5. November 2014

Rote Bete Salat mit Ziegenkäse

,
Bei uns wird auch noch gekocht! 🙂 Es gab schon lange kein Rezept mehr und das will ich dann mal heute nachholen. Die Basis des Gerichts habe ich einer Zeitschrift gefunden. Noch ein bisschen abgeändert und mit dem Ziegenkäse eigentlich perfekt abgerundet {ohne Ziegenkäse war das Gericht dann sogar vegan.} Es ist ein richtig tolles vegetarisches Gericht und ich kann es nur empfehlen soweit man auch rote Bete gerne mag 🙂

Die Mühle mit dem bunten Pfeffer ist noch aus der letzten Degustabox*. 

Den Komplettinhalt könnt ihr hier noch ansehen.
*Testprodukt
Ein leckeres vegetarisches Gericht, das sogar den Mann überzeugen konnte! juhu! Das ist leider sehr selten, denn oft findet der Lieblingsmann vegetarische Gerichte einfach nicht vielfältig genug. Ich könnte durchaus auch öfter ohne Fleisch, aber da muss ich wirklich immer viel Überzeugungsarbeit leisten… Momentan klappt das aber eigentlich ganz gut und wir haben zumindest 2 – 3 Mal pro Woche ein vegetarisches Gericht auf dem Tisch stehen… Wie klappt das bei euch so?

Only registered users can comment.

  1. Rote Bete mag ich nur, wenn sie in Scheiben aus dem Glas kommt. Irgendwie schmeckt sie mir sonst zu "erdig". Aber der Salat sieht richtig gut aus und auf Ziegenkäse steh ich ja eh total.

  2. Das schaut mega lecker aus – auch wenn ich kein Ziegenkäse mag 😀
    Rote Beete finde ich momentan auch richtig klasse!

    Zu deiner Hummus-Frage, ich mach das meist sehr freestyle.
    Eine Dose Kichererbsen, ca. 1-2 EL Tahin (Sesammus von Alnatura), Salz, Pfeffer und ein bisschen Wasser und wenn ich da habe, frische Petersilie 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.