Dienstag, 3. April 2018

Müsli-Muffins mit Banane, Schokolade und Kokosöl

Müsli-Muffins mit Banane, Schokolade und Kokosöl


Ihr Lieben! Ich hoffe ihr habt Ostern schön verbracht? Feiertage bedeuten für mich immer ganz viel Familienzeit und ein paar schöne Tage mit den Liebsten. Den Tag heute hatte ich mir noch frei genommen und wir haben ein paar schöne Stunden im Wolf- und Bärenpark verbracht. Hier hatte ich euch schon mal darüber berichtet.

Am Samstag habe ich dann auch noch die Late Night Bakery gestartet, um für den Brunch am Sonntag leckere Müsli-Muffins zu backen. Über Instagram hatte ich euch Samstagabend noch gefragt, ob ihr das Rezept haben wollt und ca. 98% hatten mit "JA" gestimmt. Also here we go! Das Rezept ist ein Tassenrezept, weil ich es auf dem Blog savorynothings.com entdeckt und für mich abgewandelt habe. Fotografiert wurde ohne viel Schnick-Schnack - ich hatte es ja Sonntagmorgen eilig zum Osterbrunch zu kommen :)

Müsli-Muffins mit Banane, Schokolade und Kokosöl


Zutaten:

2 Tassen (etwa 250 ml) Fünfkorn-Haferflocken
2 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
1/4 TL Salz
2 große Bananen püriert
2/3 Tasse Milch
2 große Eier
2 EL geschmolzenes Kokosöl
1/4 Tasse flüssiger Honig
1/3 Tasse dunkle Schokoladenstückchen
1/3 Tasse gehackte Walnüsse
etwas Butter zum einfetten der Form

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Muffinform einbuttern.

Haferflocken, braunen Zucker, Zimt und Salz in einer großen Schüssel vermengen.

Die restlichen Zutaten (außer Schokolade und Walnüsse) in einem großen Messbecher verquirlen.

Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten gießen und gut umrühren. Die Schokostückchen und Walnüsse unterheben. (Der Teig ist relativ flüssig!)

Die Masse in die Muffinförmchen verteilen und das Muffinblech etwas schütteln, dass die Füllmenge gleichmäßig aufgeteilt ist.

Für ca. 20 Minuten im Ofen backen bis die Oberseite goldbraun wird.


Müsli-Muffins mit Banane, Schokolade und Kokosöl


Hattet ihr zu Ostern auch einen Brunch? Habt ihr dafür auch etwas vorbereitet?

Kommentare:

  1. Lecker! Gesunde Muffins sind toll, vor allem, weil man sie schon zum Frühstück essen kann ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen!

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt in meiner Familie jedes Jahr einen Oster-Brunch. Dieses Jahr zum ersten Mal nicht. Da ich weit weg von meiner Familie lebe und meine Mama Ostern zu Besuch bei mir war, fiel dieser aus. Allerdings war es nicht weniger schön.

    Neri, Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Klick auf "veröffentlichen" bestätigst Du Dein Einverständnis.


/* */ /* */