25. November 2013

Curly Hair mit dem ghd Styler.

, ,
In Sachen Frisuren bin ich ja völlig einfallslos… Ich bewundere Leute, die die schönsten Hochsteckfrisuren zaubern und wünsche mir oft einen solchen Kreativling als beste Freundin. Ich bin da ziemlich einfach gestrickt, weil ich meist einfach morgens zu faul bin und jede Minute in meinem Bett einfach auskosten mag. Deswegen gibt’s den praktischen Pferdeschwanz oder die Haare bleiben offen.

Bekanntlich wünscht man sich ja außedem immer das was man nicht hat und eigentlich wollte ich schon immer Locken (oder z.B. einen Pony….). Aufgrund meiner nicht vorhandenen Haarfülle ist allerdings beides nicht wirklich für mich möglich und so habe ich eigentlich seit 30 Jahren komplett die gleiche Frisur.
Da ich aber nun zum Herumprobieren den neuen ghd Pink Diamond Styler zur Verfügung gestellt bekommen habe, hatte ich am Wochenende Zeit mich endlich mal an Locken zu wagen. Das klappt nämlich mit dem Glätteisen wirklich super! Dazu gleich die Mütze auf und fertig ist das Herbstspaziergangsfrisur.

Anleitungshilfe war mir dieses Video. Als Hitzeschutzspray nutze ich das Wella High Hair Flat Iron Spray. Auch auf der Seite von ghd findet man viele Haarstylings und die neusten Frisur- und Haarschnitt-Trends. Außerdem setzt sich ghd für den Kampf gegen Brustkrebs ein: Für jedes verkaufte ghd Pink Diamond Set gehen 10€ an die gemeinnützige Gesellschaft DKMS LIFE – Freude am Leben.

Der Styler von ghd ist schon ein nettes Teil. Erstmal ist er natürlich pink und somit total was für Mädchen 🙂 Das Glätteisen ist superschnell auf Temperatur und gibt dann bei Bereitschaft einen Piepton von sich. Er gleitet wunderbar einfach durch das Haar und hinterlässt ein geschmeidiges, glänzendes Ergebnis. Kleiner Negativpunkt: Auch die Außenseite des Stylers erhitzt sich ziemlich stark und man muss schon ein wenig aufpassen, dass man weit genug von der Haut weg bleibt um sich nicht zu verbrennen. Bei dem Set dabei war auch noch die hübsche Paddle Brush die zum Haarebürsten einfach perfekt  ist.
Ich find mich mit Locken übrigens total ungewohnt, aber doch irgendwie mal was anderes…
Wie ist euer tägliches Haarstylingritual?

Only registered users can comment.

  1. Also ich bin da ganz ähnlich wie du: Ich bin zu untalentiert und zu ungeduldig, um etwas mit meinen Haaren zu machen. Sogar flechten bekomm ich nicht hin … 🙂 Darum wurden sie jetzt auch etwas gekürzt.
    Die Locken sind aber echt süß! Eine Freundin hat mit letzten Sonntag morgens auch mit einem Glätteisen Locken gemacht, und die sahen auch Mittwoch noch super aus! Vielleicht schnapp ich mir auch mal das Glätteisen meiner Schwester … selbst besitze ich gar keins.

  2. Ich bin da genau so einfach gestrickt – und ich HASSE meine Haare dafür, dass man nichts mit ihnen anstellen kann. Wenn ich mir deine Haare so auf Bildern anschauen, dann strotzen die gegenüber meinen nur so vor Fülle. 😉

  3. hallo meine lieben
    ganz wunderbar stehen dir die locken! ich selber bin ja auch faul 😉 deswegen habe ich ganz kurze haare. steht mir einfach wunderbar und ist auch noch praktisch…vorallem mit dem kleinen piraten. aber trotzdem habe ich seid vielen vielen jahren ein Ghd styler und würde ihn auch nicht mehr hergeben. ich brauche ihn aber um meine locken loszuwerden 😉

    liebste grüße Saskia ♥

  4. Die Locken sehen toll an Dir aus, besonders mit der Mütze sieht es richtig frisch aus. Unter der Woche werden meine Haare weggesteckt (Pferdeschwanz, Dutt, franzözischer Zopf und eingedrehtes Teilchen, welches ich nicht beschreiben kann). Gehen alle super schnell. Am Wochenende trage ich sie meistens offen, ab und an offen und lockig. Das ghd steht auch noch auf meiner Wunschliste, allerdings in dem klassischen Schwarz. Viele liebe Grüße!!!

  5. Ich habe auch schon seit ein paar jahren einen ghd styler und war auch immer sehr zufrieden, weils einfach ein allround talent ist. Aber aus England habe ich mir den Amika Lockenstab besorgt, auch für unglaubliche 130EUR oder so und der ist für locken einfach der hammer!! 🙂
    Liebe Grüße
    Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.