29. März 2014

Buch: Plötzlich Prinz + Gewinnspiel

,

Heute geht es bei mir mal wieder um Bücher. Seit Anfang des Jahres bin ich eigentlich ausschließlich Fantasyromanen verfallen. Gestartet habe ich mit „Der Kuss der Kjer“ und dann habe ich „Plötzlich Prinz“ gelesen… Mittlerweile stecke ich mitten in der „Splitterherz-Triologie“.
Heute geht es aber um „Plötzlich Prinz“. Freundlicherweise habe ich ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Ich selbst habe das Buch allerdings als ebook auf dem Ipad gelesen.
Und  um das geht’s:

Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen | Julie Kagawa
Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.

Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …

Fazit:
Ich habe die Vorgeschichte mit dem Fantasyfünfteiler „Plötzlich Fee“ nicht gelesen. Diese Bücher und „Plötzlich Prinz“ sind miteinander verknüpft, aber man kann das Buch auch ganz gut ohne die Vorgeschichte lesen. Der Schreibstil der Autorin war für mich erstmal gewöhnungsbedürftig. Vorher hatte ich das wirklich sagenhafte Buch „Der Kuss der Kjer“ gelesen und der Schreibstil von „Plötzlich Prinz“ ist doch sehr anders bzw. einfach und sehr jugendlich gehalten. Hauptfigur in dem Buch ist hier diesmal ein Junge namens Ethan und natürlich geht es auch hier in dem Buch um „Mädchen verliebt sich in Junge (oder andersrum) und es ist kompliziert“. Ich glaub diese Story wurde richtig berühmt mit Bella & Edward und gibt es mittlerweile in wirklich 1000 Versionen. Hier geht es ausnahmsweise nicht um Vampire, sondern um „Feenwesen“. Das Buch war für mich ziemlich langatmig und ziemlich vorausschaubar. Es gab keine großen Überraschungsmomente. Trotzdem war die Geschichte für mich doch ein wenig anders mit neuen Figuren und zum Ende fand ich die Geschichte auch ziemlich spannend. Würde ich hier Noten vergeben, würde das Buch für mich eine 3+ bekommen.

Lest ihr auch gerne Fantasy? 
Heute könnt ihr mein Rezensionsexemplar von „Plötzlich Prinz“ gewinnen!

Verratet mir einfach in einem Kommentar euer liebstes Fantasy-Buch
& hinterlasst mir eine Kontaktmöglichkeit 🙂
Teilnahme ab 18 Jahre oder mit Einverständnis der Eltern.
(Gewinnspiel endet: 31. März 2014)
 

Heute ist mir dann auch eingefallen, dass ich mal wieder ganz vergessen hatte ein Gewinnspiel auszulosen…. 
Shopper und Servietten hat gewonnen: Cara Mia! Herzlichen Glückwunsch!

Only registered users can comment.

  1. Das klingt ja doch echt spannend. Ach, meine Bücherregale sind doch rappel voll. Eins wird schon noch gehen 😉 Der Klassiker schlecht hin und einer meiner Lieblinge ist ja wohl der Herr der Ringe. Sehr empfehlenswert finde ich aber immer wieder auch die Unendliche Geschichte – der Film ist nicht meins, aber das Buch ist umwerfend 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

  2. Daaaas möchte ich ungebingt noch lesen! Ich hab die Reihe "Plötzlich Fee" gelesen und ich fand sie super 🙂
    Mein Lieblingsfantasybuch ist "Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater… obwohl Hobbit auch klasse ist!
    Dann versuch ich mal mein Glück 🙂

    Liebe Grüße, Rike

  3. Mh. Mein liebstes Fantasybuch, bzw. liebste Fantasyreihe ist immer noch die Harry Potter – Reihe. Es gab zwar auch schon viele andere tolle, aber noch keine, die so toll war wie Harry Potter. 😉

  4. EIN liebstes Fantasybuch habe ich nicht unbedingt. Aber ich liebe die Bücher von Walter Moers, sei es "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubärs" oder "Rumo", sie sind einfach wunderbar geschrieben und mit liebevollen tollen Zeichnungen versehen. Für's Herz liebe ich "Sag mir, was du siehst" von Zoran Drvenkar und "Lucian" von Isabel Abedi, beides wunderbare traurigschöne Geschichten, die ich in meiner Leseerfahrung nicht missen möchte 🙂

    Liebe Grüße
    Frollein Schoko
    (frollein-schoko(at)gmx.de)

  5. Huhu,
    Ich hatte den Vierteiler Plötzlich Fee gelesen. Von dem Namen, der total kitschig ist, hatte ich nicht viel erwartet, aber dann habe ich mich total in die story verliebt. Band 1-3 fand ich klasse, nur nr. 4 empfand ich nicht als gelungen, trotzdem würd ich sehr gern lesen, wie es mit dem Bruder der Hauptcharakterin weitergeht.
    Mein liebstes Fantasybuch ist das Labyrinth der träumenden Bücher von Walter Moers 🙂
    the-junk@web.de

