Mittwoch, 8. März 2017

DIY: Bunte Kräuterstecker für das Gartenbeet


DIY Kräuterstecker
Ein paar schöne und sonnige Tage gab's bereits in diesem Jahr. Nungut - ich kann sie an einer Hand abzählen. Seit ein paar Tagen scheint es wieder so, als würde der Frühling nie, niemals kommen! grrrr. Aber zumindest haben wir die Sonnentage genutzt. Unser Balkon ist nämlich jetzt schon blitzeblank sauber. jeah! Okay... ich musste auch ein neues Projekt für den Ernsting's Family Blog verwirklichen. Ansonsten würde er wahrscheinlich immer noch total vernachlässigt aussehen. Über die Wintermonate hatte sich da wirklich einiges angesammelt... Der Balkon wurde also erstmal komplett leergeräumt, Boden und Ecken gefegt, Regale und Balkonmöbel entstaubt und zum Schluss die Fensterbänke und der Boden feucht gewischt. Im Baumarkt hab ich dann auch schon ein paar Pflänzchen eingepackt, auch wenn sie zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht draussen bleiben können. Aber zumindest haben sie schon ein paar bunte Kräuterstecker bekommen :)


DIY Kräuterstecker


Kräuterstecker aus Holzbesteck

Ihr braucht:
Einweg-Holzbesteck (hiervon Gabeln und Löffel)
Acrylfarbe in bunten Farben
Allzweck-Pinsel
Kreppband oder Masking Tape
Buchstaben-Stempel
Stempelkissen
Klarlack

So geht’s:

Das Holzbesteck mit Kreppband oder Masking Tape auf der gewünschten Höhe abkleben. Dann mit der Farbe anstreichen und gut trocknen lassen. Ggf. nochmal einen zweiten Anstrich vornehmen.
Die Farbe ganz austrocknen lassen und dann erst das Kreppband/Masking Tape abziehen.
Nun das Besteck mit den Kräuter- und Pflanzennamen bestempeln. Wenn die Pflanzenstecker wasser- und wetterfest werden sollen mit einer Schicht Klarlack überziehen.




Den Rest vom Beitrag findet wie immer hier auf dem Blog von Ernsting's Family.
Gewinnen könnt ihr auch ein Überraschungspaket für euren Balkon :)

Kommentare:

  1. Ach was für eine zuckersüße Idee meine Liebe ♥ Ich wünschte ich hätte irgendwie die ein Händchen für meine Kräuter, sobald ich ein Topf kaufe ist er spätestens in 4 Tagen hinüber - really don't know why! :(
    Und ich weiß so gut was du meinst - Sonne ist ja sowas von Mangelware zur Zeit! Da bekommt man wirklich das Gefühl dass der Frühling noch lange auf sich warten lässt... Hoffentlich kommt er trotzdem bald, nech! Ich drück dich ♥

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee, Holzbesteck zu benutzen, ist ja klasse! Und hier sieht es draußen leider noch ähnlich unordentlich aus wie bei dir vorher.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich versuche auch jedes Jahr Kräuter anzubauen . . .mit mäßigen Erfolg. Was mir aber gut gelungen ist sind meine Pflanzstecker aus Ton: http://www.idimin.berlin/selbstgemachte-kraeuterstecker-selfmade-herb-plugs/
    LG, Kali

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch gerade dabei Kräuter anuzubauen :) und die Idee mit dem Holzbestech sieht echt süß aus, werde ich mir merken :)
    Liebe Grüße, Nole

    AntwortenLöschen
  5. Ahh, was für eine wundervolle Idee! Werde ich auf jeden Fall diesen Frühling mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Viel Spaß beim Nachbasteln!

      Löschen
  6. Super Idee für alle, die wie ich das Holzbesteck optisch mögen aber nicht damit essen mögen! Ich finde das Besteck echt schön, aber als ich das zum ersten Mal auf einem Streetfood-Festival zum essen benutzt habe fand ich das Gefühl von Holz im Mund echt fies!
    Deswegen finde ich die Idee, es als Steckerl im Blumenbeet zu zweckentfremden super!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich Dir natürlich nur zustimmen! Allerdings find ich's noch eine bessere Alternative als das Plastikbesteck :) Aber als Stecker machen sie sich auch gut *gg*

      Löschen