30. März 2013

Willkommen in der Osterverpackerei

Eben erst von meinen Eltern aus der Heimat zurückgekehrt, geht es nun im Sauseschritt zum nächsten Familienfest. Die Schwiegereltern laden zum Osterbrunch ein und ganz besonders freuen wir uns auf den kleinen Julian. Ostergeschenke gibt es unter den Erwachsenen nur noch kleine Aufmerksamkeinten in Form von ein wenig Schokolade, ein hübsches Bild im Rahmen und einen Gutschein. Aber dem kleinen Julian (15 Monate) haben wir noch ein hübsches Osternest gebastelt. Diese Weidenkörbe vom Flohmarkt kann man wirklich optimal zu allen Anlässen verwenden… 🙂

Die Verpackungsbänder sind übrigens alle von Zalando Wohnen. Die Bänder auf der Holzspule sind leider ausverkauft. Die gab es auch nur im 6-er Pack für 12,95€, aber sobald die Bänder leer sind, kann man hübsche andere Bänder darauf wickeln. Die anderen bunten Bänder könnt ihr hier finden. Das karierte Geschenkpapier ist von Butlers und das andere hatte ich noch zuhause rumfahren.
Verschenkt ihr auch etwas zum Osterfest?

Only registered users can comment.

  1. Frohe Ostern!
    Die Geschenke sind wirklich sehr süß verpackt und ich finde zu Ostern muss man gar nicht groß was verschenken. Hauptsache man ist zusammen mit der Familie oder den Freunden 🙂

  2. Normalerweise verschenke ich nie was an Ostern 😀
    Aber dieses Jahr hatte ich einfach lust und spass meine eigene Schoki zu machen 🙂 Und habe sie auch gleich meinen Liebsten geschenkt 🙂
    http://nathi90.blogspot.de/2013/03/kuchenzauber-leckere-schoki-zum.html
    Bis jetzt hat es jedem gemundet 😀
    Vielleicht hätte ich mir noch ein bisschen mehr mühe bei der Verpackung geben solln 😀
    Du hast sie wirklich total hüpsch verpackt >.< 🙂
    Wünsche dir noch FROHE OSTERN 🙂
    LG Nathi

  3. hey 🙂
    was für wundervolle Ideen 🙂
    Dieses Ostern feier ich nicht. Ich hätte zwar die Möglichkeit gehabt nach Deutschland zu fahren, aber das war mir dann doch zu viel Stress 😉
    und nächstes Jahr kenne ich sicher genug Menschen in den Niederlanden, mit denen ich dann feiern kann 😉
    Viele Grüße Elin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.