählen? Ich finde sowas immer superspannend! :)


Kommentare:

  1. Yvonne, die Fotos sind so, so schön! Tolle Location, tolle Holzkiste, tolle Stimmung, tolle Motivideen... Und vor allem eure Geschichte. Kann mich an diese Zeiten noch gut erinnern. Das Internet hatte einen leicht verruchten Touch, ich war aber trotzdem auch fleißig in Foren und Chatrooms unterwegs. Nur nicht so erfolgreich wie ihr ;) Heute ist es ja total normal, ich schätze, ein großer Teil der Paare hat sich übers Internet kennengelernt.

    Bei uns war es der Klassiker, während des Medizinstudiums. Ein gemeinsamer Freund hatte uns zu einer Party eingeladen, wir haben uns kurz unterhalten und festgestellt, dass wir im selben Semester studieren. Als der Freund uns das nächste Mal wieder einlud, habe ich mich gar nicht mehr an D. erinnert und ihn gefragt, was er studiert 🙈 Er so: "Na, da hab ich ja einen bleibenden Eindruck hinterlassen" 😂 Seitdem habe ich ihn aber nicht mehr vergessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vera, vielen lieben Dank für die schönen Worte! Das freut mich wirklich sehr!

      Heute ist das ja alles total normal und wenn wir später mal unseren Kindern erzählen: "Die Mama und der Papa haben sich im Internet kennengelernt". Dann sagen die wahrscheinlich nur achselzuckend: "Na und? Wie 90% heutzutage" haha. Aber damals war das ja wirklich noch - wie Du es so schön sagst - völlig verrucht. Ich weiß jedenfalls noch, dass meine Mama fast einen Herzkaspar bekommen hat. hihi.

      Das ist aber auch wirklich eine hübsche Anekdote aus eurer Kennenlerngeschichte :)

      Löschen
  2. Ein wunderschöner Beitrag mit fantastischen Fotos.

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen
  3. ach dene fotos ein traum!!! Und eure geschichte sooooo süß! es gibt echt wneig paar die ich kenne die so lange zusammensind und die sich so toll ergänzen :D hast du schön geschrieben meine liebe <3 auf die nächsten 16 jahre (und viele mehr!)

    AntwortenLöschen
  4. was für eine schöne Geschichte - und was für tolle Bilder :-)
    Ich habe meinen Mann 2004 im Internet kennengelernt und fand das damals auch voll spooky, aber auch irgendwie spannend! Noch heute lesen wir uns manchmal die Emails durch, welche wir uns damals geschrieben haben! Einen Fakt finde ich besonders lustig - ich habe mal geschrieben, dass ich mich nicht melden konnte, weil ich abends keine Verbindung ins Internet bekommen habe, obwohl ich es so oft versucht habe ... heute würde man wahrscheinlich denken, ich hätte kein Interesse gehabt! Das war schon lustig den Rechner anzumachen und immer zu hoffen man hat EINE Nachricht! Unvorstellbar in Zeiten von WhatsApp und Co. Wir haben schließlich 2008 geheiratet :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damals ist wirklich noch so vieles anders gelaufen. Wer kennt heute denn z.B. schon noch icq? Damals war das wirklich DAS Ding. hehe. Es gab kein WhatsApp und Facebook gab's auch längst noch nicht. Eine SMS hat tatsächlich 19Cent gekostet und man musste alles immer in wenige Zeichen pressen. Leider sind viele unserer Chats und E-Mails aus den Anfangszeiten verloren, nachdem ich mal einen Festplatten-Crash hatte :(

      Löschen
  5. Oh wie süß und so eine tolle Geschichte mit schönen Bildern, liebe Yvonne!
    Unsere Geschichte ist ganz ähnlich, mein Mann und ich haben uns 2002 in einem Forum kennen gelernt, Anfang 2003 ein Paar geworden und sind vor allem ganz schnell zusammen gezogen ;-) Das war auch vor über 14 Jahren. Die Zeit rast. Geheiratet haben wir aber erst vor 5 Jahren 2012. Echt irre...
    Alles Liebe
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Maja! Eure Geschichte ist wirklich total ähnlich! Wie schön <3 Und ihr seid auch schon so lange zusammen! :)

      Löschen
  6. Wunderschöne Fotos! Und eure Geschichte war spannend zu lesen. Ja, früher war das noch ungewöhnlich und heute so normal!
    Hübsche Post!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt. Damals war das wirklich noch ganz freaky, wenn man das irgendwen erzählt hat ... ;) Danke liebe Tanja!

