Donnerstag, 5. Oktober 2017

Schneller Apfelstrudel aus Blätterteig | Bayerisch vegetarisch

Schneller Apfelstrudel aus Blätterteig Bayerisch vegetarisch

Sprechen wir heute mal über meine Heimat - also da wo ich herkomm. Ich bin Unterfränkin, komme aus einem kleinen Dorf bei Würzburg und spreche keinen Dialekt. Als Franke wächst man sozusagen in einem kleinen eigenen Bundesland auf, denn zu Bayern will man hier nicht gehören. Was wäre denn auch schon Bayern ohne das fruchtbare Land der Franken? Zumindest wurde das mir so von meinen Großeltern und Eltern vorgelebt. Ich selbst sehe das nicht so eng und finde Grenzen sowieso ganz schrecklich. Also betrachte ich sowohl das Frankenland als auch Bayern als meine Heimat.

Vor mehr als 3 Jahren habe ich die liebe Birgit mit ihrem Blog: Emma Bee bei einem schönen Bloggerevent auf Schloss Lütgenhof in Mecklenburg-Vorpommern kennengelernt. Birgit war zu der Zeit gerade mit ihrem 3. Herzmädchen schwanger und wir saßen damals an einem Tisch. Ich kann mich daran wirklich noch gut erinnern, weil dieses Zusammentreffen einfach einer der Schönsten mit einer so idyllischen Kulisse war.

Birgit wohnt am Ammersee im Herzen von Bayern und hat nun ihr erstes eigenes Buch "Bayerisch vegetarisch" (Amazon-Partnerlink) veröffentlicht. Ich durfte schon mal reinschnuppern und ein tolles Rezept von ihr nachbacken. Ich hab mir ein Rezept aus der Kategorie "Süße Mehlspeisen, Desserts & mehr" gepickt und serviere euch heute einen schnellen Apfelstrudel.


Schneller Apfelstrudel aus Blätterteig Bayerisch vegetarisch




Zutaten:
3 - 4 mittelgroße Äpfel
Saft von 1/2 Zitrone
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 TL Zimt
1 EL Stärke
1 kleine handvoll Mandelblättchen
375 g Blätterteig
1 Eigelb
2 EL Milch
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. In eine Schüssel geben und sofort mit dem Zitronensaft beträufeln. Zucker, Vanillezucker, Zimt, Stärke und Mandeln dazugeben und vermengen. Beiseitestellen.

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Blätterteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. Mit dem Messerrücken sanft in Drittel teilen ohne dabei den Teig durchzuschneiden. Die beiden äußeren Partien mit einem scharfen Messer diagonal von oben nach unten in 2 - 3 cm breite Streifen schneiden.

Die Apfelmasse gleichmäßig auf dem mittleren Drittel des Blätterteigs verteilen. Das obere Ende des Mittelstücks etwas einschlagen, damit der Strudel oben verschlossen ist. Anschließend die seitlichen Teigstreifen abwechselnd flechten. Am unteren Ende angekommen, das untere Blätterteigstück wieder leicht nach oben einschlagen und den Strudel mit den letzten beiden Flechtstreifen abschließen. Alles leicht andrücken und mit einer Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen.

Den Apfelstrudel im vorgeheizten Backofen 25 - 30 Minuten backen.

Nach der Backzeit kurz abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit etwas Vanillesoße servieren.

Schneller Apfelstrudel aus Blätterteig Bayerisch vegetarisch


Also meine Flechtkünste könnten durchaus noch besser werden, aber der Strudel schmeckt absolut köstlich! Und der Mann fand's super, dass keine Rosinen reinkommen! :)

In Bayerisch vegetarisch (Amazon-Partnerlink) findet ihr natürlich noch weitere vegetarische Spezialitäten und könnt euch querbeet durch alle Jahreszeiten schlemmen. Neben den Klassikern gibt es auch Birgits modern interpretierte Schmankerl und natürlich dürfen auch der Obazda und die Grießnockerlsuppe in dem Buch nicht fehlen! Dazu gibt's Birgits persönliche Geschichten und den ein oder anderen Tipp hat sie auch noch in das Büchlein getippt.

Bayerisch vegetarisch Birgit Fazis


Liebe Birgit, beim Lesen dieses Buches wurden mir drei Dinge bewusst:
- Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr in einem Biergarten!
- Meine Mama muss mal unbedingt wieder Kartoffelsalat machen
- & ich vermisse die Apfelküchle von meiner Oma <3

Ich möchte mich bei Dir nochmal für dieses wunderschöne und liebevoll verpackte Büchlein mit den tollen Rezepten aus der Heimat bedanken! Beim Lesen ist mir nämlich aufgefallen - so unterschiedlich ticken die Bayern und Franken gar nicht!

Bayerisch geht tatsächlich auch vegetarisch! Welches bayerische Rezept fällt euch sofort ein?

Kommentare:

  1. ach witzig, hatte das Buch gerade entdeckt , wusste es aber nicht, dass es von DER Birgit ist - coollll !
    Der Strudel sieht super aus- ich liebe ja solche tollen und schnellen Rezepte !
    drücker
    sophia

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, Yvonne! Damit hast Du mir gerade eine große Freude gemacht! Ich lieeeeeebe Blätterteig und ich liiiiiiebe Apfelstrudel. Vor allem selbstgemacht. Das Buch schaut auch super aus.

    Neri, Leselaunen
    http://www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh, das sieht sooo lecker aus! Werde ich auf jeden Fall mal nachbacken. Und Danke für die schöne Vorstellung ... das Kochbuch klingt super!
    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yvonne, was für ein toller Strudel. Yum! Muss ich dringend ausprobieren. :) Liebste Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Apfelstrudel über alles! Dein Rezept finde ich super interessant, weil der Strudelteig nicht so super aufwendig ist. Werde ich mir auf jeden Fall merken. :)
    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Yvonne, einen Apfelstrudel mit Blätterteig zu backen ist eine gute Idee. Für diese Jahreszeit auch ein tolles Rezept für eine schnelle kleine Leckerei für Apfelliebhaber. Bisher habe ich den Strudelteig selber gemacht und der ist nicht immer gelungen, trotzdem schmeckte der Strudel. In meine Füllung kommen noch Rosinen oder aktuell Granberry's das poppt das Ganze etwas auf.
    Ein ganz anderes Thema: Dein Buch ist inzwischen angekommen und ich habe mir zusätzlich noch den ersten Band gekauft, jetzt im Oktober erscheint sogar der Nächste. Auch Diesen werde ich mir zulegen. Danke dafür noch einmal.
    Liebe Grüße Ute aus Sachsen

    AntwortenLöschen