13. Oktober 2013

Nähprojekt im Zakka-Style

, , ,
Heute möchte ich euch mal wieder ein Buch vorstellen: ZAKKA-Style – Kleine Nähprojekte für einen bunten Alltag. Das Buch hat mich wirklich dazu gebracht, dass ich mich nach gefühlten Ewigkeiten mal wieder mit meiner hübschen Nähmaschine beschäftigt habe… Und das ist also daraus geworden. Ein Nadelkissen! Ich möchte euch die Anleitung zeigen und euch einen kleinen Einblick in das Buch geben.

Zakka-Style – Kunterbuntes für den Alltag
Entdecken Sie ein Buch voller liebenswerter kleiner Sachen, die Ihren Alltag fröhlich und bunt machen, eben im Zakka-Stil! Zakka ist japanisch und bedeutet ursprünglich Haushaltsgegenstände. Heute steht das Wörtchen für praktisches Selbstgenähtes in einer trendigen Optik aus Leinen und hübsch gemusterten, japanisch angehauchten Stoffen.
Aber nich tnur die farbenfrohen Stoffe, sondern auch zwei spezielle Näh-Techniken machen die Modelle zu etwas Besonderem: Mit der Quilt-as-you-go-Technik wird ein Teil schon während des Nähens gepolstert und gefüttert. Und mithilfe der Flickentechnik können Sie auch kleinste Schnipsel verarbeiten und die Schätze aus Ihrer Restekiste zu kleinen Kunstwerken werden lassen. Ein bebilderter Grundkurs erläutert Ihnen beide Arbeitsweisen ausführlich und leicht verständlich. Viel Freude beim Erschaffen nicht alltäglicher Alltäglichkeiten!

So hab ich mir das Büchlein also durchgeblättert und ein Projekt herausgesucht was ich mir auch zutraue und die Materialien auch da habe. Es gibt auch ein paar Reissverschlussprojekte, aber für Reissverschlüsse ist mein Nähwissen einfach nicht groß genug und da hab ich mich noch nie richtig dran gewagt. Also habe ich mich auch an die für mich neue Quilt-as-you-go-Technik gewagt und bin damit wirklich gut zurecht gekommen. Das Projekt hat umgerechnet ca. 1 Stunde gedauert. Vielleicht auch ein bisschen länger… war ja nebenbei auch noch mit Fotos machen beschäftigt 🙂

Gespickt – Nadelkissen – Größe 8 x 8 cm

Material:
Für die Außenseite:
*Bedruckter Baumwollstoff:
A: mind. 10 x 10 cm
B: 7 versch. Stücke á ca. 3 x 15 cm

Zusätzliches Zubehör:
*mind. 15 x 15 dünnes Volumenflies
* 1 Knopf
* Synthetische Füllwatte

Zuschneiden:
Maße inkl. 0,75 cm Nahtzugabe
*Stoff A: 1 x 9,5 x 9,5 cm (Rückseite)
*Stoffe B: Stoffreste begradigen, Streifen in unterschiedlicher Breite á 2,5 – 4 cm zuschneiden.
*Volumenvlies ca. 15 x 15 cm

Nähen:
Die Stoffstreifen (Stoffe B) in Quilt-as-you-go-Technik auf das Volumenflies nähen und 1 Quadrat á 9,5 x 9,5 cm so daraus herausschneiden, dass die Streifen auf dem Quadrat diagonal verlaufen. Das Quadrat rechts auf rechts auf das Quadrat aus Stoff A legen und ringsum zusammensteppen, dabei eine Wendeöffnung frei lassen. Verstürzen, bügeln undmit Füllwatte füllen. Die Wendeöffnung von Hand schließen.

Fertigstellen:
Den Knopf mittig auf der Oberseite annähen, mit doppeltem Faden oder Knopflochgarn arbeiten, dabei durch alle Lagen stechen und fest zusammenziehen.

Das Projekt hat mir mal wieder richtig Spaß gemacht. Endlich hatte ich mal wieder Zeit für mich und die Nähmaschine, konnte kreativ sein und werkeln. So ein Anreiz hat mir lange gefehlt. Und das Ergebnis finde ich auch noch wirklich hübsch! Ist mir doch im Vergleich zum Original recht gut gelungen, oder?

Vielleicht ist das Buch auch ein Anreiz für euch? 
Ich habe ein Exemplar hier zum Weitergeben an euch.
Einfach bis Mittwoch {16.10.2013, 24:00 Uhr} einen Kommentar hinterlassen 🙂 
Und verratet mir doch bitte was euer letztes Nähprojekt war!
©Christophorus Verlag GmbH & Co. KG/ Freiburg

Zakka-Style – Kleine Nähprojekte für einen bunten Alltag! *
Erschienen im Oz Creativ Verlag

Only registered users can comment.