      Löschen
  7. Hallo liebe Yvonne,
    ich bin ganz entzückt und schon fast ein wenig sauer auf mich, dass ich deinen Blog nicht schon eher entdeckt habe. Besser spät als nie. :-)
    Viele haben mir schon gesagt, dass unsere Liebesgeschichte filmreif ist. ;-p
    Unsere ist nicht ganz so modern, denn mein Liebster und ich waren mal Brieffreunde vor vielen vielen Jahren. Wir haben uns geschrieben, telefoniert und sogar besucht trotz 600km Entfernung. Als Teenager/ junge Erwachsene haben wir uns dann aus den Augen verloren aus vielen verschiedenen Gründen (ungesagte Dinge/ Entfernung/ Start ins Berufsleben/ neue Freunde/ Beziehungen, etc.). Nach vielen Jahren des Nichtvergessens und Vermissens haben wir uns als Erwachsene wiedergetroffen und waren ab diesem Zeitpunkt unzertrennlich. Nächstes Jahr werden wir heiraten. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist aber sehr lieb! :) Dankeschön!
      Brieffreunde ist ja auch schon Urzeiten her!! Ich kann mich daran erinnern, dass ich auch ungefähr um die 20 Brieffreundschaften hatte. oh man. Sowas gibt es auch nicht mehr oder? Das ist auch eine sehr schöne Geschichte!!

      Löschen
  8. Ach wie schön, 16 Jahre sind heutzutage eine seeehr lange Zeit. Wir schaffen dieses Jahr "erst" die 10 Jahre =D
    Deine Bilder sind total schön, so richtig idyllisch und romantisch, aber nicht zu kitschig. Ich vermisse die Landschaft um Offenburg manchmal richtig. Wir sind so oft mit den Hunden um den See spaziert als ich klein war...

    Auf die nächsten 16 Jahre ihr zwei Lieben!

    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch 10 Jahre finde ich wirklich beachtlich :)
      Ich Danke Dir Liebes! :*

      Löschen
  9. Hach, das ist eine wunderschöne Kennenlerngeschichte! <3

    AntwortenLöschen
  10. aufbrausen und chaotisch, so würde ich es auch beschreiben,
    toller Eintrag;)

    Gerade sind wir auf einer kleinen Insel auf den Philippinen, ich freue mich auf dich Grüße Laura

    AntwortenLöschen
  11. Wir sind dieses Jahr 31 Jahre zusammen :) verheiratet 30 Jahre ;)) Sowas tut man auch nicht, kurz nach dem Abi heiraten..... schon gar nicht mit 20.... und dann auch noch vier Kinder bekommen.... lach..... Aber wie du siehst gibt es die vielen Beispiele, wo es auch gut geht.... wie bei euch oder auch bei uns ❤️ Ich finde solche Geschichten auch immer sehr spannend! Wir kennen uns zum Beispiel schon aus dem Kindergarten und waren dann in der Parallelklasse. Da war aber noch nichts mit verliebt sein oder so, eher das Gegenteil ;)) Der Herzensmann ging dann nach der 10. von der Schule und als wir uns dann drei Jahre später wieder getroffen haben, hat es quasi eingeschlagen :)
    Deine Fotos sind übrigens ein Traum! ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Wahnsinn! 31 Jahre ist auch eine unglaublich lange Zeit. Da will ich ja irgendwann auch mal hin :) Meine Eltern sind nun auch schon 43 Jahre verheiratet und sind auch schon sehr jung zusammengekommen. Es gibt durchaus die positiven Beispiele :)

