Donnerstag, 13. April 2017

Herzhaftes Bauernfrühstück mit Regionalprodukten von
EDEKA "Unsere Heimat – echt & gut"

*Werbung. In Zusammenarbeit mit EDEKA "Unsere Heimat - echt & gut"

Herzhaftes Bauernfrühstück Regionalprodukte EDEKA Unsere Heimat – echt & gut

Ihr Lieben! Ihr habt sicherlich mitbekommen, dass ich so gar nicht auf Ostern eingestellt bin. Es gab tatsächlich hier noch kein Osterrezept, DIY oder Sonstiges. Ich muss auch sagen, dass ich Ostern zwar echt gerne als Familienfest mag, aber eigentlich so gar nicht österlich dekoriere oder speziell etwas koche oder backe. Ich präsentiere euch dafür lieber heute unser deftiges Bauernfrühstück vom Wochenende!

Herzhaftes Bauernfrühstück Regionalprodukte EDEKA Unsere Heimat – echt & gut
Die Aufgabe war Produkte aus dem Sortiment EDEKA "Unsere Heimat - echt & gut" zu verarbeiten. Die Aktion finde ich super, denn "Unsere Heimat - echt & gut" sind heimische Produkte hier aus der Gegend. Regionalität finde ich persönlich ja immer gut! Und wer kauft denn schon nicht gerne Lebensmittel von nebenan ein? Mein Papa hat früher auch an einen Supermarkt im Nachbarort seine Kartoffeln geliefert. Das hat mich als Kind schon immer begeistert und auch ein bisschen stolz gemacht, dass andere Menschen nun die Lebensmittel aus Papas Garten auf dem Tisch haben.

Regionalprodukte EDEKA Unsere Heimat – echt & gut

Die Marke "Unsere Heimat - echt & gut"  steht für Qualität aus der Region und umfasst ein ziemlich weite Produktpalette aus Obst und Gemüse, Molkerei- und Frischeprodukte sowie Convenience-Gerichte. Die Transportwege sind kurz und umweltschonend und außerdem werden Arbeitsplätze hier in der Region erhalten und geschaffen.

Die Lebensmittel kommen von Erzeugern aus dem Absatzgebiet von EDEKA Südwest. Das sind die Regionen Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen und Saarland. Die Zentrale sitzt sogar hier direkt nebenan in Offenburg!

Es wird also lokal geerntet, verarbeitet, verpackt und verkauft. Die Lieferanten und Produkte müssen strenge Anforderungen erfüllen um die beste Qualität zu bieten. Edeka achtet beim Produktsortiment auf Nachhaltigkeit und baut deshalb die Vermarktung immer weiter aus. Nach 10 Jahren stehen nun über 300 Produkte von über 1.500 Erzeugern der Regionalmarkte "Unsere Heimat - echt & gut" in den Edeka-Regalen.

Regionalprodukte EDEKA Unsere Heimat – echt & gut
Ich finde Infos auf Produktpackungen echt immer spannend! Jedes Produkt im Sortiment enthält den Herkunftsort und Infos zu den Erzeugern (teilweise sogar mit Foto!). Mit dem QR-Code kann der Verbraucher die Ware vom Acker bis zum Teller rückverfolgen. Mit der App (für iOS & Android) kann der QR-Code auf dem Herkunftsetikett erfasst werden und es wird dann gleich Name und Standort des Erzeugers angezeigt.

Außerdem war ich wirklich erstaunt, denn es gibt schon heimische Erdbeeren zu erschwinglichen Preisen! Durch den geschützten Anbau unter Glas können neun Monate im Jahr frische Erdbeeren aus regionalen Anbau geerntet werden. Solche Zusatzinfos kann man z.B. auch der Verpackung entnehmen.

Herzhaftes Bauernfrühstück Regionalprodukte EDEKA Unsere Heimat – echt & gut
Zutaten:
(2 Portionen)

500 g Kartoffeln
2 Schalotten
2 EL Öl
80 g Bacon (Würfel)
2 Gewürzgurken
ein paar Stiele Petersilie
Salz + Pfeffer
80 g Sahne
2 Eier (Größe M)

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben unter ständigen Wenden ca. 15 Minuten anbraten. Nach ca. 10 Minuten die Schalotten zufügen. In der Zwischenzeit den Bacon in einer seperaten Pfanne anbraten. Die Gewürzgurken in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Sahne dazugeben, aufkochen und bei geringer Hitze zugedeckt ca. weitere 5 Minuten köcheln lassen. Danach abschmecken. Bacon aus der Pfanne nehmen. In dieser Pfanne könnt ihr jetzt eure Spiegeleier machen. Eier aufschlagen und vorsichtig in die Pfanne gleiten lassen. Bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun kann angerichtet werden. Die Kartoffel in eine Servierpfanne (oder Teller ) geben. Mit Bacon, Gurke und Petersilie bestreuen. Die Spiegeleier oben drauf setzen und mit Petersilie garnieren.

Dazu gab es noch leckere Kräuterbrote, Tomaten und zum Nachtisch die leckeren Erdbeeren :)


Kressebrot Frühstück Regionalprodukte EDEKA Unsere Heimat – echt & gut




Kennt ihr bereits die Produkte von "Heimat - echt & gut"? Kauft ihr auch regional?

Schaut doch mal auf die Homepage von "Unsere Heimat - echt & gut" oder auf Facebook vorbei. Dort gibt es viele Infos über die verschiedenen Produkte und die Erzeuger. Außerdem findet ihr viele tolle Rezepte, einen Saisonkalender, Marktsuche mit Umkreisanzeige und die Möglichkeit der Rückverfolgbarkeit der Produkte.



Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content


Kommentare:

  1. Ahh, das sieht ja wirklich unverschämt lecker aus haha :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, eigentich wollte ich den Kommi auch mit "Ahhh" beginnen...aber da ist mir schon jmd zuvor gekommen! ;-))
    Hmmmm, beim ersten Bild hattest du mich schon! Ne, im Ernst, regionale Produkte bevorzuge ich immer! Immer! Ich kaufe auch jetzt noch keine Erdbeeren und warte geduldig bis sie hier tatsächlich reif sind und dann auch nach etwas schmecken! Ja, jetzt hab ich so einen Jieper auf Bauernfrühstück, dass das Frühstück für morgen schon klar ist!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber die Erdbeeren hier sind doch schon reif! ;) Die kommen ja auch hier aus der Region und sind sozusagen nur aus dem "Gewächshaus" :) Klar versteh ich Dich aber auch. Sonnengeküsste Erdbeeren schmecken nochmal ein wenig besser!

      Löschen
  3. Liebe Yvonne,
    ich achte beim Einkauf auch immer regionale Produkte! Und bei Edeka kaufe ich sehr gerne ein! Leider haben wir keinen in der Nähe. Deine herzhafte Pfanne ist ganz nach meinen Geschmack! Jetzt habe ich Hunger...
    Liebe Grüße und auch wenn du noch nicht so in Stimmung bist wünsch ich dir schon mal frohe Ostern!
    Tanja

    AntwortenLöschen