Montag, 14. Juli 2014

Spielezeit: Heute mit Speed Cups 2

Juhu. Mein erster Urlaubstag!! Ich genieße heute also den Tag und feier noch etwas den Weltmeistertitel von gestern Abend... Was für ein Nervenkrieg! 

Aber jetzt ist erstmal Erholung angesagt. Dazu gehören auch gemütliche Abend auf unserem Balkon und am besten noch mit einem tollen Buch oder einem schönen Spiel! Wir lieben nämlich Gesellschaftsspiele! Haben dafür nur leider oft zu wenig Zeit oder nicht die richtigen Freunde... haha. So viele mögen nämlich keine Gesellschaftsspiele! Unser Schrank platzt allerdings bald und so habe ich mich entschlossen auch mal das ein oder andere Spiel hier auf dem Blog vorzustellen.

Das erste Spiel heute habe ich zum Test bekommen. Es handelt sich hier um Speed Cups 2 von Amigo und ist für 2 Spieler gedacht. Es ist die Erweiterung zu dem im letzten Jahr erschienen Spiel Speed Cups. Speed Cups ist ein Familienspiel für Jung & Alt und die Regeln sind schnell verständlich. Angelehnt ist das Spiel an Speedstack, das sogenannte Becherstapeln. Erfinder dieses rasanten Stapelspaßes ist Haim Shafir, der auch bereits Autor des Spieles Halli Galli ist. Der Inhalt ist überschaubar dem Spiel liegen 19 Aktionskarten bei und jeweils zwei Sets bunte Becher in verschiedenen Farben sowie die Spielanleitung. Super also auch für unterwegs. Besitzt man auch den Vorgänger, kann das Spiel mit bis zu 6 Personen gespielt werden.

Über das Spiel:
Jeder Spieler erhält 5 bunte Cups und versucht schnell Aufgaben zu lösen. Geschwindigkeit und ein gutes Auge sind gefragt: Die Karten geben vor, ob die Cups gestapelt werden oder nebeneinander stehen. Welcher Vogel sitzt oben im Baum, welcher unten? In welcher Reihenfolge hängen die bunten Jacken an der Wand? Am Ende gewinnt der schnellere Stapler.

Und so geht's:
Jeder Spieler erhält einen Satz farbiger Cups in den Farben grün, blau, gelb, rot und schwarz. Die Aufgabenkarten werden gemischt und verdeckt als Nachzugstapel in die Mitte des Tisches gelegt. Ein Spieler fängt an und dreht die oberste Karte des Aufgabenstapels um und legt sie mit der Bildseite nach oben auf den Kartenstapel. Sobald die Karte umgedreht ist, versuchen beide Spieler gleichzeitig und so schnell wie mögilch die Anordnung der farbigen Symbole auf der Aufgabenkarte mit ihren Cups nachzustellen.Gestapelt wird nicht nur horizontal und vertikal, sondern es wird z.B. auch hintereinander gestapelt. Glaubt ein Spieler, dass er seine Becher richtig angeordnet hat, schnappt er sichnell die Aufgabenkarte aus der Mitte. Jetzt werden die Cups überprüft. Ist alles richtig, darf er die Aufgabenkarte behalten. hat er einen Fehler gemacht, bekommt der andere Spieler die Karte, egal ob er dieser Aufgabe korrekt gelöst hat. Die Cups bleiben für die nächste Runde so stehen wie sie sind. Danach wird die nächste Karte umgedreht und es geht weiter bis der Stapel aufgespielt ist.

Das Spiel endet, wenn alle 19 Aufgabenkarten gespielt wurden. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Karten.  

Ich hab euch dieses Mal sogar ein kleines Video mit Kurzanleitung gedreht :)




Fazit:
Wirklich toll finde ich, dass man das Spiel auspackt und sofort loslegen kann. Die Regeln sind gleich verstanden und man findet schnell den Spieleinstieg. Simple Spielideen finde ich toll, so muss sich nicht Jemand erstmal stundenlang in die Bedienungsanleitung einlesen. Man kann also sofort loslegen. Das Spiel ist eigentlich auch ganz witzig... Allerdings ist es beim Lieblingsjungen und mir meist schon nach 2 Minuten vorbei und wir haben die Karten durchgespielt. Ich finde das Spiel wohl eher interessant, wenn Kinder mitspielen und auch mehrere Personen beteiligt sind. Zu Zweit ist das Spiel mal ganz nett für zwischendurch, aber wirklich zu kurzweilig. Schwierig stelle ich mir allerdings auch das Spiel mit 6 Personen vor, da hier einige Spieler die Karten auf den Kopf spielen müssen und das zu einem zusätzlichen Schwierigkeitsgrad führt.


Wir mögen es eigentlich immer gerne neue Spiele kennenzulernen. Was spielt ihr am Liebsten?




Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Wir spielen auch sehr viel und gerne und haben zum
    Glück auch "Spiel-Freunde", mit denen wir oft spielen. Bei uns stehen Dominion, Zug um Zug und Phase 10 hoch im Kurs! Kennst du die schon?

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich nach einem Spiel an, dass man gut mal zwischendurch oder vielleicht unterwegs (beim Picknick, am Strand o. ä.) spielen kann. :)

    Mein absolutes Lieblings-Spiel ist Siedler von Caten inkl. Erweiterungen.^^ Kingdom Builder ist auch ganz klasse ... oder Rummikup ... oder Skip-Bo ... oder oder oder =)

    LG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  3. Da geht es mir wie dir, ich mag solche Gesellschaftsspiele auch total gerne, kenne aber kaum jemanden der das auch gerne macht. Ich bin schon auf das "Bohnen"-Spiel gespannt, ich kenne nur Bohnanza, aber das macht total viel Spaß ;o)
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Wir spielen meist Monopoly. Besitzen aber auch einfach nicht so viele Spiele. Das Spiel hier sieht ganz nett aus ist für meine Familie und mich aber wohl eher nichts :)
    Lg <3

    AntwortenLöschen
  5. Tja, als Erzieherin spielt man öfters, als man eigentlich Lust hat ;-)
    Mein Freund ist leider ein totaler Spielmuffel, doch bei mir steht Skip-Bo und Rummikub an erster Stelle. Wobei Siedler auch klasse ist.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. ui das finde ich ja toll das spiel.. solche spiele mag ich udn für zwei personen finde ich das auch klasse, ich finde meist das es zu wenig spiele für zwei personen gibt, di dan auch noch spaß machen...

    ALso ich spiele gerne siedler von Catan (oder wie man das schreibt), meine eltern habe auch eien schönes Tetris gemeinschafts spiel das sehr viel spaß macht wen du möchtest kann ich dir ein paar spiele die ich gang gut finde mit namen usw raussuchen

    AntwortenLöschen
  7. *lach* ... bei der Satzendung... nicht die richtigen Freunde... musste ich grinsen und oute mich hiermit auch als jemand der mit den Augen rollt, wenn jemand sagt, ach kommt, lasst uns doch mal wieder einen Spieleabend machen :D :D Lili hatte mal eine extreme Uno-Phase, eine harte Zeit für die Mutti! Ich wünsche Dir einen tollen Urlaub! LG Michéle

    AntwortenLöschen
  8. Wir packen auch immer mal wieder die Spiele raus. Wir sind allerdings momentan (oder doch schon etwas länger) sehr auf Phase 10 fixiert. Das spielen wir wirklich gern und viel. ^.^
    Ich wünsch dir einen schönen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee!! Danke für diesen tollen Post, ich war erst auf der Suche nach einem neuen Spiel und das hier kann mich absolut überzeugen.

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen