28. Juni 2012

Kuchentafel ganz spontan.

, ,
Okay. Wer kennt diese Situation nicht? Ein Anruf mit den Worten: „Bin in einer halben Stunde bei Dir. Kaffeetrinken!!“ und dann … Panik! Kaffee ist zwar da. Aber sonst? Salzstangen? öhm. Kuchen backen klappt nicht mehr. Eier fehlen zudem auch. Aber die Rettung: In der Edeka hatte ich kürzlich schon fertig gebackene Tartelettes mitgenommen 🙂 Schnell noch Vanillepudding kochen und mit frischen oder tiefgekühlten Beeren bestücken. Puuuh. fertig & lecker zudem auch noch! 🙂


Was wird bei euch bei spontanen Besuch aufgetischt??

Auch Little White Cottage macht bei den Puppenzimmer Geburtstagswochen mit. 
Diesmal gibt es für euch wirklich Supersachen zu gewinnen:
Ein hübsches Schild mit der Aufschrift: „A smile is the prettiest thing you can wear“
und zusätzlich kann sich die Gewinnerin ein Halstuch ihrer Wahl aus dem Shop aussuchen.
Bitte E-Mail bis zum 01. Juli 2012 | 24:00 Uhr an frl.wunderbar[at]gmx.de

Only registered users can comment.

  1. die sehen aber wirklich lecker aus 🙂
    bei uns im keller stehen immer einige kuchen im glas .. weil uns zum kaffeetrinken am wochenende ein ganzer kuchen zu viel ist und wenn spontan besuch kommt hat man auch immer was süßes, genial 🙂

  2. wie schön du das dekoriert hast. 🙂 Die Schälchen sind so schön. 🙂
    Ich kaufe nie fertige Kuchenböden, weil ich immer denke, die schmecken nicht. Aber schienen ja doch lecker zu sein. Sieht auch sehr lecker aus.

  3. du machst dir aber viel Mühe für Leute, die sich einfach so selbst einladen. Wenn sich schon jemand spontan selbst einläd und ich hab nix da, dann muss derjenige das Gebäck mitbringen :p

  4. Bei uns gibt es bei spontan Besuchen immer (manchmal) selbstgemachte Waffeln. Die gehen schnell, schmecken gut und man kann sie mit Sahne oder mit eingedickten Kirschen schnell servieren.
    Liebevolle Grüße
    Andrea

  5. Ganz so spontan fällt der Besuch hier eigentlich nicht aus, meistens kommen sie ja von weitweg hierher. (:
    Oft mache ich ein schnelles Tiramisu (das beste der Welt, hab ich gehört. 😉 oder ich mache eine kleine Antipasti-Platte. zum Knabbern zwischendurch für den Wohnzimmertisch.

  6. So… dann werde ich mich mal durch den Little-White-Cottage-Dschungel kämpfen, da ich diese Schalen unbedingt haben möchte, die sehen so schick aus!

    Ich hätte auch gerne soviel Platz im Gefrierfach, dass ich solche Sachen dort bunkern kann, ist aber leider nicht so, daher müssen dann so Trockenkuchen von Dr. Oetker herhalten, falls sich mal jmd. spontan ankündigt 🙂

  7. Ich renne meistens schnell zum Bäcker, muss ich zugeben. Tiefgefrorene Früchte hab ich zwar auch immer, aber der Rest für einen Kuchen fehlt dann auch. Manchmal gehts dann auch schnell einen Stock tiefer mit den Worten "Oma, hast du zufällig Kuchen da?" 😀
    Deine Dekoration ist wirklich superschön! :} Die Förmchen, die Vase, alles einfach so schön stimmig.

    Liebe Grüße, Jana
    the vanilla secret

  8. Mhm, ich ess die Tartelettes immer mit Sahne und Erdbeeren, das schmeckt so himmlisch und ist auch super schnell gemacht 🙂 Pudding wäre so garnichts für mich.

    Wenn schnell etwas her muss, dann gibt es auch meistens solche Tartelettes oder einfach kleine Blätterteigtaschen. Die Füllung ist schnell zusammengemischt aus dem was noch alles so im Kühlschrank ist und dann ab in den Backofen. Dauert keine 30 Minuten inkl. Backzeit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.