      Löschen
  12. Was für wundervolle Fotos das geworden sind! Eure Kennenlern-Geschichte klingt schön, ich finde jede Geschichte ist wirklich immer einzigartig!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

    AntwortenLöschen
  13. Huhu meine Liebe :)

    Hach, ich liebe ja solche Beiträge *-* Denn jede Kennenlern-Story ist so einzigartig und schön – es gibt keine Geschichte, die sich gleicht!! So auch eure :)

    2001 – ich ziehe meinen Hut!!! Diese Einheit, die ihr bildet und wie ihr euch gegenseitig ergänzt – das kommt richtig gut rüber in deiner Erzählung :)
    Ich wünsche euch von Herzen weiterhin eine unvergessliche und traumhafte Zeit miteinander!!! *-*

    Hahaha, das mit dem Internet einwählen – ey, wie oft ich da Ärger bekommen habe von meinen Eltern, weil ich die Telefonleitung belegt habe... Stundenlang in ICQ rumgechattet über Dinge, die einen damals bewegt haben (heutzutage kann man es kaum noch nachvollziehen, was für "Probleme" man hatte in der Pubertät xD)

    Hab noch einen entspannten und wundervollen Abend und fühl dich gedrückt,
    deine Rosy :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosy :) Dankeschön!
      Hihi. Ich hab mir sogar genau deswegen irgendwann einen eigenen Telefonanschluss ins Zimmer legen lassen, weil es ständig Stress mit meinen Eltern gab :D

      Löschen
  14. So ein toller Beitrag, und die Fotos erst - so schön!

    Ich hatte fast Tränen in den Augen, als ich eure Kennenlern-Geschichte gelesen habe. Bei uns war es in 2005 ganz ähnlich, nur dass wir verrückterweise nur knapp 16 km voneinander entfernt wohnten. Vor zwei Jahren haben wir dann unser Häuschen gekauft und nächstes Jahr heiraten wir! ♥

    Ich find's richtig schön zu lesen, dass auch ihr euch so wunderbar ergänzt. Auf die nächsten 16 Jahre! :)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ina!
      16 km? Das ist ja wirklich ein Glücksgriff! Das hätte uns damals so einige Strapazen erspart :)

      Löschen
  15. Ach Yvonne, wie toll, dass Du mich gefunden hast! Ja, ich hatte bzw habe eine Trennung hinter mir, mit der ich absolut nicht rechnete und da mein Blog sicher sehr mit dem gedanklichen Austausch zu Gefühlen und Erlebnissen befasste, sah ich mich da einfach nicht mehr in der Lage. Aber ein Buchblog stand schon lange oben auf meiner Liste und nun habe ich zwei Mädels gefunden, die gemeinsam mit mir Rezensionen schreiben. Ich würde mich also freuen, wenn Du öfter bei uns vorbei schaust :)

    Dein Text ist so wundervoll und die Bilder einfach fantastisch! Sehr, sehr hübsch!

    Neri, Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Neri! Ich freue mich so von Dir zu hören!! :*
      Ich hoffe trotzdem von Dir noch dann und wann zu hören! Buchtipps lese ich mir natürlich auch gerne durch :)
      Dankeschön! Beste Grüße, Yvonne

      Löschen
  16. Hallo liebe Yvonne

    Was für eine tolle Kennenlerngeschichte und so schöne Fotos.

    Meinen Liebsten habe ich damals im Gymnasium getroffen. Ich war im ersten Jahr, er im letzten. Er war in einer Beziehung und befrunden mit meinem besten Freund. Wir haben uns nur ganz kurz ausgetauscht und ich war hin und weg aber enorm schüchtern. Deshalb war mir klar, dass da nie etwas werden würde, ich getraute mich nicht einmal, mit ihm zu plaudern, wenn ich ohne meinen besten Freund unterwegs war.