  1. Sieht echt hübsch aus, ich meine – es ist rosa! 😀
    Mein letztes Nähprojekt war eine Tasche für mein Tablet, auch wenn wir nicht ganz fertig geworden sind. Gegen Ende hat die Nähmaschiene meiner Oma nämlich den Geist aufgegeben 😀

  2. Oh, das Buch ist bestimmt toll! Dein Nadelkissen ist süss geworden, i love pink????
    Meine letzten Nähprojekte waren die SchnabelinaBag in den Grössen Small und Big, einige Shirts fürs grosse Eulenkind und eine Wildspitz, an der ich noch arbeite. Die Taschen und die Shirts gibts auf meinem Blig zu sehen, die Wildspitz wird folgen 🙂
    Herzlich Nicole

  3. Dein Nadelkissen sieht toll aus, die Stoffe sind traumhaft 🙂

    Ich hab das Nähen gerade rest für mich entdeckt, da würde das Buch als Ideenquelle gerade recht kommen.

    Mein letztes Projekt (war auch mein erstes überhaupt) waren einfache Kissenbezüge 😀

  4. hey das ist ja eine tolle idee. genäht habe ich auch schon lange nicht mehr, mein letztes nähprojekt war ein kleines Schminktäschchen – dein nähkissen ist wirklich schön geworden, das macht wirklich lust auf nähen!
    liebe grüße aus würzburg von silvi

  5. Das mit dem Reisverschluss kenn ich. Ich habe letztens aus NOT einen Schlafsack für meinen keinen Sohn nähen wollen. Er wird fast 2 und ich habe keine Winter-Schlafsäcke für ihn finden können. Ich also "ach so schwer wird das schon nicht" naja… es ist fertig geworden, sieht aber GROTTENSCHLECHT aus *hahaha*
    Und der Reissverschluss? der sieht ÜBEL aus, kein schöner Anblick *lach*
    Ich würd mich über das Buch sehr freuen, weil ich noch kein einziges Nähbuch benutzt habe. Und die Beispiele sehen süß und Machbar aus 😉
    Liebe Grüße
    Lydia

  6. Mein letztes Nähprojekt waren Lavendelherzen zum verschenken. Leider ging meine Nähmaschine nach dem ersten genähten Lavendelherz kaputt. Ich konnte mein Nähprojekt nicht beenden.

    Ich hüpfe trotzdem in dein Lostopf. Ich bekomme nämlich zum Geburtstag eine neue Nähmaschine.

    Liebe Grüße
    Rosa Rose

  7. Super hübsches Nadelkissen ist es geworden! 🙂 Vielleicht schaust du dir einfach mal bei youtube ein Dawanda-Nähschule-Video zum Thema Reißverschlüsse an…so habe ich z.b. gelernt wie man Bündchen vernäht – danach war das ein Klacks!
    Mein letztes Nähprojekt (bzw. es ist noch nicht fertig) ist eine kleine Kuscheleule von kullaloo für unseren Nachwuchs. Das letzte fertige Projekt ist eine kleine Wendetasche, die ich inzwischen nur alllzu gerne nutze 🙂

    1. das ist ja ne sau coole idee 😀
      muss ich mir merken! hehe
      ja, ich dachte morgen ist abgabe und hab mich am wochenende reingestresst.
      ich hab noch ne tart und muffins gebacken, aber man kann nur einen Post einreichen. Naja dann kann ich mir mit den anderen Posts Zeit lassen und ich reiche die Suppe ein. Gewinne so und so nicht, da es viel hübschere Rezepte gibt 🙂

  8. Oh wie hübsch! Meine letzte Näherei war eine Reisetasche, aber da ich gerade eigentlich keine Zeit für große Projekte habe, würden mir ein paar Kleinigkeiten aus dem Buch gerade recht kommen 😉
    Liebe Grüße, Änni

  9. das ist aber schön. ich habe öfters kleine stoffreste, mit denen ich nichts anzufangen weiß.
    mein letztes genähtes stück war ein loop aus einer alten pferde-abschwitzdecke 🙂
    bei uns war letztens stoffmarkt und da habe ich mich für kommendes eingedeckt. miene schwester wünscht sich eine tasche und ich mag mir einen nierenwärmer nähen.
    liebe grüße, netzbaendsche

  10. Das Nadelkissen ist wirklich hübsch geworden. Ich habe zuletzt ein paar einfache Kissen genäht. Hab (noch) nicht so viel Erfahrung, aber würde ferne mehr machen.

