Donnerstag, 19. Januar 2017

Schokoladiges Granola für die gute Laune am Morgen


Selbstgemachtes Granola Schokolade Frühstück Müsli Kokos


Im letzten Beitrag habe ich euch mit dem Milchreis ja etwas für mein Seelenwohl gezeigt. Heute geht's eher um das Seelenwohl des Lieblingsmannes. Während ich ja gerne herzhaft frühstücke, liebt er sein Nutella- oder Marmeladenbrot und wenn es mal schnell gehen muss - Müsli. Ein echt leckeres Granola mit Honig und Nüssen habe ich euch ja schon mal gezeigt. Im Gegensatz dazu wird's heute ganz schön schokoladig! Aber ihr wisst ja: Ein Tag ohne Schokolade ist möglich - aber sinnlos :)

Selbstgemachtes Granola Schokolade Frühstück Müsli Kokos


ZUTATEN

3 Tassen körniger Hafer
1,5 Tassen Kokos
0,5 Tasse Kakaopulver
1/4 Teelöffel Salz
1/2 Tasse feiner Zucker
3 EL Kokosöl
1/3 Tasse Ahornsirup
1 Teelöffel Vanille-Extrakt
100 g Schokolade grob gehackt


ANLEITUNG

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

In einer Schüssel den Hafer zusammen mit Kokos, Kakao und Salz verrühren.

Das Kokosöl schmelzen und Zucker, Ahornsirup und Vanille-Extrakt dazu geben. Alles flüssig werden lassen.

Die flüssigen Zutaten nun mit den trockenen Zutaten gut vermischen, bis der Hafer vollständig beschichtet ist.

Die Granola-Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für 10 Minuten backen. Dann das Granola gut umrühren und nochmals 10 Minuten backen.

Jetzt gebt ihr ungefähr 1/3 der Schokoladenstücke dazu und verrührt alles nochmal kräftig. Im Ofen wird das Granola jetzt nochmal für weitere 5 Minuten gebacken. Danach den Ofen ausschalten, Ofentür offen lassen und das Granola nochmal für ca. 45 Minuten im Ofenbe lassen. 

Danach mit dem Backpapier vom Blech ziehen und nochmal vollständig auskühlen lassen. Zum Schluss könnt ihr noch die restlichen Schokoladenstücken darunter mischen.


Selbstgemachtes Granola Schokolade Frühstück Müsli Kokos





Fazit: Ich würde mal sagen... der Ehemann muss wirklich auf seinen Granola-Vorrat aufpassen. Das ist wirklich die volle Dröhnung Schokoladenpower!

Und  jetzt wünsche ich euch schon mal ein fabulöses Wochenende! Für mich geht es nämlich mal wieder in die Heimat :) Habt's schön!


Kommentare:

  1. It looks delicious!
    Please visit my Blog!

    http://www.alessabernal.com/

    Alessa Bernal.

    AntwortenLöschen
  2. Ich esse beides gern deftig und süß, je nach Laune. Heute ist es wieder sehr früh und dunkel, da gabs ein warmes süßes Porridge.

    AntwortenLöschen
  3. Das schaut so lecker aus..... aber ich versuche gerade "mal wieder" dem ganzen süßen Kram Einhalt zu gebieten. Das ist so schwer! Kommt aber direkt auf die Nachgemacht!-Liste :)

    Liebe Grüße, Michéle

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe Granola in New York für mich entdeckt, habe aber leider hier in Deutschland noch keinen so leckeren Ersatz gefunden. Dein Schokoladen-Granola sieht klasse aus - das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich freue mich jetzt schon auf mein Granola-Frühstück :)

    AntwortenLöschen
  5. Mhm, alles mit Schokolade kann nur gut sein. Das sieht toll aus!

    Neri von Lebenslaunen
    www.lebenslaunen.com

    AntwortenLöschen
  6. Uiiii hört sich gut an und sieht lecker aus muss ich auch mal ausprobieren.
    LG kristin von vandeswelt http://vandedieerste.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich so gut an und sieht so lecker aus! Da muss ich meinen Granola Vorrat bald mal aufessen um dieses hier zu testen. Schöner Beitrag! :)
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Marlene von marlene-bloggt.blogspot.com

    AntwortenLöschen