16. März 2012

Überraschungspaket

Ist es euch schon einmal passiert, dass ihr von einer völlig fremden Person etwas geschenkt bekommen habt? Einfach so?
Gestern war ich doch ziemlich verwundert… zurück zum Anfang:
Am Nachmittag habe ich eine SMS erhalten, dass ein Paket in meiner Packstation angekommen ist. Ich hab mich ehrlich gewundert, da ich nix bestellt hatte und v.a. nichts an meine Packstation habe schicken lassen. Am Abend habe ich dann das Paket abgeholt. Es war von Amazon. Zuerst dachte ich mir, dass es vielleicht irgendwelche nachträglichen Weihnachtsgeschenke oder eine kleine Aufmerksamkeit von Freunden oder Familie ist, denn ich habe ja auch bei Amazon einen Wunschzettel online. Das Paket war mächtig schwer und weil ich tierisch neugierig war, habe ich dann gleich im Auto das Paket aufgerissen. Inhalt dieses Paketes waren 4 Bücher {und zwar tolle Bücher!}. Ich kramte nach dem Lieferschein und als Absender war ein netter Herr aus Wien angegeben. Ich grübelte lange, konnte jedoch keine Verbindung mit der Adresse aus Wien aufbauen. Danach war ich erstmal völlig durch den Wind. Grübelte die ganze Fahrt nach Hause, was da wohl schief gelaufen ist… Zuhause habe ich gleich meinen guten Freund Herrn google gefragt und bin auch schnell auf Namen und E-Mail von Herrn Z. aus Wien gestoßen. Völlig verwundert schrieb ich ihn also an und erhielt auch sehr schnell eine Rückantwort:
Hallo! Manchmal machen wir anderen Leuten eine Freude. Manchmal sind es Spenden, manchmal sind es Kinder, manchmal Obdachlose und manchmal sind es andere verrückte Dinge.  Erfreue Dich an den Büchern! Einfach so…

Im Gegenzug einfach mal irgendwelchen anderen Leuten eine Freude machen. Es ist lustig, zu sehen, was da manchmal passiert. Angefangen hats bei uns bei einer Afrikareise, aber wir sehen das zwanglos und auch nicht als unsere Hauptaufgabe in der Welt.

WOW. Ich dachte nur noch WOW. Wie großzügig und fabelhaft ist das denn bitte, mir Bücher im Wert von fast 50€ zu schenken?!
Auch an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön. Einfach weil es so liebe Menschen gibt, die anderen Leuten einfach so mal eine Freude bereiten wollen. [Auch wenn Herr Z. das wohl hier niemals lesen wird…]

Übrigens für alle Skeptiker: Nein. Es ist keine Rechnung dabei und der Betrag wurde bereits bezahlt. Allerdings grübel ich seitdem wie Herr Z. auf meinen Wunschzettel bei Amazon kommt. Hier auf dem Blog hab ich ihn noch nie weiter gegeben, allerdings bei Kleiderkreisel….

‚Ashes‘ besitze ich bereits {Leider hab ich wohl die Löschung auf meiner Wunschliste vergessen}.
Aber ich kenne Jemanden, der sich sicherlich darüber freuen wird.

Only registered users can comment.

    1. Das geht glaub ich mit Hilfenahme der Mailadresse?
      Wenns noch eine andere Möglichkeit gibt würd ich die gerne wissen. Amazon ist sooo groß.. da entdecken manche tolle Dinge die ich niemals gefunden hätte. ^^

    1. Oh das würde mich auch interessieren.
      ,,[Auch wenn Herr Z. das wohl hier niemals lesen wird…]"
      Schick ihm doch den Link zu diesem Post?

      ich finde es einfach nett…gruselig nicht wirklich (das wäre es wenn er es an deine Hausadresse geschickt hätte o.O)
      Viel Spaß beim schmöckern
      Liebe Grüße An

  1. ohje, irgendwie finde ich es fast ein bisschen gruselig… aber wenn wirklich keine Rahmenbedingungen oder sonstiges noch auf dich warten, dann ist es wirklich wunderbar! 🙂

  2. faszinierende geste eines unbekannten. wäre sicherlich interessant die genauen beweggründe des unbekannten zu erfahren…- oder vielleicht auf das grübeln vergessen und sich an den büchern erfreuen 😉 liebe grüße

  3. Wow echt toll. Voll süß von dem – freut mich für dich 🙂
    Wahrscheinlich ist er auf deinen Zettel durch pures rumklicken gekommen – bei manchen Büchern werden ja Wunschzettel angezeigt wo sie drauf sind

  4. Wow, das ist echt krass und schon ein bisschen gruslig. Aber irgendwie auch einfach total nett, wenn da wirklich kein Hintergedanke dabei war. Sowas hab ich echt noch nie gehört. Aber feru dich an den Büchern und es ist ja super, dass es nur Bücher von deiner Wunschliste sind 🙂
    Liebe Grüße, Katinka

  5. Ich finde das supernett! 🙂 Klar, ein wenig gruselig ist es ja schon, aber das Nette an der ganzen Sache überwiegt dann doch!

    Ich hatte damals so einen Fall bei DVD's – ich war in einem Forum angemeldet, plauderte mit jemanden über meine Lieblingsserien und ein paar Tage später hatte ich eine komplette Staffel von Buffy in meinen Händen. Einfach so! Die Freude war natürlich riesig! 🙂

    Kurz zu deiner Frage: Ich nutze zur Zeit das Buch "Cupcakes & Muffins", was ich von Weltbild habe: http://www.weltbild.de/3/16767422-1/buch/cupcakes-muffins.html
    Gerade mal 2,99€, wobei ich erwähnen muss, dass die Frostings dort nicht so ganz nach meinem Geschmack sind. Es gibt viel schönere Alternativen zu den großen Mengenangaben an Puderzucker, aber das ist nur meine Meinung. 🙂

    Einen schönen Samstag wünsche ich dir und freut mich für dich, dass du so ein liebes Geschenk bekommen hast. ^.^

  6. sowas ist wirklich schön. ich kenne sowas bis jetzt nur mit büchern die man an bahnhöfen oder in zügen verteilt in einer tüte wo drin steht weshalb und warum (nicht das menschen die sachen dann zurück geben wollen oder vllt noch denken es wäre ne bombe xD)

  7. Wie genial ist das denn bitte? Mir ist mal sowas ähnliches passiert, nur kleiner. Ich saß im Bus und hatte ziemlich schlechte Laune, weil ich STreit mit Freundinnen hatte. und auf einmal gibt mir eine Frau, die mir gegenüber saß und die ich gar nicht kannte, eine Tafel Schokolade! Das fand ich richtig lieb von der, irgendwie muss die wohl gemerkt haben, dass es mir nicht gut ging. Aber wirklich schön, dass es noch so liebe Menschen gibt 🙂
    Viel Spaß mit deinen Büchern 🙂
    Liebe Grüße, Gina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.