    LG, Stephi

  11. Hallo,
    das Nadelkissen ist ja super schön, würde mir auch gefallen ;o) genauso wie das Buch, stelle ich mir sehr vielversprechend vor.
    Mein letztes Nähprojekt war eine Wickeltasche für unterwegs, ein kleines Geschenk für eine Freundin zur Geburt ihrer Tocher.
    Liebe Grüße
    Andrea

  12. Mein letztes Nähprojekt waren neue Topflappen, die ich zusammen mit meiner besten Freundin gestaltet habe 🙂
    Über neue Anregungen aus dem Buch würde ich mich riesig freuen.
    Liebe Grüße,
    Julia

  13. Was für ein super süßes Buch <3 Vlt würde ich damit auch mal wieder meine eingestaubte Nähmaschine benutzen, meine Eltern, welche mir mal einen Nähkurs geschenkt hatten, würden sich sicher freuen 😀

    Das letzte was ich genäht habe, war ein herzförmiges Kirschkernkissen für meinen herzallerliebsten Freund, welches er mit meinem Parfüm besprüht zum Abschied (1Jahr Ausland) bekommen hat .

  14. Das ist ja mal alles so was von schnuckelig….
    Eines der letzten Nähprojekte waren Lavendel-Herzen und eine Geburtstagskarte *grins*
    Ich versuche hier mit mein Glück.

    LG und danke für die Möglichkeit, Tina

  15. Hallo Yvonne!

    Ich bin leider nicht sonderlich geübt im Nähen, habe aber schon lange vor, dies mal zu ändern! Daher würde ich mich sehr über das Buch freuen – dein Nähkissen sieht auf jeden Fall schon mal toll aus!

    Herzliche Grüße
    Larissa

  16. Huhu!

    Ich nähe erst seit diesem Jahr, habe mir aber als ehrzeiges Ziel gesetzt, dieses Jahr zu Weihnachten nur selbstgenähtes zu verschenken. Daher bin ich auch schon mitten in den Vorbereitungen für Weihnachten 😉 Als letztes fertiggestellt habe ich zwei Walfisch-Kuscheltiere für die zwei Kleinsten im Freundeskreis. Genäht aus aussortierten T-Shirts! Nähen und dabei recyclen ist wirklich befriedigend 🙂

    Auf jeden Fall würde ich auch wirklich gerne das Buch gewinnen! Inspirationen kann man ja immer gebrauchen!

    Liebe Grüße
    <3 Gesa <3

  17. Oh jaaaaaaaaaaaaaaaa, ich liiiiiiiiiiiiiiiiiebe solche Bücher!
    Da fühlt man sich immer schon beim Bilder-anschauen kreativ… 😉 😉
    Mein letztes Nähprojekt war quasi auch ein Alltagsgegenstand: Ein paar hübsche Kissen für das Arbeitszimmer von meiner lieben Mama! So ein hübsches Nadelkissen fehlt mir aber noch…

  18. Was für ein famoses Buch 🙂 allein die Eule auf dem Cover ist ja schon sooooo niedlich!
    Das sieht so aus, als wäre es ganz nach meinem Geschmack 😉
    Mein letztes Nähprojekt war eine Tablet-Tasche für meine Mama zum Geburtstag.
    Viel Glück euch allen beim Gewinnspiel.
    Liebe Grüße
    Frau Schnabulak

  19. oh über das buch würde ich mich wirklich freuen! leider habe ich schon sooo lange nicht mehr genäht… brauche also dringend inspiration 🙂 mein letztes projekt war ein kissenbezug!

  20. ohhhhh… ich bin neidisch auf deine bunte Schere!!! woher ist die? Hab ich da was nicht mitgekriegt?
    Mein letztes Nähprojekt war eine Wickeltasche. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste.. Möchte gerne mitmachen!!! <3
    Vielen Dank!!

