4. Oktober 2013

Zwetschgenkuchen vom Blech

Hmmm. Allerfeinst 🙂 Es gibt heute Zwetschgenkuchen vom Blech.

FĂŒr den Teig:
500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
75 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
250 ml lauwarme Milch
50 g weiche Butter
1 Ei
1 Prise Salz
FĂŒr den Belag:
1 kg Zwetschgen
1 – 2 EL brauner Zucker
FĂŒr die Streusel:
100g Mehl
75 g Butter
75 g Zucker
1 TL Zimt
Mehl in eine SchĂŒssel geben. Die Trockenhefe sorgfĂ€ltig mit dem Mehl vermischen. 75g Zucker, Vanillin-Zucker, 50 g Butter, Ei und 1 Prise Salz hinzu geben. Milch dazu gießen und mit den Knethaken des HandrĂŒhrgerĂ€tes zĂŒgig zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt ca. 30 – 45 Minuten gehen lassen.
Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
Backpapier auf ein Blech legen. Hefeteig nochmals kurz durchkneten und auf dem Backpapier mit einer kleinen Teigrolle auf das gesamte Blech gleichmĂ€ĂŸig verteilen. (Oder auf bemehlter ArbeitsflĂ€che rechteckig auf die GrĂ¶ĂŸe des Bleches ausrollen).
FrĂŒchte auf den Teig verteilen und mit dem braunen Zucker bestreuen.
FĂŒr die Streusel Mehl, Butter, Zucker und Zimt zu Streuseln verkneten. (Ich mach das immer mit der Hand, geht aber auch mit Knethaken). Streusel auf den Pflaumen verteilen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und auskĂŒhlen lassen.

Und jetzt wĂŒnsche ich euch ein wundertolles Wochenende! Ich bekomme Besuch von liebsten Freunden!

Only registered users can comment.

  1. Ich LIEBE Zwetschgenkuchen, habe aber irgendwie noch nie einen gebacken – ich muss das echt mal machen, denn bei deinen Bildern lĂ€uft mir schon wieder das Wasser im Munde zusammen 😀

  2. Ohje, jetzt habe ich eine wahnsinnige Lust auf Zwetschgenkuchen vom Blech mit lecker Streuseln 🙂
    Ok, das heißt wohl doch nochmal zum einkaufen und dann backen.

    LG
    KAT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.