17. Juli 2012

Schokowaffel-Sandwich

,
Ich liebe Waffeln! Und noch vor 2 Jahren habe ich mir zum Geburstag ein Waffeleisen gewünscht… Allerdings muss ich ehrlich gestehen, dass in der letzten Zeit die Waffeln etwas in Vergessenheit geraten sind… bis ich kürzlich erst über dieses grandiose Rezept gestolpert bin 🙂

Zutaten für 6 Stück:
125g Butter oder Margarine, 50g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 3 Eier, 250g Mehl, 3 EL Kakaopulver, 1 leicht gehäufter TL Backpulver, 325 ml Milch, 3 Bananen, 6 Kugeln Vanilleeis, Puderzucker zum Bestäuben, Öl für das Waffeleisen
Fett, Zucker, Salz und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mit dem Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig ca. 20 Minuten quellen lassen.
Waffeleisen vorheizen und leicht mit Öl ausstreichen. Banane schälen und in düne Scheiben schneiden. 3-4 EL Teig in die Mitte des Waffeleisens geben und leicht nach außen hinverstreichen. Aus dem Teig 6 Waffeln backen. Waffeln mithilfe einer Gabel aus dem Eisen nehmen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.
Waffeln vorsichtig in einzelene Herzen teilen und schichtweise mit Bananenscheiben belegen. Je 1 Kugel Vanilleis auf einem Teller anrichten. Mit Puderzucker bestäuben. 

Welche Waffelvariation mögt ihr am Liebsten?

Only registered users can comment.

  1. Oh die sehen ja lecker aus! Ich habe schon verschiedene Rezepte ausprobiert, aber meiner kleinen Prinzessin hat bis jetzt das einfache Rezept von der Uroma am besten geschmeckt. 🙂

  2. HALLO? Schokowaffeln? yumyum mit Bananen und Vanilleeis – köstlich!!!
    Ich muss ehrlich sagen dass auch ich schon eeewig keine Waffeln mehr gegessen habe 🙁
    Toll auch immer der Klassiger: mit Kirschen und Sahne 😉

    Ja bei dem Wattausflug musste er mich auch ganz schön überreden 😀
    Muss da nicht stundenlang durch den Matsch laufen 😀

    Liebe Grüße
    Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.