22. August 2013

Sommergericht: Bruschetta

Bei meiner
Instagram-Zusammenfassung für den Monat Juli wurde ich nach dem Rezept für die
Bruschetta gefragt. Für Bruschetta gibt es ja wirklich zig verschiedene Rezepte und so
ist unsere Bruschetta auch völlig anderes, aber für uns einfach das beste & leckerste
Rezept 🙂
Da meine Eltern mir am Wochenende
hauseigene Tomaten mit auf den Weg gegeben haben, war es auch mal wieder Zeit
für eine leckere Bruschetta…

Ihr braucht für 2 Personen 6 – 8 Tomaten, 3 – 4 Frühlingszwiebeln, Öl und eine kleine Zehe Knoblauch. Wir
essen dazu meist immer ein Ciabattabrot (Aufbackware).
Tomaten in Würfel
schneiden. Frühlingszwiebel schnippeln und eine kleine Zehe Knoblauch dazu
pressen. Circa 2 – 3 EL Öl dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Meist mache ich noch ein Schuss
Wasser dazu, damit es mehr von der Vinaigrette gibt und das Brot auch schön
durchtränkt wird. Am besten noch 15 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.
So essen wir unsere
also Bruschetta am Liebsten. Die italienische Bruschetta wird ohne
Frühlingszwiebel und meist mit Basilikum gemacht.

Habt ihr auch euer eigenes Rezept für Bruschetta?

Only registered users can comment.

  1. Das klingt super gut und ich muss gestehen, dass ich bisher Bruschetta noch nie mit Frühlingszwiebeln probiert habe! Aber das hört sich wirklich vielversprechend an!
    Das ist auch so etwas, das geht einfach immer! 🙂

    Das Bild lädt auch zum Essen ein :))

    Alles Liebe,
    Marlene

  2. Hallo Yvonne,

    die Variante mit Frühlingszwiebeln klingt aber wirklich verlockend! Ich selbst habe kein eigenes Rezept und würde daher wahrscheinlich beim nächsten Küchenexperiment einfach mal deins ausprobieren 😉
    Danke für's Teilen!

    LG
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.