12. Oktober 2013

Schokopopcorn

, ,
Bei jedem Europapark-Besuch gibt es bei uns ein spezielles Mitbringesel… SCHOKOPOPCORN. Das gibt es aber wirklich nur bei einem Parkbesuch und ist deswegen auch etwas ganz Besonderes… Wir waren ja nun schon 3 Jahre nicht mehr und deswegen habe ich mich diese Woche jetzt auf meine Extraportion Schokopopcorn gefreut! 🙂

Und dann konnte ich auch endlich mal meine tollen Popcorn-Schalen ausprobieren, die schon seit langer Zeit in meinem Schrank schlummern und die bei meiner letzten Little White Cottage-Bestellung  mit in den Einkaufskorb wanderten.

Wenn ich nur wüsste wie das funktioniert… Eine Popcornmaschine hab ich. Aber wie bekommt man das mit der Schokolade hin? In heißer Schoki weicht das Popcorn ja auf und bleibt nicht so schön knusprig oder es saugt sich voll. Habt ihr schon mal Schokopopcorn gemacht und kennt vielleicht den Trick?

Only registered users can comment.

  1. Ich hab vielleicht so eine Idee 😀 aber das muss ich selbst mal ausprobieren 🙂
    Ich müsste mal unsere Popcorn Maschiene suchen 🙂
    Ich glaube das wird nicht in Heiße Schoki getunkt sonder kleine Schokoraspeln werde auf die noch warmen Popcorn gestreut ( die müssen aber wirklich sehr klein fast schon Puderartig geraspelt werden )
    Immer in kleinen Portionen drüber und "umrühren" damit auch andere Popcorn etwas davon mitkriegen ^^… aber weil es leichter gesagt als getan ist werde ich es erstmal selbst ausprobieren 😀
    LG Nathi ( http://nathi90.blogspot.de )

  2. Also ich würde es mal mit Schokoraspeln probieren. Die darüber schütten und dann Popcorn+Raspeln an einen warmen Ort stellen, z.B. Kamin oder heizung, sodass die Schokolade ein bisschen schmilzt. Dann in den Kühlschrank. Habs noch nie gemacht, aber vielleicht klappts ja 😉

  3. Da ich Popcorn liebe, muss ich das mit der Schoki ja unbedingt mal ausprobieren. Ich liebe es Popcorn zu karamelisieren. Da macht man das Popcorn ganz normal fertig und lässt nachher einfach zucker mit in den Topf rieseln, rührt dabei ständig um und das Popcorn hat nachher eine Zuckerschicht. Vielleicht klappt das ja auch so mit der Schoki??!!??

  4. Europapark <3

    Das schonmal vorneweg. 🙂 Und Schokopopcorn? Hmmm..für mich ist Popcorn generell nichts, aber das jetzt vielleicht doch? Muss ich mal probieren.

    Übrigens liebe ich den Milka Shop im Europapark, vorallem im Sommer, kann man sich dort mal zurückziehen, wenn man eine gute Abkühlung braucht. 😛

  5. Schade, ich dachte, hier würde das Geheimnis des Schokopopcorns enthüllt… Egal, auf alle Fälle ein toller Post! Ich habe so etwas zwar noch nie gegessen, aber es ist bestimmt mega lecker! 😀

  6. Frag' mich nicht, wie man die Schokolade selbst dazu bekommt, aber hier gibt es im Supermarkt Mikrowellen Popcorn mit Schokoladengeschmack. Wenn man das frisch aus der Mikrowelle nimmt, riecht es total nach frisch gebackenen Brownies – ein Traum. *_* (Vielleicht sollte ich mal auf die Zutatenliste gucken, wenn ich mir die Sorte das nächste Mal wieder kaufe!)

  7. Meine Idee wäre gewesen, (geschmolzene) Schoki in die Maschine zu geben – ich weiß ja nicht was du für eine hast, bei mir würde es gehen – und darin dann den Mais poppen lassen.

    Berichte doch mal ob du es ausprobiert hast und wie es gelungen ist 🙂

  8. Ich habe es heute mit dem Schokopopcorn aus der Popcorn-Maschine probiert und es hat super geklappt! Ich habe mich für Kakaopulver und Zucker entschieden, welche ich direkt zum Öl in den Kessel (ich weiß nicht ob du auch eine Maschine mit Kessel hast?) gegeben habe. Mit der Dosierung muss man etwas gucken, aber es hat auf jeden Fall prima geklappt. 🙂

    LG, Amelie

  9. Hm, irgendwie hat das Posten eben nicht funktioniert, daher hier nochmal: In der Industrie benutzt man Fettglasur-Pellets dazu. Einfach mal googlen nach "Popcorn-Fettglasur-Pellets". Wenn man sone Großmenge nicht kaufen möchte, kann man auch mal versuchen, Schokolade mit Palmfett zu mischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.