Mittwoch, 7. Februar 2018

Wintersuppe mit Pilzen und gerösteten Kichererbsen

Wintersuppe mit Pilzen und gerösteten Kichererbsen Kartoffelsuppe

Der ein oder andere hat es vielleicht schon über Instagram mitbekommen. Die Woche war bzw. ist ganz schön hart für mich. Ich bin total erkältet und schlafe keine Nacht. Tagsüber geht es zwar soweit ganz gut, aber nachts quälen mich wirklich ständig unnötige Hustenattacken die gerne mal eine halbe Stunde andauern. Vor Erschöpfung falle ich dann wieder in den Schlaf bis es zwei Stunden später wieder von vorne los geht :( Auch nach fast einer Woche ist es noch nicht sonderlich besser geworden. Also versuche ich mich tagsüber zu kurieren und schlage mir nachts die Stunden um die Ohren //Jammermodus off.

Und wenn man krank ist, hilft viel Schlaf, viel trinken und sich ein Süppchen kochen :) Das hat dieses Mal aber der Lieblingsmann für mich übernommen und mir eine leckere Wintersuppe mit Pilzen und gerösteten Kichererbsen aus dem neuen Buch der lieben Birgit gekocht.

Wintersuppe mit Pilzen und gerösteten Kichererbsen Kartoffelsuppe

Aus Birgits erstem Buch "Bayerisch vegetarisch" habe ich euch bereits einen schnellen Apfelstrudel vorgestellt. Anfang Januar ist nun das neue Buch "Meine kleine Küche am See - Saisonale Wohlfühlrezepte" erschienen. Ihr könnt auf der Verlagsseite einen Einblick nehmen oder auch bei Amazon (Werbung. Partner-Link) mal reinschauen.

Meine Liebe! Vielen Dank für die Übersendung des Exemplars! Ich hab mich sehr über diese Überraschungspost gefreut! 

Birgit selbst kennt ihr vielleicht schon durch ihren Blog Emma Bee. Genau wie ihr hübscher Blog, ist auch dieses Buch wieder mit so viel Herz und Seele gefüllt. Kulinarisch findet ihr in diesem Buch herzhafte und süße Rezepte, die einfach zum Nachmachen sind, aber trotzdem eine besondere Raffinesse enthalten. Auch ein paar schöne Do it yourself-Ideen könnt ihr in dem Buch finden. Ich mag die persönlichen Geschichten, die wunderschönen Rezept-, Porträt- und Naturbilder und auch das hübsch gestaltete Cover. Es wird außerdem gemunkelt, dass bereits Birgits 3. Buch in der Pipeline steckt :)

Wintersuppe mit Pilzen und gerösteten Kichererbsen Kartoffelsuppe

Zutaten für 4 Portionen:

800 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Zwiebel
4 EL Butter
1 L Gemüsebrühe
1 Glas/Dose Kichererbsen
1 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
1 TL Paprika-Gewürz, rosenscharf
250 g braune Champignons oder gemischte Pilze
200 g saure Sahne
1 Thymianzweig

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Zwiebel schälen, würfeln und in 2 EL Butter anbraten. Kartoffeln hinzugeben, kurz mit anschwitzen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 20 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kichererbsen abgießen, kurz mit Wasser abspülen und auf ein Papierküchentuch geben. Vorsichtig trocken rubbeln, in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Kichererbsen anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten knusprig rösten. Während der Backzeit hin und wieder wenden.

Nun die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze ein paar Minuten anbraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffelsuppe nach der Kochzeit vom Herd nehmen und mit der sauren Sahne pürieren. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf 4 Teller verteilen.

Jeweils 2-3 EL der gebratenen Pilze sowie der gerösteten Kichererbsen in die Tellermitte geben, mit frischem Thymian bestreuen und sofort servieren.


Meine kleine Küche am See Saisonale Wohlfühlrezepte Birgit Fazis


Habt eine schöne Restwoche! 
Ich hoffe ich bin bald wieder öfter hier zu finden, wenn keine Urlaube und Krankheiten dazwischen kommen ;)

Kommentare:

  1. Oh je, ich hoffe, dir geht es bald besser! Deine Suppe sieht superlecker aus!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblinglife

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja gar nicht gut an, dann wünsche ich dir mal eine Gute Besserung, dass du schnell wieder fit bist ;). Die Nächte finde ich aber auch immer am Schlimmsten, wenn ich krank bin. Die Suppe sieht lecker aus, nur würde ich die Pilze weglassen, denn die mag ich gar nicht.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Geht mir aber genauso, da es bei mir im Ort kein Kino gibt und die Anfahrt deshalb etwas länger ist, da geht man nur in ausgewählte Filme. Ich schaue die Filme mittlerweile dann via VoD nach, da kann man die ja ziemlich flott leihen. Bei The Maze Runner steht das Datum für den Kinobesuch nun aber schon und ich freue mich da schon rießig drauf. Habe viel Gutes über das Finale gehört, zumindest von den Fans der reihe. Die Rezensionen von Kritikern sind bei Jugendfilmen ja immer so ne Sache, die kommen da nie so gut weg.

    AntwortenLöschen
  3. Uih, jetzt hast du mich! Wir sind hier alle wahre Suppenkasperl und so ein Wintersüppchen kommt jetzt gerade zur rechten Zeit! Dir wünsch ich jetzt ertsmal schnelle Besserung!
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung! Zur Zeit hats so viele erwischt! Mich zwei Wochen davor. Und jetzt gehts bei mir auf der Arbeit ziemlich rum!
    Die Suppe klingt so so lecker. Kartoffeln, Pilze und Kichererbsen gemischt klingt interessant!
    Muss ich mal ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Pilzsuppe, aber habe noch nie selbst eine gekocht! Danke für das tolle Rezept mit den hübschen Bildern! Ich hoffe es geht Dir bald besser :)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr lecker =) ich liebe Pilze.

    Neri, Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.


/* */ /* */