  6. Huhu,
    ich bin Fantasyromanen auch komplett!!! verfallen! Meine Bücherregale biegen sich schon 🙂
    Habe schon oft festgestellt, dass wir denselben Büchergeschmack haben 🙂
    Absolut empfehlen kann ich Die Trilogie (bisher zwei Teile erschienen) "Zwischen den Welten": Teil I "Daughter of Smoke and Bone" und Teil II "Beetween Blood and Starlight"!
    Liebe Grüße
    esther von annosarusrex
    Mail: harrrdcorelady@hotmail.de

  7. Uj, das klingt spannend! Ich muss gestehen, dass ich alte Schachtel immer noch total auf alles mit Vampiren stehe… Angefangen als Kind mit "Anton und der kleine Vampir" und zur Zeit bei "geboren um Mitternacht " hach ja, ich liebe es!!!
    Maya009@gmx.de

  8. Das Buch hört sich ja wirklich sehr interessant an! Ich bin auch ein großes Fan von Fantasy-Romanen.
    Mein absoluter Favorit ist natürlich Harry Potter! Aber ich muss sagen, dass mich auch die Tibute von Panem sehr gefesselt haben. Es gibt einfach sooooo viele schöne Bücher! 🙂

    Liebe Grüße
    202snoopy
    (202snoopy[at]gmail.com)

  9. Hallo! 🙂

    Ich liebe Fantasy Romane, sehr gerne mag ich Herr der Ringe, Die Tribute von Panem, Evermore – Reihe, Seelen, Die Geheimnisse des Nicholas Flamel und noch ein paar andere. Aber mein allerliebstes Fantasy Buch ist zur Zeit: "Silber – Das erste Buch der Träume" von Kerstin Gier.

    Die Feen Bücher stehen auch noch auf meiner Wunschlisten, daher interessiere ich mich auch sehr für das "Plötzlich Prinz" Buch.

    Einen schönen Sonntag noch!
    LG
    leilanibru@googlemail.com

  10. Huhuu 🙂
    Klingt ja echt interessant, da mache ich gleich mal mit! 😉
    Mein Nummer 1 Hit ist und bleibt die Harry Potter Reihe 😀 (kann ich auch immer und immer wieder lesen ^^)
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    maackii

    papiliomaackii[@]web.de

  11. Die Woche stand ich in unserer fast neueröffneten Stadtbücherei und hatte auch ein Buch dieser Reihe in den Fingern. Leider war der erste Teil ausgeliehen.

    Ich persönlich mag ansonsten ganz klar Harry Potter. Wobei mir Die Tribute von Panem fast besser gefallen haben. Außerdem liebe ich die Saga um Rachel Morgan.

    Viele liebe Grüße Alex

  12. ich bin ja eher der thriller und horrortyp, aber einmal habe ich "ausversehen" ein buch aus dem fantasy genre gekauft, nämlich "ich bin kein serienkiller". Am anfang dachte ich, es wäre ein thriller ( so sagten es auch viele rezensionen), aber es war tatsächlich eine mischung aus thriller und fantasy. zuerst fand ichd as ziemlich doof, aber am ende hat mich das buch so fasziniert, dass ich mir den 2ten und 3ten teil gekauft habe.

    in der trilogie geht es um den jugendliche john cleaver, der von sich selbst behauptet, einmal als serienmörder zu ende, da er so sehr davon bessesen und fasziniert ist. als eines tages mysteriöse morde in seiner kleinstadt passieren, geht er der sache auf den grund, auch in der hoffnung endlich töten zu können.

    an sich sehr sehr empfehlenswert die reihe!

    ladypa.blog@gmail.com

    Lady-Pa

  13. Mein liebstes Fantasy-Buch sind eigentlich Bücher und es handelt sich um die Twilight-Reihe. Die sind so mitreißend, dass man nicht aufhören konnte zu lesen.
    Plötzlich Prinz interessiert mich total und steht schon auf meiner Wunschliste. Ich würde mich sehr freuen zu gewinnen.
    Lg Sandy
    Themalaso[at]gmx.de

  14. Uh das hört sich ja spannend an 🙂 Ich mag Fantasy jedenfalls richtig gern…Kopf aus und ab in eine andere Welt. Lenkt ab und ist irgendwie erfrischend 🙂 Mein liebstes Buch? Puh das ist verdammt schwer…ich sag dir einfach mal das letzte was ich echt schön geschrieben fand – Silber von Kerstin Gier. Fand die Story interessant 🙂 So nun ab in den Lostopf und erreichen kannst du mich unter colourful.box87(ät)web.de

    LG Sanni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.