Montag, 26. August 2013

Ich bau mir eine Etagere.

Am Wochenende wurde eher weniger gebacken ~ dafür gebastelt und auf er Couch gelümmelt. Ich darf euch heute also meine erste selbstgebaute Etagere vorstellen. Ich hatte ja schon länger vor mir mal soetwas zusammen zu schrauben, nachdem ich in verschiedenen Geschäften und auf Trödelmärkten immer öfter darüber gestolpert bin. Allerdings kosten die teilweise horrende Preise und deswegen hab ich beschlossen mich nun doch selbst ans Werk zu machen.




Was ihr dafür braucht ist relativ einfach. Den Etagere-Bausatz sowie die Bohrer habe ich von Koalaplan*. Auf der Seite gibt es auch eine ausführliche pdf-Bauanleitung. Dann braucht man eine Bohrmaschine und dazu am besten einen starken Mann {ich trau mich selbst nicht an die Bohrmaschine ran!}. Mit etwas Geduld und Spucke geht das Ganze eigentlich recht einfach. Bis allerdings so ein Loch durch ein Tellerchen gebohrt ist, dauert doch länger als gedacht. Die Untertasse hab ich am letzten Heimatwochenende meiner Mama abgeschwatzt und Kuchenteller + Tasse gab es auf dem Trödelmarkt für wenig Geld. Insgesamt kommt man bei der Etagere auf ca. 20€. Diamantbohrer und Keramikbohrer nutzen sich zwar relativ schnell ab, halten jedoch auch erstmal für ein paar Einzelstücke.


Zumindest hat man dann seine eigene individuelle handgewerkelte Etagere auf den Tisch stehen. Meine wurde jetzt erstmal als Obstständer zweckentfremdet, aber es gibt natürlich sehr viele Möglichkeiten die hübschen Tellerchen zu schmücken.





Bei der Gelegenheit kann ich euch auch gleich nochmal meinen neuen/alten Vintage-Messbecher von Dr. Oetker zeigen.


Na, wäre ein Etagere-Bau auch was für euch?

Kommentare:

  1. Total schön (:
    Hab schon oft überlegt, ob ich sowas mal basteln soll, aber hab mich da bisher noch nie ausgiebig mit befasst...
    Jetzt überleg ich wieder :D Es wird vllt nochmal Zeit für den Trödelmarkt, bevor es kalt und schmierig wird draußen (:

    Danke für die Inspiration!
    LG
    Katja
    killergaenseblume.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Ich bin auch seit längerem auf der Suche nach einer hübschen Etagere, aber aufs Selbstbasteln bin ich noch gar nicht gekommen! Tolle Idee! ;-) Leider habe ich mich auf der Suche im Internet schon unsterblich in die Etagere von Pip Studio verliebt und ich befürchte, dass ich diese trotzdes recht hohen Preises, irgendwann in Händen halten MUSS :-D

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne von The Beauty of Oz

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine tolle idee. Dir ist es sehr gut gelungen. Sieht toll aus. Eine Türkische Bloggerin kleidet İhre Etagere mit schicken Servietten aus. Waere eine gute idee für diejenigen die nicht solch hübsches Porzellan als Set haben. Oder? hier der Link falls du sehen magst
    http://babyh23.blogspot.com/2013/08/bayramdan-2-gun-pembe-yesil-cicekli.html

    AntwortenLöschen
  4. Ou wahnsinn, ich mag auch :D besonders mit den schönen Tellerchen und der Tasse <3

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll, das sieht richtig klasse aus!
    Ich wusste noch gar nicht, dass es da spezielle Bausets gibt und habe mich auf pinterest immer gefragt, wie die Damen auf ihren Lifestyleblogs das hinbekommen :D
    Mir gefällt es sehr, dass obenauf eine Tasse verwendet wurde!
    Ich würde es dir sofort abnehmen :D

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  6. also das klingt super interresant...
    meien mutter will schon ganz lange eine haben aber findet keine die ihr gefält villeicht kann ich ihr ja eine zu wiehnachten machen...

