2. November 2013

Marrakesch ~ Erinnerungen im Handgepäck

,
Da ich die Fotos von Marrakesch bislang noch nicht habe, zeige ich euch jetzt erstmal meine Marktausbeuten. Ganz so viel ist es nicht… schließlich ging’s danach ja nach London ;D Außerdem musste ja alles zusätzlich in meinem Handgepäck verstaut werden. Da wird’s dann schon mal schwierig mit zu viel Shopping.

Geschirr hätte ich dort tausendfach kaufen können. Schöne Farben und Muster. Aber Handgepäck ist auf 10 kg beschränkt und ich war schon wirklich froh, dass diese zwei schmucken Teller noch in das Gepäck gepasst haben.

Und diese hübschen Ohrringe fand ich auch nett. Außerdem war der Verkäufer sehr freundlich und herzlich, so dass ich letzten Endes ein schlechtes Gewissen gehabt hätte ihm nichts abzukaufen. Er war wirklich aufmerksam und hat mir erstmal seinen Platz angeboten, weil ich zu dieser Zeit gerade arg von Magenkrämpfen geschüttelt wurde. Da der Stand draussen an der freien Luft war, hat ein paar Minuten sitzen und ein paar Schluck Wasser wirklich Wunder gewirkt!

Ähmja und Sandalen… Wer kauft sich um diese Jahreszeit Sandalen? Aber wenn man auf dem Markt bei 30 Grad im Schatten steht, denkt man irgendwie nicht darüber nach, dass in Deutschland jetzt bald eisige Kälte herrscht… Die Farbe hat mir gefallen und es war ein gutes Angebot, so werde ich sie jetzt einfach im nächsten Jahr tragen 🙂
Und natürlich wurden auch außerdem noch Gewürze gehoppt… Safran für die Schwiegermama und Ras el-Hanout für uns. Außerdem feinen und superleckeren getrockneten Pfefferminztee.
Alles eben ein bisschen ein Hauch vom Orient und 1001 Nacht und ein kleines bisschen Erinnerung.

Only registered users can comment.

  1. Die Teller sind So schön! Und ich kenne dieses 'Das muss ich alles kaufen"-Gefühl bei dem Geschirr, ich bin schon mit abenteuerlich schweren Koffern aus Tunesien heim geflogen ;-)…

    Genieß Deine neuen Schätzchen,
    liebst,
    Sabine

  2. Das sind definitiv seeeehr tolle Einkäufe! Bei der Farbe der Sandalen könnte ich auch nicht nein sagen, egal wie kalt es in Deutschland auch sein mag! Übrigens lese ich hier jetzt das erste Mal, dass du in London warst.. hab direkt mal alle Posts dazu nachgeholt – wunderschön, wie immer! Vor allem sehr passend da ich ja vorige Woche auch erst wieder auf der Insel drüben war. Wenn es für mich das nächste Mal wieder direkt nach London geht – also nicht nur als Trip & Verweilen in Cambridge – werde ich glaube diesmal auch auf Housetrip zurückgreifen, allein der Fakt, dass du es bereits in Anspruch genommen hast lässt mich definitiv wissen dass es nur gut sein muss. Und direkt eine kleine Wohnung anstatt Hostel/Hotel ist sowieso genial, eure sah übrigens richtig gut aus!!

  3. Oh ja Marokko.Wärme selbst im Dezember,die Märkte,das Essen und vor allem die Menschen. Wunderbar.
    Kleiner Tip: Die Gewürze aus Marokko nie mit denen aus den hiesigen Geschäften mischen. Das verträgt sich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.