7. April 2013

Käsekuchen {Tarte!}

,
Heute gibt es meinen ersten Käsekuchenversuch. Leider ist es wohl eher eine Käsekuchen-Tarte geworden. Das Rezept war eigentlich für einen Mini-Käsekuchen… Das hab ich leider nicht ganz bedacht und meine Form war für das Rezept einfach zu groß und deswegen ist der Käsekuchen doch recht flach geworden ~ was allerdings dem Geschmack keinen Abbruch getan hat, denn geschmeckt hat der Käsekuchen einfach fantastisch!
Also beim Nachmachen bitte daran denken, dass die Form höchstens einen Durchmesser von 20 cm haben sollte! 🙂 Und ich sollte mir mal ein paar mehr Backformen anschaffen…

Zutaten:

(8 Stück)

175 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei
100 g Butter

500g Magerquark
2 EL Öl
75 g Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Vanille-puddingpulver
1 Ei

Zubereitung:

Mehl und Zucker vermischen. Mit Ei, Butter in Stückchen und 1 EL Wasser verkneten. Auf bemehlter Fläche rund ausrollen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Teig hineingeben, Rand hochdrücken, mit einer Gabel einstechen und die Form ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Quark, Öl, Zucker, Vanillinzucker, Puddingpulver udn Ei verrühren, in die Form auf den Boden geben und ca. 30 – 40 Minuten (evtl abgedeckt) backen. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen.

Ich hoffe ihr hattet alle ein superschönes Wochenende?! 
Leider hat sich hier nicht – wie vielerorts – die Sonne blicken lassen…

Only registered users can comment.

  1. Haha, wie süß dein platter Käsekuchen ist. Aber damit hast du halt die Käsekuchen Tarte erfunden. 😉 Ich liebe Käsekuchen. Das Rezept werde ich auch mal ausprobieren. Ich hoffe nur, ich hab eine entsprechende Form…aber sonst wirds halt auch eine Tarte. LG, Lidia

    1. Tjaaa. Ich bin eben auch keine Meisterbäckerin und habe das Backen ja auch erst relativ frisch angefangen. Ich finde es einfach auch wichtig euch von Misserfolgen zu berichten ~ nicht dass alle denken es würde immer alles perfekt laufen 😀

  2. Der sieht super lecker aus ♥
    Mir persönlich schmecken dicke Kuchen eh nicht so gut, von daher könnte es auch ganz gut sein das eher eine Tarte drauß geworden ist 😀

    Liebste Grüße

    1. Also ich muss ehrlich sagen bei Käsekuchen mag ich ihn eigentlich auch nicht ganz so dick, weil ich eben den Mürbeteigboden auch wirklich gerne mag. (Biskuitboden mag ich z.B. überhaupt nicht gerne…)

  3. Ich liebe Käsekuchen 😀

    Ich wollte dich auch noch kurz darauf hinweisen das es nun passend zu meinem neuen Design neue Blogging Friends Banner gibt. Vielleicht schaust du ja mal vorbei und tauscht den alten gegen den neuen aus 🙂

    Liebe Grüße, Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.