    Die idee mit der Tasse finde ich sehr toll gemacht, so kann man da auch noch kleine dinge zum rest dazu anbieten

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasse ganz oben ist ja eine tolle Idee! So hab ich die noch nie gesehen.Ich wollte auch immer eine haben. Mein Mann hat neulich eine ziemlich ähnliche für mich vom Sperrmüll gerettet. Allerdings hat sie im unteren Teller einen langen Riss wo ich schon Angst hatte, dass dieses alte Schätzchen nicht lange hält. Aber jetzt weiß ich ja wie ich sie im Notfall selbst wieder reparieren kann! Danke für den Tipp!
    LG Kelly

    AntwortenLöschen
  8. ohhhh ich seh grad ist ja schon online xD
    Die sieht echt wundervoll an und wenn du einmal so einen bohrer zu hause hast brauchst du ja fürzukunftige etageren nur noch das bauset.
    Toll geworden yvonne!
    Und fänd ich jetz auch ne tolle idee als geschenk oder so xD

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch geworden, besonders mit dem Obst sieht es verführerisch aus.

    AntwortenLöschen
  10. Die Etagere ist wirklich sehr hübsch geworden, eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die gefällt mir richtig gut! Ich hab leider zwei linke Hände und hätte bestimmt mindestens 5 Teller zerstört, bevor ich in eins ein Loch bekommen hätte! :D
    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
  12. Wie süss ist das denn!? Auf die Idee muss man erst mal kommen :)

    Liebste Grüße

    fashion and lifestyle diary

    AntwortenLöschen
  13. sieht super aus! Hast du toll hinbekommen.

    Liebe Grüße Ella ♥
    von soSparki

    AntwortenLöschen
  14. Die Etagere ist wunderschön geworden und ich bin jetzt umso inspirierter dieses Projekt auch endlich mal anzugehen! Danke für die Tipps! Liebe Grüße, Vivienne

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht richtig gut aus! Ich hab nur immer Bedenken; bricht der Teller beim Bohren nicht auseinander?

    Svea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Bedenken hatte ich auch! Allerdings ist das mit diesen Spezialbohrern und der Anleitung kein Problem. Dauert eben nur recht lange bis der Teller durchgebohrt ist.

      Löschen
  16. eine wirklich tolle Idee ! :)
    Die Etagere ist echt schön geworden.

    schaut doch mal vorbei : http://wahreschaetze.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja toll geworden. Wenn ich mal Zeit finde würde ich so etwas auch gerne basteln =)

    AntwortenLöschen
  18. Wow ♥ Das sieht echt toll aus !
    Liebste Grüße, Emmy :)

    AntwortenLöschen
  19. Das mit der Tasse oben ist ja mal 'ne coole Idee! HAb ich noch nie zuvor gesehen, sieht aber echt schnieke aus :)
    Liebste Grüße, Sharon :)
    (lieberliebe.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  20. Sieht toll aus :)
    Ich hätte zu viel Angst gehabt, dass mir die Teller splittern.
    So ein Etagere hab ich von meiner Mama und es wird auch zur hübschen Aufbewahrung von Obst eingesetzt :D

    AntwortenLöschen
  21. total cool. Ich möchte auch :D
    ich müsste mir aber erst mal so tolles Geschirr besorgen :D

    AntwortenLöschen
  22. Ohh, schon wieder was mit "haben will" Faktor!

    AntwortenLöschen
  23. Wow, die Etagere ist ja klasse!! Ich wäre nie auf die Idee gekommen, so etwas selber zu machen!

    AntwortenLöschen
  24. Sehr süß! Aber leider bin ich nicht so handwerklich begabt :D
    Liebste Grüße,
    Lisa Jasmin
    www.Dearfashion.de

    AntwortenLöschen
  25. Ich suche momentan tolle Blogger, die ich interviewen kann. Wie sowas aussieht kannst du hier sehen: http://headlessandhappy.blogspot.de/2011/11/interview-mit-lu-zieht.html

    Würde mich freuen, wenn ich dich interviewen darf :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  26. die Bohrer kann man nachschleifen lassen ;) ich muss es wissen, ist mein Job ;)

    AntwortenLöschen
  27. Oh sieht das süß aus :) Das Geschirr ist wirklich niedlich und die Etagere sieht klasse aus!
    Ich habe letztes Jahr auch eine gebastelt, aber die ist kleiner ;) (siehe » hier)
    Eine mit diesen Stangen zu bauen wäre auch mal was..

    Ach sag mal, hättest du Lust auf einen Bannertausch? :)

    Liebe Grüße
    Jana ♥

    Lichtmalerei | Galerie

    AntwortenLöschen
  28. Die Etagere ist echt toll geworden! :)

    AntwortenLöschen