19. August 2013

Für Papa: Rotweinkuchen

,
Am Wochenende war ich mal wieder auf Heimatbesuch bei meinen Eltern. Es gab viele Geburtstage nachzufeiern. Meine Mama hatte am 30.07.  Dazwischen irgendwann ich und mein Papa war dann am 14.08. dran. Und was gibt es für eine bessere Gelegenheit als einen Kuchen zu backen? Schnell sollte der Kuchen gehen und gut zum transportieren. Und weil’s Papas Geburtstag ist natürlich etwas mit  einem Schuss Alkohol 😉 Deswegen hab ich mich für eine schokoladige Variante des Rotweinkuchens entschieden.

Und sehr praktisch. Der Kuchen passt perfekt in meine ‚Bakery-Dose‘ von H&M.
Auch mit der Kitchen Aid hat das unterrühren der Eier (jeweils 1 Minute) ohne Krämpfe wirklich hervorragend geklappt 😀
Hmmm. Das war mein erster selbstgebackener Rotweinkuchen und so schokoladig und fein. Die Mandelsplitter haben den Kuchen auch nochmal eine besonders nussige Note gegeben. Wirklich ein Kuchen zum jederzeit wieder backen 🙂
Achja. Für das Rezept braucht ihr nicht unbedingt eine Gugl-Backform. Es geht sicherlich auch eine Springform ca. in der Größe. Es könnte dann lediglich ein wenig die Höhe variieren, aber das ist ja nicht schlimm.

Only registered users can comment.

  1. Ich mag Rotweinkuchen total gerne. Der passt so gut zu einer Tasse Tee im Herbst und ansonsten schmeckt er einfach wunderbar würzig. Bei mir ist er letztes Mal etwas trocken geworden, da probier ich lieber Dein Rezept =)

  2. Ich liebe Rotweinkuchen.
    Bei meinem Rezept backe ich eine runde Torte, halbiere diese nach dem Abkühlen, dann kommt eine dicke Schicht weiße Kuvertüre aufgelöst auf die untere Hälfte, obere Hälfte aufsetzen und alles dick mit dunkler Kuvertüre überziehen,
    Kalorien pur 😉 aber auch mega lecker.

  3. Hmmm, Rotweinkuchen habe ich ewig nicht gegessen, den gab es immer zu Omas Geburtstag. Wäre vielleicht mal wieder an der Zeit :-).
    Danke für das Rezept und
    liebe Grüße,
    Catou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.