    Drei Jahre später, im März 2011, war ich im letzten Jahr und er im Studium und wir trafen uns im Zug. Er war zu dieser Zeit Single (und ich war immer noch single, weil zu schüchtern) und es war Liebe auf den ersten Blick. Wir stiegen im gleichen Ort aus und er lud mich mit seinem letzten Geld auf einen Kaffee ein. Erst nach zwei Stunden Geplauder war beiden plötzlich klar, dass wir uns ja eigentlich schon kennen.
    Er wollte mich bald wieder treffen, ich hatte keine Zeit, weil ich in meiner Intensivphase für meine Matura und meine Aufnahmeprüfungen für das Studium war. Also tauschten wir Nummern aus und ich versprach, mich zwei Monate später, wenn ich Zeit haben würde, bei ihm zu melden.

    Noch in dieser Nacht schrieb er mir, dass er mich sofort sehen müsse, egal, wie kurz und egal, wo. Ich hatte tatsächlich ganz kurz Zeit und dies schon zwei Tage später. Wir trafen uns am selben Bahnhof und weil er sein letzten Geld für den Kaffee ausgegeben hatte, warnte er mich bereits vor, dass ich das Bier zahlen müsse.
    Wir fielen uns sofort bei dieser ersten geplanten Begegnung in die Arme, erstes Date, erster Kuss, offzielle Beziehung gleich von diesem Tag an, war ja eh für alle klar, dass es so ausgehen würde :-)

    Seither haben wir schon unendlich viel zusammen durchgestanden. Fernbeziehung, Familienstress, Nacht-und-Nebel-bei-der-Familie-ausziehen-Aktion seinerseits, Zusammenleben, leben in zwei Ländern... Gerade gestern sind wir aus einem märchenhaften Urlaub zurückgekehrt, er lernt in Deutschland für seine Prüfungen, ich arbeite in der Schweiz auf den Schul- und Studiumsstart hin und vermisse ihn jetzt schon unendlich.

    Manchmal passt es einfach und ich könnte jetzt noch sooooo lange weiterschwärmen. Auf jeden Fall werde ich bald auch ein solches Picknick planen, das ist einfach immer wunderschön und du hast recht, gerade dann, wenn es Alltag gibt, was auch gut ist, muss man sich besonders gut daran erinnern, dass man als Paar auch kleine Auzeiten braucht.

    Alles, alles Liebe dir und euch
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Livia, wow! Danke für diesen Kommentar! Bei dieser Menge hat es nun auch ein paar Tage gedauert bis ich zum Antworten komme ;)

      Eure Geschichte ist ja auch so schön! Also gibt es tatsächlich noch die Liebe auf den ersten Blick (oder naja: zweiten Blick *gg*) 6 Jahre sind aber nun auch schon eine ganz schön lange Zeit! Welche Zukunftspläne habt ihr denn?

      Vielen Dank für das Erzählen Deiner tollen Geschichte!
      Liebste Grüße, Yvonne

      Löschen
    2. Liebe Yvonne

      Genau, für die einen ersten Blick, für die anderen zweiten :-)

      Zum Glück wohnen wir eigentlich zusammen und sehen uns (da er in Deutschland studiert) zwei bis drei Tage pro Woche, weil er hier in der Schweiz arbeitet. In den Semesterferien auch länger, was ganz schön ist.

      Heiraten ist aber (zumindest meinerseits, wir Frauen halt) eigentlich schon ein grosser Traum und wir werden die Welt sicher auch noch ausführlicher bereisen. Da wir aber noch eher jung sind - als wir zusammenkamen, war ich 18 - und vor allem noch mitten in den Ausbildungen stecken, hat das Zeit. Ausserdem sind keine Kinder geplant, von dem her eilt gar nichts :-)

      Bei mir gehen übrigens bald weitere Kroatien-Reiseberichte online, ich bin schon fleissig am Tippen...

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen
  17. Oh man wie unfassbar schön! So ein Glück habe ich leider bis heute nicht gefunden :( Aber aufgeben ist keine Option!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein. Ich dachte Du bist ein einer Beziehung? Hat es nicht geklappt? :/

      Löschen