  21. Ich liebe solche Kleinigkeiten, und das Buch liefert bestimmt viel Inspiration. 🙂 Mache also auch mit!

    Mein letztes Projekt war eine Tasche für das Tablet einer Freundin. Liebe Grüße, Caro

  22. Sieht sehr süß aus 🙂 Vor Nähprojekten drücke ich mich meistens…irgendeine Naht wird immer schief 😉 Ich "pimpe" lieber so Kleidung und Accessoires. Das letzte Mal genäht habe ich deshalb auch um Spitze auf Jeanszeug aufzunähen 😉

  23. Sweeeeeet! 🙂 Mach auch gleich mit, vielleicht bekomm ich ja das Buch und dann kann ich gleich mit nähen beginnen, als totale Anfängerin! Letztes Projekt war in der Schule ein Rock bzw. eher ein Kartoffelsack 😉 *g*

  24. oh wie wundervoll….ich versuche mich im Moment an einer Kosmetiktasche mit Kellerfalten…und hab schon tausend Ideen für Taschen,Kirschkernkissen,Loops und am allerliebsten würde ich mir eine Kuscheldecke nähen …..aber wenn ich das Buch gewinne nähe ich zuerst ein Nadelkissen,denn sowas fehlt mir noch 🙂

  25. oh wie wundervoll….ich versuche mich im Moment an einer Kosmetiktasche mit Kellerfalten…und hab schon tausend Ideen für Taschen,Kirschkernkissen,Loops und am allerliebsten würde ich mir eine Kuscheldecke nähen …..aber wenn ich das Buch gewinne nähe ich zuerst ein Nadelkissen,denn sowas fehlt mir noch 🙂

  26. Das sieht so süß aus!!! 😀 Ich würde total gern mal wieder schnippseln, kleben, nähen, …
    Mein letztes "Nähprojekt" ist schon ewig her. Leider. Ich glaub ich hab ne Hose umgehäht 🙁
    Liebe Grüße,
    die Pepsa

  27. ufffz, mein letztes Nähprojekt war die Tablethülle für meinen Freund, die ich nach seinem Design nachgenäht habe – oder so ähnlich 😉
    Als nächstes will ich definitiv noch ein altes Hemd von ihm zu einer Kissenhülle umnähen, das Gingham-Muster ist zu hübsch, um das gute Stück wegzuschmeissen 🙂
    Liebe Grüsse
    Jessica

  28. Oh was ein schönes Buch!!! Da muss ich unbedingt mitmachen!

    Mein letztes Nähprojekt war die Bine Beutel aus dem Buch: Meine Kuschelfreunde!
    Sie soll ein "Trostspender" für eines befreundetets Pärchen und ihre Tochter sein.

    Liebe Grüße die Meike

  29. wie toll !!! seit letztem jahr hab ich ne wahnsinns nähmaschine, bin aber noch nicht wirklich zum nähen gekommen und ein buch hab ich auch noch keines =)
    mein letztes projekt waren "eingenähte " tempos 😉
    grüßle
    Dani

  30. Aww~ das ist richtig toll!! Eine schöne Verlosung, das Buch steckt bestimmt mit noch mehr super tollen Ideen 😉 Mein letztes Nähprojekt liegt ein wenig zurück, aber es war ein Kissenbezug, lach 🙂 gerne würde ich mich mal an etwas kreativeres wagen.
    Liebste Grüße, maackii

  31. Was für ein tolles Buch. Die Chance muss ich nutzen. Zu letzt habe ich ein noch streng geheimes Projekt Probegenäht für eine liebe Bloggerin. Noch darf ich aber nichts verraten. Davor habe ich Handysitzsäcke genäht.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  32. Also mir gefällt Dein Nadelkissen viel besser, als das Original aus dem Buch. Wirklich toll geworden. Mein letztes Nähprojekt war eine Shelly – das erste Shirt für m i c h !!! Bisher waren ja immer meine Jungs dran. Als nächstes möchte ich mich so langsam an die Weihnachtsgeschenke machen und u.a. Leseknochen und Handysitzsäcke nähen. Das Buch käme dann ja wie gerufen für neue Ideen.

  33. Das Kissen ist wirklich niedlich und dir sehr gut gelungen. Du solltest dich doch öfter mit der Nähmaschine beschäftigen. Da ich das nebenberuflich mache, sitze ich quasi täglich daran. Im Moment arbeite ich mal wieder an einer großen Patchworkdecke, King Size 🙂 Und mein letztes Projekt waren ein paar schöne Herbstkissen, solche http://naehpummelchen.blogspot.de/2012/12/herbstkissen.html
    Auf das Buch wäre ich sehr gespannt, mal ein paar neue niedliche Hübschlinge für den Alltag zu nähen. Dein Nadelkissen sieht auf jeden Fall vielversprechend aus 🙂

  34. Das Kissen sieht toll aus, gratuliere! Ich habe kürzlich eine Nähmaschine geschenkt bekommen – für mich wäre das Buch also ein idealer Einstieg ins Nähen! Mein letztes Nähmaschinen-Abenteuer war wohl noch zur Schulzeit… Lang, lang ist's her! 😉
    Liebe Grüsse, Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.